<< Themensammlung Förderung

Bürgschaften der Bürgschaftsbank Thüringen – BBT basis

Kurzbeschreibung

Die Bürgschaftsbank Thüringen (BBT) unterstützt Existenzgründer, kleine und mittlere Unternehmen und Freiberufler durch die Vergabe von Bürgschaften für Kredite bis zu 200.000 Euro. Die Entscheidung der BBT fällt hier schon im Vorfeld der Zusage der Hausbank. Verbürgt werden bis zu 80 Prozent der Kreditsumme, max. jedoch 160.000 Euro über eine Laufzeit von bis zu 23 Jahren. 

Gefördert werden

  • Existenzgründer
  • Kleine und mittlere Unternehmen
  • Angehörige der freien Berufe

Fördergebiet

Thüringen

Förderart

Bürgschaft

Förderbereich

Offen

  • Die Förderung erfolgt als Bürgschaft.
  • Die Bürgschaft deckt bis zu 80 Prozent der Kreditsumme, max. jedoch 160.000 Euro, ab.
  • Die Laufzeit liegt i. d. R. bei bis zu 15, im Falle baulicher Maßnahmen jedoch bei bis zu 23 Jahren.

Antragsvoraussetzungen

  • Der Antragsteller muss sowohl persönlich als auch sachlich kreditwürdig sein.
  • Das Unternehmen soll sowohl existenz- als auch wettbewerbsfähig sein.
  • Das Rechnungswesen des Unternehmens muss in Ordnung sein.
  • Es sind bestmögliche Sicherheiten zu stellen, die im schlimmsten Fall vor der Bürgschaft haften.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Bürgschaftsbank Thüringen GmbH
Hirschlachufer 72
99084 Erfurt
Tel. (03 61) 21 35-0
Fax. (03 61) 21 35-1 00
E-Mail:

www.bb-thueringen.de



zurück

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer