<< Themensammlung Gründung

27.04.07

Celesio verleibt sich DocMorris ein

Die Versand-Apotheke DocMorris hat einen neuen Besitzer. Ab sofort hält der Stuttgarter Pharmahändler Celesio 90 Prozent der Anteile an dem Unternehmen.

Celesio habe für die Anteile rund 200 Millionen Euro hingeblättert, ist aus Unternehmenskreisen zu hören. Die vormaligen Besitzer - Risikokapitalgeber um 3i und HgCapital – können sich freuen. Sie hatten angeblich nur 15 Millionen Euro in DocMorris investiert, wie ein Insider Spiegel online flüsterte.

Die restlichen zehn Prozent des Unternehmens verbleiben in Händen des DocMorris-Managements. Die Führung des Unternehmens soll auch weiterhin von Ralf Däinghaus (CEO), Christoph Jennen (CFO) und Thomas Schiffer (CSO) übernommen werden.

© 2007 förderland

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer