<< Themensammlung Gründung

11.09.07

Equinet Venture Partners, KfW, ISB, HTGF

2,8 Millionen Euro für Galantos Pharma

Unter Führung von Equinet Venture Partners steigen die KfW, der High-Tech Gründerfonds und der FIB - Fonds für Innova­tion und Beschäftigung, der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz - bei Galantos Pharma ein. Insgesamt kann sich das Unternehmen über 2,8 Millionen Euro freuen.

Diese B-Finanzierungsrunde werde man für die präklinische Entwicklung des neuen Alzheimermedikamentes und zur Zulassung zu klinischen Studien nutzen, erklärte das Unternehmen. Mit einem neuartigen Wirkstoff wolle man die Wirksamkeit erhöhen und gleichzeitig die Nebenwirkungen reduzieren. Ziel sei, Alzheimer-Patienten nebenwirkungsfrei direkt mit der effektiven Dosierung zu behandeln.

"Unser Ziel ist die Entwicklung eines neuen Medikamentes für die Alzheimersche Demenz, das dadurch besonders hohe Akzeptanz bei den Patienten und Ihren Pflegern erreichen soll, dass es keine der häufigen und problematischen Nebeneffekte mehr besitzt und deshalb sofort in voller Wirkdosis angewendet werden kann", erklärte Prof. Maelicke, CSO der Galantos Pharma. 

Diese zweite Finanzierungsrunde sei nach Aussagen der Beteiligten durch den erfolgreichen Abschluss aller Meilensteine der ersten Runde ermöglicht worden.

© 2007 förderland

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer