<< Themensammlung Gründung

20.11.14

Studium Pflege- und Health Management

Für die Selbstständigkeit im Gesundheitswesen qualifizieren

Ein berufsbegleitendes Studium im Bereich der Gesundheitsökonomie bietet Angestellten eine ideale Möglichkeit, sich mit einem anerkannten Hochschulabschluss für eine Existenzgründung weiterzubilden. Unter anderem die Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft ermöglicht dies mit finanzieller Unterstützung und sogar für Menschen ohne Abitur oder Fachhochschulreife.

Selbstständig im GesundheitsberufSelbstständig im Gesundheitsberuf © istock.com/ monkeybusinessimages

Sie haben sich bereits für einen Beruf in der Gesundheitsbranche entschieden? Herzlichen Glückwunsch, denn mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit werden Sie sich über eine eventuelle Arbeitslosigkeit keine Sorgen machen müssen.

Die Gesundheitsbranche boomt

Immer mehr Menschen werden immer älter, der Bedarf an Gesundheitsmanagement wächst und die Nachfrage nach fachkundigen Unternehmern in der Heil- und Pflegebranche steigt ständig. Ausgehend von der aktuellen Zahl der Leistungsbezieher der sozialen Pflegeversicherung geht das Bundesministerium für Gesundheit davon aus, dass die Zahl der Pflegebedürftigen im Jahr 2030 auf 3,22 Millionen und im Jahr 2050 auf 4,23 Millionen steigen wird. Für Existenzgründer bietet die Gesundheitsbranche damit derzeit ideale Möglichkeiten, um sich mit einem akademischen Hintergrund als Unternehmer zu etablieren.

Wer ist geeignet?

Sie sind bereits in der häuslichen Pflege tätig und können sich vorstellen, Ihren eigenen ambulanten Pflegedienst zu gründen? Oder Sie arbeiten als niedergelassener Arzt und möchten Ihre Praxis unternehmerisch auf die Ökonomisierung im Gesundheitsbereich vorbereiten – selbstverständlich bei gleichbleibend hoher Versorgungsqualität?

Ein Studium im Bereich der Gesundheitsökonomie bereitet Sie ideal auf eine erfolgreiche Selbstständigkeit im Gesundheitswesen vor.

Wie werde ich fit für die Zukunftsbranche?

Eine ideale Studienmöglichkeit für Menschen, die bereits aktiv im Berufsleben stehen, bietet beispielsweise die Apollon Hochschule der Gesundheitswirtschaft. Die private Hochschule hat sich seit ihrer Gründung im Jahr 2005 auf Fernstudiengänge mit Bachelor- und Masterabschluss und Zertifikatskurse im Gesundheitswesen spezialisiert. Das berufsbegleitende Studium ist praxisnah und stattet Sie mit dem notwendigen wissenschaftliche Rüstzeug für Ihre Arbeit in der Boombranche aus.

Welche Studienmöglichkeiten gibt es?

Aktuell sind an der Apollon Hochschule rund 2200 Studierende in fünf Bachelor- und drei Masterstudiengängen sowie in rund 40 Zertifikatskursen eingeschrieben. Der Bachelorstudiengang Pflegemanagement und das Masterstudium Health Management bereiten dabei unmittelbar auf eine Selbstständigkeit vor.

Studieren neben dem Beruf – wie funktioniert das?

Die Apollon Hochschule ermöglicht Ihnen ein Studium, für das Sie weder Ihren Job kündigen noch auf Einkommen verzichten müssen. Sie studieren ganz so, wie es zu Ihnen, Ihrem Beruf und Ihrem Privatleben passt. Die Studienmaterialien, die Ihnen die Hochschule regelmäßig zuschickt, bearbeiten Sie wann, wo und so schnell es Ihnen passt. Die Präsenzseminare in Ergänzung zum Selbststudium finden hauptsächlich am Wochenende statt.

Und wie finanziere ich das Studium?

Generell können Sie alle Studiengebühren als Werbungskosten oder Sonderausgaben steuerlich absetzen. Daneben gibt es aber auch eine Vielzahl von Zuschüssen und Fördermöglichkeiten, zum Beispiel die Bildungsprämie oder das Aufstiegsstipendium. Auch mit einem Studienkredit können Sie sich das Studium finanzieren.

Neben den gesetzlichen Vergünstigungen bietet beispielsweise die Hochschule auch Förderungen und Rabatte für bestimmte Personenkreise an:

  • 10% Elternzeitrabatt: berufsbegleitend studierende Mütter oder Väter bekommen während ihrer Elternzeit für einen Zeitraum von bis zu einem Jahr 10% Rabatt auf jede Studienrate
  • 10% für Auszubildende
  • 10% Rabatt für Schwerbehinderte
  • 10% Rabatt für Rentner
  • 10% Partnerrabatt für Studierende, die sich gemeinsam mit Freunden oder Familie für ein Fernstudium einschreiben

Häufig genügt bereits ein Anruf beim Studienservice der Hochschule, um Fragen zur Förderung und Finanzierung des Studiums zu klären. Und dann steht ihrer Selbstständigkeit im Gesundheitswesen nichts mehr im Wege.

Schlagworte zu diesem Artikel

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer