<< Themensammlung Gründung

05.09.16

Werbung

Vom erfolgreichen Gründer zum Model

Echte Gründer als Werbefiguren: Verschiedene Jungunternehmer sind die neuen Gesichter der start2grow-Kampagnen. 


(Bild: start2grow)

Originell: Personalisierte Werbekampagne für Gründungswettbewerb

Benedikt Heitmann, Dörte Schabsky und Dennis Kramer haben einige Gemeinsamkeiten: Sie haben als Teilnehmer beim Gründungswettbewerb start2grow mitgemacht, sind jetzt erfolgreiche Unternehmer und erscheinen aktuell mit ihrem Foto bundesweit auf Titelbildern und Plakaten.

Der Gründungswettbewerb start2grow begleitet bereits seit 2001 Gründungs-interessierte dabei, ihre Businesspläne professionell zu schreiben, zu optimieren und damit ihrer Unternehmensgründung einen entscheidenden Schritt näher zu kommen. Auch im Oktober startet wieder ein Durchlauf, der mit dem Slogan „DURCHBRUCH. Mit start2grow zur erfolgreichen Gründung!“ beworben wird. Das aktuelle Kampagnenmotiv zeigt Benedikt Heitmann, Gründer der Kaffeerösterei und Brewbar Neues Schwarz.

Um was geht es bei start2grow?

Bei start2grow haben die drei Gründer das breite Angebot genutzt – vom individuellen Coaching über Wissensvermittlung in Seminaren und Workshops bis hin zur Chance, ein Preisgeld zu gewinnen. Und den Durchbruch mit ihrem eigenen Unternehmen haben sie bereits geschafft.

Mit ihren Gesichtern sorgen sie nun dafür, dass viele Gründer über das kostenfreie Angebot von start2grow informiert werden. Denn egal ob man erst eine vage Geschäftsidee hat oder schon einen fertigen Businessplan, der den letzten Schliff braucht: In jedem Fall hat start2grow das passende Angebot. Im Gegenzug erhalten die Models Sichtbarkeit auf mehr als 30.000 Flyern und 5.000 Plakaten, die in ganz Deutschland verteilt werden. Dazu kommen die Darstellung auf der Website, in Anzeigen, Messeaufstellern und natürlich die Veröffentlichung ihrer Erfolgsstory.

Neue Gründer für weitere Kampagne gesucht

Die „Models“ für die nächste Kampagne sollen wieder echte Gründer werden. Gründungsinteressierte können sich bereits jetzt zum bundesweiten Gründungswettbewerb start2grow|36 anmelden. Direkt nach der Anmeldung stehen den Teilnehmern in der Online Coaching Area über 600 Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen beratend zur Seite.

Am 28.10.2016 gehen die Events mit dem start2grow-Match los. Hier haben die Gründer/-innen die Möglichkeit, sich einen persönlichen Mentor auszuwählen, der sie während des Wettbewerbs mit seinem  Know-How zum Thema Businessplan und Gründung begleitet und ihnen mit Rat und Tat zur Seite steht.

Camp für Gründer mit Profi-Unterstützung

Am 25. und 26.11.2016 startet dann wieder das zweitägige Camp mit attraktiven Angeboten wie Workshops, spannenden Vorträgen und Erfahrungsberichten. Dabei haben die Gründer die Möglichkeit, zusammen mit den Coaches ganz individuell an der Ausarbeitung ihrer Geschäftsidee zu feilen. Die Veranstaltung „start2grow-Proof“ bietet am 12. Dezember die Chance, den Businessplan „auf Herz und Nieren“ prüfen zu lassen. Die Gründer führen individuelle Gespräche mit Experten aus dem start2grow-Netzerk, erhalten Antworten auf noch offene Fragen und können ihren Businessplan bis zum Abgabetermin am 09. Januar 2017 optimieren.

Mit „start2grow-Pitch an Party“geht es am 24. Februar 2017 ins Finale des Gründungswettbewerbs start2grow|36. Dann stellt sich heraus, wer einen guten Businessplan geschrieben und damit beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Gründung geschaffen hat. Die Top 20 Teams präsentieren sich und ihren Businessplan vor der Jury und kämpfen damit um eine Platzierung unter den Preisträgern und damit um die ausgelobten Geld- und Sachpreise.

Zur Info: Der Wettbewerb steht Gründungsideen aus allen Branchen offen; zusätzlich gibt es eine Sonderdisziplin „Technologie“. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer