<< Themensammlung Förderung

Beteiligungen der Mittelständischen Beteiligungsgesellschaft (MBG) Rheinland-Pfalz mbH

Kurzbeschreibung

Die Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) fördert Existenzgründer und mittelständische Unternehmen, indem sie Eigenkapital in Form einer stillen Beteiligung zur Verfügung stellt. Die Höhe der Beteiligungen liegt für Existenzgründer bei max 250.000 Euro, bei bestehenden Unternehmen max. 2,5 Mio. Euro. Die Laufzeit ist auf max. zehn Jahre begrenzt.

Gefördert werden

  • Existenzgründer   
  • Mittelständische Unternehmen

Fördergebiet

Rheinland-Pfalz

Förderart

Stille Beteiligung

Förderbereich

Offen

Die Förderung erfolgt in Form einer stillen Beteiligung. Die Beteiligungssumme ist abhängig vom jeweiligen Vorhaben:
  • Existenzgründung: max. 250.000 Euro
  • Innovative Vorhaben: max. 100.000 Euro
  • Förderung bestehender Unternehmen: max. 1 Mio. Euro, in Ausnahmefällen bis zu 2,5 Mio. Euro

Die Laufzeit erstreckt sich über max. zehn Jahre, wobei eine vorzeitige Kündigung durch den Beteiligungsnehmer möglich ist.

Kosten:
  • 1 Prozent einmalige Bearbeitungsgebühr
  • Mindestens 6,55 Prozent Festvergütung p. a.
  • Mindestens 2 Prozent gewinnabhängige Vergütung p. a.

Antragsvoraussetzungen

Im Falle eines Investitionsvorhabens sind im Vorfeld alle anderen öffentlichen Finanzierungsmöglichkeiten auszuschöpfen.

Im Falle der Förderung eines innovativen Produktes muss es sich um die Entwicklung oder Markteinführung eines neuen Produktes handeln, die sowohl ein finanzielles als auch ein technisches Risiko aufweist, wirtschaftlich erfolgversprechend ist und die ohne die Beteiligung nicht bzw. nicht rechtzeitig verwirklicht werden kann.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Mittelständische Beteiligungsgesellschaft (MBG) Rheinland-Pfalz mbH
Holzhofstraße 4
55116 Mainz
Tel. (0 61 31) 9 85-0
Fax (0 61 31) 9 85-4 99

www.isb.rlp.de



zurück

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer