<< Themensammlung Gründung

10.02.09

Ausschreibung

Deutscher Multimedia Award 2009

Bereits zum 14. Mal wird am 9. Juni 2009 der Deutsche Multimedia Award (DMMA) vergeben. Ab sofort können Bewerbungen eingereicht werden, Eingangsschluss ist der 3. April 2009. In diesem Jahr haben die Veranstalter (DMMK Digitale Wirtschaft, die MFG Baden-Württemberg und der Bundesverband Digitale Wirtschaft (BVDW) e. V.) die Ausschreibung, die Jury-Auswahl und auch die Preisverleihung neu gestaltet.

Die Ausschreibung zum DMMA 2009 umfasst die folgenden zehn Kategorien: Corporate Websites, Microsites, Portals, E-Commerce, Banners, Interactive Campaigns, E-Mail, Mobile Internet, Mobile Campaigns und Multimedia Arts. Erstmals werden in den Kategorien Awards in Gold, Silber und Bronze vergeben, um der Leistungsdichte der eingereichten Beiträge besser gerecht zu werden.

Neben Unternehmen, Organisationen und Institutionen können auch Einzelpersonen ihre Beiträge zum DMMA einreichen. Alle Beiträge werden von einer hochkarätigen Fachjury beurteilt. Einen besonderen Schwerpunkt unter den verschiedenen Kriterien bildet in diesem Jahr der Faktor "Kreativität".

Die diesjährige Preisverleihung findet im Zuge der Neugestaltung in einer der extravagantesten Eventlocations Berlins, dem "ewerk", statt: Hier werden unter anderem alle nominierten Beiträge in einer Galerie, dem "Walk Of Fame", noch ausführlicher und repräsentabler ausgestellt als bisher. Zur Preisverleihung im Anschluss an den DMMK Digitale Wirtschaft werden rund 800 Gäste aus Wirtschaft und den digitalen Branchen in den großzügigen Räumlichkeiten erwartet.

Entscheidungsfreudige Wettbewerbsteilnehmer können bei Einreichungen bis zum 20. März einen Preisvorteil bei den Teilnehmergebühren in Anspruch nehmen. Entscheidend ist dabei die rechtzeitige Registrierung – es muss zu diesem Zeitpunkt noch nicht die gesamte Arbeit eingereicht sein. Alle nominierten und ausgezeichneten Arbeiten werden außerdem im Jahrbuch "Interaktive Trends / DMMA 2009" vorgestellt. Die Publikation wird im Herbst 2009 veröffentlicht und traditionell an 5.000 Entscheidungsträger aus allen Wirtschaftsbereichen versandt.

Weitere Informationen zu Ausschreibung, Teilnahme, Gebühren und Jury finden Sie auf den Wettbewerbsseiten

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer