<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

08.02.16

Werbewirtschaft

Real-Time Guaranteed: Ein weiterer Schritt in Richtung idealer programmatischer Handel

Dimo Velev, General Manager DACH bei OpenXDimo Velev, General Manager DACH bei OpenX

Dimo Velev, General Manager D-A-CH bei OpenX, ein Technologieunternehmen für Online- und Mobile Werbelösungen, erklärt, warum mit Real-Time Guaranteed (oder kurz RTG) sowohl Medienunternehmen als auch Werbungtreibende im programmatischen Handel als Gewinner in Bezug auf Auslastung und Nutzung der Werbebudgets hervorgehen.

Warum Real-Time Guaranteed?

Im Bereich Programmatic hat sich innerhalb eines sehr kurzen Zeitraums eine Menge bewegt und die Erwartungen sind immens. Parallel steigt die Nutzerakzeptanz in allen Märkten – die weltweiten Werbeausgaben werden 36 Milliarden US Dollar im kommenden Jahr überschreiten. Die technische Entwicklung treibt diesen Anstieg gleichermaßen mit an.

Ein elementarer Baustein in dieser technischen Entwicklung ist die Real-Time Guaranteed (RTG) Marktplatzlösung von OpenX.

Dieses neue Einkaufsmodell kombiniert die Vorteile klassischer Direkteinbuchungen mit der Technologie des Real-Time Bidding. Für Publisher ergibt sich mit diesem neuen Modell die Planungssicherheit einer garantierten Nachfrage, während Werbungtreibende über programmatischen Handel Zugriff auf Premium-Inventar haben, das zuvor direkt (bzw. „offline“) eingekauft werden musste.

Vorteile von Real-Time Guaranteed

  • Publishern wird somit mit Real-Time Guaranteed die Abnahme bestimmter Werbeplatzierungen garantiert, was bei geschlossenen Auktionen oder sogenannten Preferred Deals, bei denen der Publisher oftmals mit nur einem Bieter kommuniziert, nicht möglich ist. Darüber hinaus wird die Effizienz des Real-Time Bidding (RTB) genutzt. Gleichzeitig bietet Real-Time Guaranteed Publishern erstmalig detaillierte Einblicke in die Preisgestaltung. Das Wissen, wieviel für entsprechendes Inventar geboten wird, ist ein Meilenstein, wenn es darum geht, Inhalte entsprechend aufzubereiten, zu platzieren oder auch neue Content-Strategien zu entwickeln.
  • Werbungtreibende hingegen können mit einer einzigartigen Zielgruppen-Prognostizierung ihre Kunden auf dem Premium-Inventar eines Publishers gezielt ansprechen und Volumenzusagen geben, ohne dabei auf die Wahlmöglichkeit auf Ebene der einzelnen Impressions zu verzichten. Ein laufender Abgleich der Zielgruppen gepaart mit genauen Voraussagen garantiert, dass das für die Ergebnisse einer Kampagne notwendige Inventar bereits vor deren Umsetzung vorliegt. Kampagnen-Budgets können so optimal genutzt und Streuverluste minimiert werden.

Schluss mit Entweder-oder

Bisher war das Szenario im programmatischen Handel mit Werbeplatzeinbuchungen für viele Publisher eine Entweder-oder-Entscheidung: Entweder für den programmatischen Handel über private Marktplätze mit variierenden Budgets oder auf der anderen Seite garantierte Summen über klassische, direkte Werbeplatzierungen, die sehr arbeitsintensiv sind. RTG bietet damit genau das, was sowohl Publisher auf der einen als auch die Werbekunden auf der anderen Seite zu erreichen versuchen: Garantierte Umsätze sowie ein Maximum an Flexibilität, inklusive der Vorhersagen über die zu erwartenden Zielgruppen.

Real-Time Guaranteed bringt somit die verschiedenen Anforderungen an den programmatischen Handel endlich unter einen Hut. Es ist eine praktikable, übersichtlich strukturierte und vorteilhafte Technologielösung, um die beste Kombination aus dem programmatischen Handel und der direkten Werbebuchung zu erreichen.

Dimo Velev, General Manager DACH bei OpenX

Dimo Velev ist für die Bereitstellung der OpenX Ad Server und Ad Exchange an Publisher, Werbetreibende und Netzwerke in der DACH-Region verantwortlich. Er kam mit langjährigen Erfahrungen als Führungskraft im digitalen und mobilen Werbesektor zu OpenX. Zuvor war Dimo Velev als Head of Business Development für Mittel- und Osteuropa bei InMobi tätig und als Business
Development Manager für Yahoo! in Deutschland. Darüber hinaus war er bei IAC Search&Media/Ask Partner Network (APN) beschäftigt, wo er die Distribution von APN Browser-Plug-ins in Europa aufbaute und strategische Partnerschaften etablierte.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer