<< Themensammlung Gründung

18.07.06

NRW.BANK.Venture Fonds beteiligt sich an Berliner Biotech-Unternehmen

Scienion schließt Finanzierungsrunde über 4,5 Millionen Euro und expandiert nach Dortmund

Bild: ddp

Düsseldorf/Münster, 18.07.2006. Die Scienion AG hat eine Finanzierungsrunde über mehr als 4,5 Millionen Euro abgeschlossen. Der Mittelzufluss ermöglicht die Expansion des Berliner Biotech-Unternehmens nach Nordrhein-Westfalen: Im Bio-Medizin-Zentrum Dortmund baut die Scienion AG einen zweiten Entwicklungs- und Produktionsstandort auf.

Lead-Investoren der Finanzierungsrunde sind die NRW.BANK, die S-Venture Capital Dortmund und Peppermint. Financial Partners. Außerdem beteiligt: der VC Fonds Berlin der IBB Beteiligungsgesellschaft und der ERP-Startfonds
der KfW Bankengruppe.

„Wir freuen uns, dieses innovative Unternehmen nach Nordrhein-Westfalen geholt zu haben. Der Bio- und Med-Tech-Standort Dortmund wird damit weiter gestärkt“, sagt Ernst Gerlach, Vorstand der NRW.BANK.

Dr. Holger Eickhoff, CEO der Scienion AG, erläutert: „Wir wollen die eingeworbenen Finanzmittel dazu nutzen, neuartige Technologien für das Handling kleinster Flüssigkeitsmengen zu entwickeln, für die der Bedarf am Markt wächst. Das Bio-Medizin-Zentrum in Dortmund bietet uns ideale Bedingungen. Deshalb bauen wir hier einen zweiten Entwicklungs- und Produktionsstandort auf.“

Über SCIENION
Die Scienion AG ist ein Berliner Biotechnologie- Unternehmen, das Komplettlösungen im Bereich Bioanalytik für Kunden aus der Pharma- und
Biotechbranche sowie akademischen Forschungseinrichtungen anbietet. Gegründet im Dezember 2000 als Spin-Off aus dem Max-Planck- Institut für Molekulare Genetik, ist Scienion heute ein anerkannter Anbieter hochqualitativer Systeme für den präzisen Umgang mit kleinsten
Flüssigkeitsmengen.

Quelle: NRW.BANK

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer