<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

06.02.07

Wal-Mart Video Store: Technologie ist eben Glückssache

Der amerikanische Billigmarkt-Gigant Wal-Mart ist heute mit der Beta-Version seiner neuen Video-Download-Website ans Netz gegangen. Das ist für die Videobranche im Prinzip natürlich ein recht grosses Ereignis, denn Wal-Mart dominiert in den USA den Verkauf von DVDs durch sein riesiges Volumen. Dass ausgerechnet dieser mainstreamigste aller Mainstream-Händler jetzt auch online verkauft, ist bemerkenswert, zumal Wal-Mart es auch geschafft hat, die meisten grossen Filmstudios für sein Angebot zu gewinnen.

Leider hat Wal-Mart das mit der Technik aber scheinbar noch nicht so ganz raus. Der Videostore sieht auf Firefox (PC und Mac) nämlich so aus:

 

Nur auf Internet Explorer läuft die Site richtig.

Vermutlich hat man sich bei Wal-Mart gedacht, dass Firefox-User nicht relevant sind, weil der Videostore natürlich wieder mal auf der üblichen proprietären Microsoft-DRM-Technologie basiert und daher sowieso nur für PC-User nutzbar sind. Dass aber gerade die meisten Meinungsführer im Internet primär Firefox nutzen, hat man wohl vergessen. Und daher wird Wal-Mart jetzt in der Blogosphäre halt ziemlich massiv verspottet.

Aber das dürfte dem kommerziellen Erfolg weniger schaden als die Tatsache, dass die Website auch sonst kein Usability-Wunder ist und dass das Angebot für den Kunden genauso unattraktiv ist wie das der übrigen Online-Konkurrenz: Die Download-Filme kosten gleich viel wie die DVD-Version, und das bei schlechterer Qualität und grösseren Restriktionen. Wo da der Kaufanreiz liegen soll, ist mir ehrlich gesagt nicht klar.

Wal-Mart ist bei aller Macht, die der Konzern im Retail-Bereich hat, bisher im digitalen Bereich kein starker Mitspieler. Der schon länger bestehende Online-Musikladen von Wal-Mart läuft, wenn überhaupt, nur unter "ferner liefen". Und mit diesem ziemlich unerwähnenswerten Videoangebot wird Wal-Mart wohl auch keine Fans gewinnen.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer