<< Themensammlung Rechtsformen

Rechtsformwahl

Allgemeines zur Rechtsformwahl

Bei der Gründung eines Unternehmens ist die Wahl der geeigneten Rechtsform von großer Bedeutung, da diese weitreichende Auswirkungen auf die Organisation, die Haftung sowie die steuer- und arbeitsrechtliche Behandlung des Unternehmens hat.

Rechtsformen sind keinesfalls statisch und können verändert werden. Daher ist es wichtig langfristige Perspektiven für sein Unternehmen einzuplanen. Nicht nur bei der Gründung, sondern auch in den Folgenen Situationen, muss die Rechtsform des Unternehmen überdacht werden:

  • bei Wachstum des Unternehmens (positiv wie negativ)
  • bei Änderung der rechtlichen Rahmenbedingungen durch den Gesetzgeber
  • bei Veränderung der Gesellschaftsverhältnisse (Ausscheiden oder Aufnahme von Gesellschaftern)
  • bei einer (Teil-)Veräußerung des Unternehmens
  • bei einer Fusion oder Kooperation

Von zentraler Bedeutung auch die Frage der Geschäftsführung, die erheblichen Einfluss auf die Rechtsformwahl hat. Nicht alle Gesellschaftsformen lassen es zu, dass ein Externer die Geschäftsführung (Fremdgeschäftsführung) übernimmt, also eine Person, die nicht zugleich auch Gesellschafter ist. Oft ist aber auch genau das Wunsch der Gesellschafter. Gerade bei kleinen Personengesellschaft macht die Führung des Unternehmens durch die Gesellschafter Sinn. Bei größeren Kapitalgesellschaften hingegen kann gegenteiliges der Fall sein.


Diese Fragen sollten nicht ohne die Beratung durch einen Rechtsanwalt und Steuerberater entschieden werden. Die Informationen auf dieser Seite können und wollen eine solche Beratung nicht ersetzen. Sie sollen Ihnen aber helfen, ein Gespür für die zu treffenden Entscheidungen zu entwickeln, wichtige Vorfragen abzuklären und sich auf das Abenteuer "eigenes Unternehmen" optimal vorzubereiten.

Es gibt keine "bessere" oder gar "beste" Gesellschaftsform. Jede der vorgestellten Strukturen hat individuelle Vor- und Nachteile, die nur am konkreten Fall richtig bewertet werden können. Um entscheiden zu können, welche Rechtsform für Ihr Unternehmen optimal ist, sollten Sie die folgenden Kriterien einer Rechtsform beachten:

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer