<< Themensammlung Förderung

Starthilfefonds

Kurzbeschreibung

Mit dem Starthilfefonds unterstützt das Land Bremen Existenzgründer von Klein- und Kleinstunternehmen, mit dem Ziel, die Erschwernisse und Risiken, die eine Gründung mit sich bringt, zu verringern. Die Unterstützung erfolgt in Form eines Darlehens und hat je nach Vorhaben ein Volumen von bis zu 250.000 Euro.

Gefördert werden

  • Existenzgründer
  • Kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition
  • Angehörige der freien Berufe

Fördergebiet

Bremen

Förderart

Darlehen

Die Förderung erfolgt als Darlehen. Die Höhe des Darlehens orientiert sich sowohl Gesamtfinanzierungsbedarf, als auch am Verwendungszweck:
  • Mikrodarlehen zur Gründung eines Unternehmens von bis zu 10.000 Euro über eine Laufzeit von max. fünf Jahren.
  • Investitionsdarlehen von bis zu 25.000 Euro zur Schaffung bzw. Sicherung von Arbeitsplätzen über eine Laufzeit von max. fünf Jahren.
  • Starthilfedarlehen für Existenzgründer von bis zu 100.000 Euro im Zusammenhang mit der Schaffung von Dauerarbeitsplätzen über eine Laufzeit von max. zehn Jahren.
  • Flankierungsdarlehen im Falle einer Unternehmensnachfolge zur Sicherung von Arbeitsplätzen über eine Laufzeit von max. zehn Jahren.

Es fällt keine Bearbeitungsgebühr an. Bei Schaffung zusätzlicher Ausbildungsplätze kann ein Zuschuss von 5.000 Euro gewährt werden.

Antragsberechtigt sind

  • Existenzgründer
  • Kleine und mittlere Unternehmen gemäß KMU-Definition
  • Angehörige der freien Berufe

Antragsvoraussetzungen

Die Betriebsstätte des zu gründenden Unternehmens muss in Bremen sein. Der Antragsteller muss über die entsprechenden Qualifikationen zur Leitung eines Unternehmens und die entsprechenden fachlichen Kenntnisse verfügen. Der Antragsteller soll sich im Rahmen seiner Möglichkeiten an der Finanzierung der Gründung beteiligen.

Die entsprechende Maßnahme muss im unmittelbaren Zusammenhang mit der Schaffung neuer, auf Dauer angelegter Arbeits- und Ausbildungsplätze stehen. Die Gründung muss als Vollerwerbsexistenz ausgelegt sein.

Das Gründungsvorhaben muss über eine positive wirtschaftliche Prognose verfügen.

Anträge können jederzeit hier gestellt werden

Bremer Aufbau-Bank GmbH
Kontorhaus am Markt
Langenstr. 2–4
28195 Bremen
Tel. (04 21) 96 00 40
Fax (04 21) 9 60 08 40
E-Mail:

www.bab-bremen.de



zurück

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer