<< Themensammlung Überbrückungsgeld

Kann ein Antrag auf Förderung nachträglich eingereicht werden?

Ja. Sie müssen allerdings den Antrag auf Förderung beim Arbeitsamt abgeholt haben und das Gewerbe/die freiberufliche Tätigkeit rechtzeitig angemeldet haben. Sie sollten aber mit dem Einreichen des Antrages nicht zu lange warten.

Die Gründung an sich sollte spätestens einen Tag nach Ablauf des Bezuges von Arbeitslosengeld erfolgt sein. Doch erlauben einige Arbeitsämter nach vorheriger Absprache ein Frist von bis zu vier Wochen bis zur Gründung.

Weitere Fragen

zur Übersicht >

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer