Krankenversichert als Selbstständiger

Wie Sie sich als Unternehmer bestmöglich absichern

Copyright Eric Thevenet

Jede Selbständige, jeder Freiberufler nimmt es schmerzhaft zur Kenntnis: die monatlichen Kosten für Versicherungen. Gerade für die Krankenversicherung müssen oft relativ hohe Beiträge gezahlt werden. Viele Selbständige mit geringeren Einkünften ächzen unter den Kosten. Einige kommen sogar regelmäßig mit ihren Beiträgen in Verzug und laufen damit Gefahr Beitragsschulden aufzubauen.

Doch es tut sich etwas: Mit dem Gesetz zur Beitragsentlastung der Versicherten in der gesetzlichen Krankenversicherung, kurz: GKV-Versichertenentlastungsgesetz, sollen ab dem 1.1.2019 verschiedene Berufsgruppen gezielt entastet werden – so auch Selbständige mit geringeren Einkünften.

Wir wollen die geplante Gesetzesänderung zum Anlass nehmen, Sie zu informieren, was sich genau ändert und unter welchen Voraussetzungen Sie als Selbständiger die Möglichkeit haben, Ihre Beitragskosten zu verringern.

Wenn Sie sich jetzt registrieren erhalten Sie von unserem Weiterbildungsangebot der  WEKA Learning Group den Link zur Aufzeichnung des Online-Workshops mit wertvollen Tipps und Hinweise direkt von den Experten. Die Versicherungsprofis der Siemens-Betriebskrankenkasse (SBK) beantworteten im Rahmen des Workshops alle Fragen zum aktuellen Thema Selbständigkeit und Krankenversicherung.