<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

15.05.07

Neue Videoportale aus Deutschland

Die Zahl der Videoportale im Netz wächst unaufhaltsam. Viele Dienste versuchen, sich in irgendeiner Form vom Marktführer YouTube abzugrenzen. Andere, wie TrTube oder RuTube, zeigen sich ganz ungeniert, was das Nachahmen das Originals betrifft. Auch in Deutschland sind in letzer Zeit einige neue Angebote aufgetaucht. Da der Markt klassischer Mainstream-Videosites mit Sevenload , Clipfish und MyVideo jedoch schon dicht besetzt ist, konzentrieren sich die Neulinge lieber auf ergänzende Dienste oder machen es sich in einer Nische bequem. Zweinull.cc listet die neuen Angebote auf.

mytv.gif

MyTV ist Deutschlands erster und einziger "Internet Broadcast Guide". Der Dienst wurde in der vergangenen Woche gestartet und bietet den Nutzern eine Übersicht über relevante Clips bekannter Videoportale, über Live-Streams, On-Demand-Inhalte und das herkömmliche TV-Programm. Die Inhalte und Empfehlungen kommen von der MyTV-Redaktion, außerdem können die Nutzer eigene Vorschläge machen und die verlinkten Clips und Videos bewerten. Das Ziel von MyTV ist es, den Verbrauchern stets eine relevante und qualitativ hochwertige Auswahl aus der ständig wachsenden Fülle an Videos und Internet-Sendern zu präsentieren.

 

gogooroo.gif

goGOOROO Auch dieses neue Projekt sortiert und kategorisiert Onlinevideos aus vielen verschiedenen Quellen im Internet. Im Gegensatz zu MyTV entscheiden hier aber statt Redakteuren nur die User, welche Videos gezeigt werden. Die Anwender können nach der Registrierung ein eigenes Profil anlegen, ihre Lieblingskanäle zusammenstellen oder Programme weiterempfehlen. Hinter goGOOROO stecken zwei in Kalifornien lebende Deutsche, die mit der Plattform sowohl den US- als auch den deutschen Markt im Visier haben.

 

uprom.gif

UProm.TV Die im April gestartete Seite kann am besten als Videoportal mit angeschlossenem Fernsehsender beschrieben werden. Die User können selbst erstellte Clips hochladen und anderen Nutzern der Plattform verfügbar machen. Die Filme werden von der Community und einer ausgewählten Jury bewerten. Die Produktionen mit den besten Bewertungen laufen dann über ASTRA im Fernsehen, täglich von 20:00 bis 08:00 Uhr und am Sonntag 24 Stunden.

 

hausgemacht.gif

Hausgemacht.TV ist der Videoratgeber von Sat1. Alltägliche Situationen und Fragen werden durch eine Vielzahl von Ratgebervideos erklärt und veranschaulicht. Die Beiträge kommen teilweise aus dem Sat1-Fernsehprogramm und teilweise von den Usern selbst. Ratgeber in Videoform sind in den USA bereits sehr angesagt. Eine Liste mit zehn der beliebtesten US-Dienste gibt es bei Mashable.

 

alluc.gif

Alluc ist schon seit einiger Zeit im Netz und hat es in letzter Zeit zu einer beachtlichen Popularität gebracht. Die Seite wird von drei jungen Leuten aus Deutschland betrieben und listet eine große Zahl bekannter Filme und Serien auf, die von Usern auf unterschiedlichen Videoportalen abgelegt wurden. Rechtlich bewegen sich die Betreiber damit in einer Grauzone, doch den Besuchern gefällt es natürlich.

 

watchberlin.gif

WatchBerlin Hier ist das erste Videoportal der Hauptstadt. Diese Seite mit regionalem Schwerpunkt präsentiert Berliner Persönlichkeiten, Institutionen, Events, Kommentare, Gastronmie, Politik, Kultur, Szene und Unterhaltung. Neben zahlreichen Beiträgen von Fernsehmachern und Medienprofis dürfen auch die User mit eigenen Clips von, mit und über Berlin beitragen.

 

hamburg1video.gif

Hamburg1video Was WatchBerlin für die Hauptstadt ist, das ist diese Seite für Deutschlands zweitgrößte Stadt Hamburg. Ein Mix aus redaktionellen Beiträgen und User Generated Content.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog zweinull.cc veröffentlicht. Im Mai 2008 wurden zweinull.cc und netzwertig.com zusammengeführt.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer