<< Themensammlung Gründung

13.03.06

Gründerzeit in Hannover: Initiative „Plug & Work“ startet zur CeBIT 2006 / Vorjahrespreisträger präsentieren ihr Know-how

Parkschein, Kinokarte, Fahrausweis – Tickets kauft man künftig per Handy. Die Software dafür liefert ein Unternehmen, das die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft hannoverimpuls erfolgreich in Hannover angesiedelt hat: Tetrix Systems gehört zu den 24 Preisträgern des Gründungs- und Ansiedlungswettbewerbs „Plug & Work 2005“. Sieben von ihnen präsentieren sich auf der CeBIT am Hannover-Stand (Halle 4, Stand E68).

Hannover, 8. März 2006 – Mit der Initiative „Plug & Work“ von hannoverimpuls ist nicht nur Tetrix Systems erfolgreich in die Selbstständigkeit gestartet. Schon 61 Unternehmen konnte die Wirtschaftsentwicklungsgesellschaft darüber für die Region gewinnen. Mit einem erweiterten Konzept wird „Plug & Work“ jetzt noch attraktiver für die Teilnehmer.

Ab sofort können nicht nur Unternehmen der Informations- und Kommunika-tionstechnologie (IuK) am Wettbewerb teilnehmen, sondern aus allen fünf Fo-kusbranchen von hannoverimpuls (Automotive, Life Sciences, IuK, Optische Technologien, Produktionstechnik). „Wir machen ‚Plug & Work’ zu einer Qualitätsmarke für Gründungs- und Ansiedlungsunterstützung in Hannover. So geben wir dem Standort wichtige Impulse“, sagt hannoverimpuls-Geschäftsführer Andreas Heyer.

Ebenfalls neu: Statt einmal im Jahr können sich innovative Unternehmer jetzt vierteljährlich um eine mietfreie Büro- oder Arbeitsfläche, etwa auf dem EXPO Park Campus, bewerben („Plug & Work Location“). Der Premium-Wettbewerb „Plug & Work Performance“ bietet zusätzlich finanzielle Unterstützung und Coaching.

hannoverimpuls wirbt gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Hannover, der EXPO GRUND, dem Technologie Centrum Hannover sowie der Hannover Marketing Gesellschaft auf der CeBIT für den IuK-Standort Hannover (Halle 4, Stand E68)

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer