<< Themensammlung Gründung

27.03.17

Existenzgründung

Das erste Büro sollte gut geplant werden

Mit der Existenzgründung stellt sich in der Regel auch die Frage nach dem perfekten Standort für das Büro. Denn der Standort kann je nach geplanter Tätigkeit sogar auf Dauer über Erfolg und Misserfolg des Unternehmens entscheiden.

Quelle: Fotolia.com © arsdigital

Die Standortwahl

Bei der Wahl eines neuen Standortes sollten bestimmte Faktoren eine entscheidende Rolle spielen. Überlegungen wie die zu erwartende Steuern und Abgaben, Infrastruktur und Verkehrsanbindung sowie Ressourcenverfügbarkeit oder Arbeitskräftepotenzial sind nicht zu verachten und beeinflussen die laufenden monatlichen Kosten mitunter immens.

Die Lage des neuen Büros spielt immer dann eine Rolle, wenn auch der persönliche Kontakt zu Kunden erforderlich ist. In diesem Fall ist auf eine gute Infrastruktur und die Anbindung an öffentliche Verkehrsmittel zu achten. Bei einer Arbeit, die nur über das Internet oder Telefon getätigt wird, kann auf eine abgelegenere und preiswertere Gegend zurückgegriffen werden.

Durch die Wahl der passenden Büroart und -größe können die laufenden Mietkosten optimiert werden.

Die Büroarten und ihre jeweiligen Vorteile

  • In einem Einzelbüro lässt sich störungsfrei arbeiten, ohne dass auf andere Menschen Rücksicht genommen werden muss. Dafür müssen die Kosten alleine getragen werden.
  • Das Mehrpersonenbüro ermöglicht einen guten Informationsaustausch bei ähnlichen Aufgabenbereichen, die laufenden Fixkosten können aufgeteilt werden. Meist werden technische Geräte geteilt, wodurch Wartezeiten oder längere Wege entstehen können. Außerdem sind Ablenkungen vorprogrammiert.
  • Das Kombibüro ist eine Kreuzung aus Einzel- und Mehrpersonenbüro. Für die Wahrung der Privatsphäre verfügt es über transparente Wände und ermöglicht so das separate Arbeiten. Auch hier werden die Kosten geteilt und sind somit geringer.
  • Gruppenbüros eignen sich besonders, wenn für die Arbeit eine Kommunikation untereinander wichtig ist. Diese Raumnutzung ist besonders effizient, jedoch besteht auch ein gewisses Konfliktpotenzial.

Sind der zukünftige Standort und die Art des Büros entschieden, sollte überlegt werden, welche Kosten erforderlich sind, um das Büro einzurichten und für die neue Tätigkeit fit zu machen. Dazu gehört sowohl der technische Aufwand als auch die Wahl der Möbel.

Warum die Ergonomie im Büro so wichtig ist

Um in seinem Büro leistungsstark und effektiv arbeiten zu können, sind bestimmte Voraussetzungen erforderlich. Die Ergonomie spielt dabei eine entscheidende Rolle. Ergonomie ist die optimale Anpassung von Gerätschaften und Büromöbel an die individuellen Bedürfnisse des jeweiligen Benutzers. Faktoren wie verstellbares und Gelenke schonendes Mobiliar, die Qualität der Bildschirme sowie die Raumgestaltung in Bezug auf Struktur und Ordnung müssen beachtet werden. Zusätzlich können Licht- und Luftqualität sowie die Einhaltung der Pausen mit der Möglichkeit zum Entspannen und Strecken entscheidend für die Leistungsfähigkeit und somit für den Erfolg im Beruf sein. Um sich jedoch wohlzufühlen, können neben der praktischen Einrichtung auch Farbe an den Wänden, Dekorationsgegenstände und Zimmerpflanzen positiv wirken. Dabei ist jedoch darauf zu achten, dass diese nicht von der eigentlichen Arbeit ablenken.

Die persönliche Note

Dass viel Tageslicht wichtig für die Leistungsfähigkeit ist, ist inzwischen hinreichend bewiesen. Grünpflanzen können das Raumklima zusätzlich optimieren, da sie besonders in den beheizten Wintermonaten die Luftfeuchtigkeit aufwerten und Schadstoffe binden.

Sinnvoll gesetzte Farbkomponente wirken sich positiv auf die Psyche aus, denn sie unterstützen Denkprozesse und können die Motivation steigern. Dafür reichen bereits kleine Farbtupfer an strategisch sinnvollen Stellen aus, um diese Wirkung zu erzielen.

Fazit

Das erste Büro sollte gut geplant werden. Dabei spielt nicht nur die Lage und die Art des Büros eine entscheidende Rolle, sondern auch die Einrichtung in Bezug auf technisches Inventar und geeignetes Mobiliar. Dekoration und Farbnuancen können hilfreich sein, sollten aber nicht überwiegen und ablenken.

Ein perfekt auf die individuellen Bedürfnisse abgestimmtes Büro erhöht die Kreativität und die Leistungsfähigkeit.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer