<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

14.11.09

Samstag App Fieber: TrakkBoard, Unfallskizze, deutschland2null

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind.

Dieses Mal: TrakkBoard – ein Dashboard für Google Analytics; Unfallskizze – Unfallskizze online erstellen; und deutschland2null – lokale Micro-Nachrichten für Deutschland.

trakkboard TrakkBoard ist eine auf Adobe AIR basierende Anwendung, mit der man Daten aus mehreren 'Google Analytics'-Konten auf dem eigenen Desktop ansehen und miteinander vergleichen kann. Auf einem Dashboard kann man sich mit 15 vorgefertigten Report-Widgets die für einen relevanten Metriken zusammenstellen und in Tabs organisieren.

Die Daten holt sich TrakkBoard via der Google Analytics API, für jedes Widget kann deshalb frei konfiguriert werden, wie oft die Daten aktualisiert werden sollen.

unfallskizze Unfallskizze ist ein kleines Tool, das hoffentlich keiner von Euch jemals brauchen wird, das aber im Falle eines Verkehrsunfalls vielleicht nützlich und psychohygienisch wohltuend sein kann. Mit einem Editor kann man mit wenigen Mausklicks eine Skizze eines Unfalls erstellen. Fahrzeuge, Verkehrszeichen, Straßenelemente und Augenzeugen können per Drag&Drop auf der Skizze angeordnet und arrangiert werden, um den Schadenhergang zu dokumentieren. Einen Unfallratgeber und diverse Formulare gibt es auch.

deutschland2null deutschland2null überträgt das Prinzip Twitter auf Nachrichten. Gesucht und aggregiert werden alle Kurznachrichten und Meldungen, die in 160 Zeichen und ggf. einem Bild, einem Video und einem Link eingegeben werden können. Die Nachrichten werden in der Folge nach Region bzw. einigen Themenfeldern (Politik, Wirtschaft, Technologie, Lifestyle, Sport oder Wissenschaft) kategorisiert.

Etwas eigenwillig ist das Prozedere zum Posten einer Nachricht: Man muss sich zwar nicht anmelden, aber eine E-Mail-Adresse angeben und diese dann mit einem Aktivierungslink pro Nachricht bestätigen.

[hide]

trakkboard

unfallskizze

deutschland2null

[/hide]

[photos title=""]

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer