<< Themensammlung Gründung

20.08.13

Veranstaltungstipp

IdeaLab! 2013: Start-up-Größen auf dem Campus

Im Oktober wird die WHU – Otto Beisheim School of Management einmal mehr Gastgeber des IdeaLab! sein: Die von Studenten organisierte Gründerkonferenz bringt alljährlich Professoren, Studenten, Investoren und Gründer aus aller Welt zusammen, um Erfahrungen auszutauschen und auch die persönliche Seite der Unternehmensgründung zu beleuchten. Für eine Teilnahme können sich Interessierte nun online bewerben.

Ein familiäres Umfeld und hochkarätige Redner erwarten die Teilnehmer beim IdeaLab! 2013

Wenn die Gründerkonferenz IdeaLab! dieses Jahr am 11. und 12. Oktober auf dem Campus in Vallendar stattfindet, geschieht dies bereits zum 13. Mal. Von Studenten der WHU organisiert, nimmt das IdeaLab! die internationale Start-up Szene unter die Lupe und thematisiert die Herausforderungen, Neuerungen und Chancen der Digitalisierung in so unterschiedlichen Bereichen wie dem E-Commerce, der Unterhaltungsbranche oder dem Bildungssektor.

Der Kopf hinter der Idee

Hinter jedem erfolgreichen Start-up steckt zunächst eine zündende Idee. Der Weg zur Unternehmensgründung jedoch ist individuell und in starkem Maße von den Gründern geprägt, die ihn gehen. Das IdeaLab! zeichnet sich durch ein besonders familiäres Umfeld aus, in dem erfolgreiche Gründer ganz persönlich von ihren Erfahrungen berichten. Unter den diesjährigen Rednern befinden sich junge Unternehmensgründer, aber auch Großkaliber wie René Obermann (Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom) und Oliver Samwer (European Founders Fund).

Das Programm

Ergänzend zu den Reden und persönlichen Berichten können die Teilnehmer des IdeaLab! bei Workshops mitmachen. Zusätzlich bietet sich gründungsinteressierten Studenten die Gelegenheit, an einem Speed-Dating mit Investoren teilzunehmen.

Startup Battle of the Cities

Neu in diesem Jahr ist der Wettbewerb “Startup Battle of the Cities“: stellvertretend für die Start-up Szene einer Stadt treten junge Unternehmer gegeneinander an. Dabei sind nicht nur ihre Ideen ausschlaggebend, sondern ebenfalls die Repräsentation der Gründerszene ihrer Heimatstadt. Wir werden auf Förderland bald über Details des neuen Wettbewerbes berichten.

Online bewerben

Wer beim IdeaLab! dabei sein möchte, kann sich ganz einfach online bewerben. Aus den Anmeldungen wird das Organisationsteam ein internationales Teilnehmerfeld auswählen, das unterschiedlichen Branchen, Länder und Städte am besten repräsentieren kann.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer