<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

01.08.08

Yahoo: Delicious wird schneller, blauer, punktelos.

Was viele nicht mehr geglaubt haben: die neue Version von Delicious wurde soeben lanciert. Alteingesessene Benutzer dürfen aufatmen. Neben einem optischen Facelifting, das durchaus an die alten Qualitäten anknüpft, hat sich Yahoo doch zurückgehalten und eher in die Verbesserung der Infrastruktur investiert.

del.icio.us ist – gemeinsam mit flickr – wohl die wichtigste kleinere Anwendung, die die Geschichte des Web 2.0 am nachhaltigsten beeinflusst hat. Beide Seiten haben fundamentale Datentypen des Web als erste unter Read/Write-Web-Bedingungen erschlossen. Beide Seiten haben die Prinzipien Tagging und Sharing für viele Benutzer populär gemacht. Und beide Seiten wurden in der Folge von Yahoo geschnappt, blieben aber trotzdem populär.

Doch was Yahoo treibt, kann man nie so genau wissen, insofern wurde die seit sicher einem Jahr angekündigte neue Version von del.icio.us mit skeptischer Neugierde erwartet, zumal auch del.icio.us-Gründer Joshua Schachter vor ein paar Wochen Yahoo verlassen hat.

Seit einer Woche wurden die User darauf hingewiesen, dass es ein guter Zeitpunkt wäre, sicherzustellen, seinen Usernamen und Passwort zu kennen, weil die Umstellung inhärent sei, und seit gestern ist del.icio.us 2 als Delicious unter der neuen Domain delicious.com live.

Für hardcore-Fans, die das Schlimmste befürchtet haben, kann, glaube ich, Entwarnung gegeben werden. Das Design hat zwar den spröden Charme des Rudimentären etwas verloren, aber Yahoo hat der Versuchung widerstanden es an die eigene Design-Ästhetik anzupassen. Es wirkt alles etwas professioneller und aufgeräumter, aber es ist tatsächlich eher eine Evolution und die grundsätzliche Struktur blieb weitgehend erhalten.

Offensichtlich hat Yahoo auch etwas vom flickr-Fiasko gelernt, als sie dort die User genötigt haben, Yahoo-Accounts zu verwenden. Zumindest derzeit bleibt das Delicious-Benutzern erspart.

Im delicious-Blog sind die wichtigsten Veränderungen beschrieben:

  • das neue delicious läuft auf einer neuen Infrastruktur und wird schneller sein.
  • die Suche wurde vollständig umgeschrieben und hat ein paar neue Funktionen wie in den eigenen Tags suchen, im eigenen Netzwerk suchen, usw.
  • das Design bietet neben dem optischen Facelifting auch ein paar neue Möglichkeiten wie alphabetisches Sortieren der Bookmarks oder Einstellen der Details, die für Bookmarks angzeigt werden sollen ohne mit dem Alten zu brechen.

Auch sehr beworben ist das Lookup-Feature für URLs, das anzeigt, wer eine Webseite gebookmarkt hat, welche Anmerkungen dafür geschrieben wurden und wie die Seite getaggt wurde. Das war zwar auch schon in der alten Version möglich, aber gut versteckt. Hier etwa die Bookmark-Infos für netzwertig.com .

Alle anderen Änderungen sind in What’s New on Delicious schön zusammengefasst.

 

Einführungsvideo in das neue delicious von Yahoo

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer