<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

25.10.07

Microsoft kauft 1,6 Prozent von Facebook – für 240 Millionen Dollar

facebook_logo.gifDie Gerüchteküche um eine mögliche Minderheitsbeteiligung von Google oder Microsoft an Facebook brodelte schon seit Tagen, und nun hat einer der beiden Internetriesen das Rennen gemacht: Microsoft. Der Redmonder Konzern beteiligt sich mit 1,6 Prozent an Facebook und legt dafür 240 Millionen US-Dollar auf den Tisch. Microsoft misst dem Social Network damit derzeit einen Gesamtwert von 15 Milliaraden US-Dollar zu. Außerdem wird Microsoft in Zukunft die weltweite Werbevermarktung von Facebook übernehmen. Ich denke, ich bin nicht der einzige, der sich freut, dass Google hier leer ausgangen ist. Im Sinne eines ausgeglichenen Kräfteverhältnisses kann es nicht schaden, dass Google dank dieser Microsoft-Beteiligung der Zugang zu Facebook für wahrscheinlich lange Zeit versperrt bleibt. Mehr bei heise online.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog zweinull.cc veröffentlicht. Im Mai 2008 wurden zweinull.cc und netzwertig.com zusammengeführt.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer