<< Themensammlung Bürooutfits

21.08.17

Dresscode

Wenn der Chef zur Gartenparty lädt

Der Dresscode im Büro ist für jeden Mitarbeiter eindeutig. Doch wenn im Posteingang plötzlich die Einladung des Chefs zu einer Grillparty in seinem Garten landet, steht man vor der Frage: "Welcher Dresscode ist hier angemessen?"

Quelle: Fotolia.com © jackfrog

Gartenparty klingt nach leckerem Essen, einem Glas Wein oder einer Flasche Bier in freundlicher Gesellschaft und entspannter Atmosphäre. Doch ganz so entspannt ist man als Gast dann doch nicht, immerhin ist es noch immer ein Abend im beruflichen Rahmen. Daher sollte man auch bei einer vermeintlich legeren Gartenparty auf den Dresscode achten.

Private Einladungen vom Chef

Man könnte meinen, bei einer Einladung zur Gartenparty kann man in seiner Freizeitkleidung erscheinen. Doch weit gefehlt. Lädt der Chef privat zu einem festlichen Anlass wie dem Geburtstag ein und herrscht im Büro sonst der Dresscode Business Casual oder sogar Smart Business, haben Jeans und Sneaker auch im Garten des Chefs nichts zu suchen. Stattdessen sollte man auf einen Smart-Casual-Look setzen. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollte man sich im Vorhinein nach dem gewünschten Dresscode erkundigen, um weder over- noch underdressed bei der Feier zu erscheinen. Casual bedeutet, die Kleidung sollte nicht der im Büro getragenen entsprechen und smart verlangt wiederum nach einem eleganten Stil.

Smart Casual für Frauen

Gehobene Freizeitkleidung bedeutet für Frauen, dass sie sich entweder für einen Hosenanzug, eine Rock-Blusen-Kombination oder ein Kleid entscheiden sollten. Sowohl bei Röcken als auch Kleidern ist darauf zu achten, dass diese nicht zu kurz ausfallen; ideal ist es, wenn der Rock die Knie umspielt. Daher eignen sich Cocktailkleider, wie man sie im Sortiment von Van Graaf findet, perfekt für eine Gartenparty beim Chef. Bei den Materialien darf hier auch gern auf Textilien mit Glanz zurückgegriffen werden. Wichtig ist nur, dass die Stoffe hochwertig und edel sind. Je nach Örtlichkeit können dazu Pumps ausgeführt werden. Generell gilt bei der Absatzhöhe: je höher der Schuh, desto länger der Rock. Findet die Party allerdings ausschließlich im Garten statt, sollte man auf Absätze lieber verzichten und stattdessen auf elegante Loafer oder Brogues zurückgreifen, um auch auf dem Rasen einen festen Stand zu haben. Das Make-Up, die Frisur und die Accessoires dürfen für die Party etwas auffälliger ausfallen als fürs Büro. Nichtsdestoweniger sollte Frau darauf achten, dass sie entweder Augen oder Mund betont. Beim Schmuck sollte man sich auch auf ein auffälliges Stück beschränken. Fällt die Halskette üppig aus, sollte man auf Armbänder verzichten und bei den Ohrringen auf minimalistische Ohrstecker setzen.

Smart Casual für Männer

Auch die Herren sollten bei der Gartenparty des Chefs nicht im dunklen Anzug auflaufen, sondern auf legere Kleidung zurückgreifen. Gleichzeitig lässig und elegant wirkt die Kombination aus Anzughose und Hemd oder gepflegter Jeans mit Hemd, Sakko und passendem Einstecktuch. Die Krawatte darf in beiden Fällen weggelassen werden. Bei der Wahl der richtigen Jeans gibt es jedoch einiges zu beachten. Generell gilt: Je legerer die Jeans, desto edler das Hemd, das Sakko und die Schuhe. Auf ripped Jeans oder Hosen mit zu starker Waschung sollte man verzichten, auch sehr helle Jeans passen nicht zum Anlass. Stattdessen eignen sich schwarze oder dunkelblaue Jeans-Hosen in klassischem Schnitt besser. Dazu kombiniert man schwarze Lederschuhe und das Outfit für die Gartenparty steht.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer