<< Themensammlung Gründung

06.12.07

HTGF, Neuhaus Partners & hif

Finanzspritze für antispameurope

Dem Kampf gegen Spam, Viren und Co. auf die Sicherheit von E-Mails hat sich die antispameurope GmbH verschrieben. Finanzielle Unterstützung erhalten die Hannoveraner dabei vom High-Tech Gründerfonds, Neuhaus Partners und dem hannover innovation fonds (hif).

antispameurope GmbH erhält Finanzspritze für schnelles Wachstum.antispameurope GmbH erhält Finanzspritze für schnelles Wachstum.

Das Besondere an antispameurope sei, dass das Unternehmen den Spamschutz als sogenannten "Managed Service" auf eigenen Servern im Internet betreibe. Diese Server würden nach eigenen Aussagen als Schutzwall zwischen die E-Mail-Sender und die IT der Kunden geschaltet. Die Lösung funktioniere mit jedem E-Mail-System und sei für die Kunden wartungsfrei.

Die Finanzspritze werde man ins Wachstum stecken, betonte Daniel Hofmann, Gründer und Geschäftsführer von antispameurope. "Schon mehrfach mussten wir Kundenanfragen ablehnen, weil unsere Kapazitäten einfach nicht ausreichten. Durch die Finanzierung können wir jetzt endlich ungebremst wachsen ohne die Qualität unserer Dienstleistung für Bestandskunden zu gefährden“, so Hofmann weiter.

© 2007 förderland

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer