<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

13.06.14

Produktvergleiche: barcoo stößt in Geschäftsfeld vor, in dem Versus es sich bequem gemacht hat

Die 14 Millionen Nutzer, die sich den Produktguide von barcoo auf ihr Smartphone geladen haben, können diesen jetzt nutzen, um im Laden zwei Produkte miteinander zu vergleichen.  Damit drängt das Berliner Startup in ein Segment vor, in dem es sich der geografische Nachbar Versus gemütlich gemacht hat.

barcooDass Verbraucher, wenn sie im Geschäft den Kauf bestimmter Waren in Erwägung ziehen, immer häufiger das Smartphone zücken, ist eine Tatsache. Oft geht es dabei um Preisvergleiche. Nicht selten versuchen Konsumenten per spontaner Recherche aber auch herauszufinden, welches aus einer Palette verschiedener angebotener Produkte die beste Entscheidung wäre.

barcoo, der aus Berlin stammende Produktguide hinter der gleichnamigen, mittlerweile 14 Millionen Downloads zählenden mobilen App, hat mit einem Produktvergleichs-Feature eine Neuerung im Programm, die sich während der Kaufüberlegungen am "Point of Sale" mehr als nützlich erweisen könnte. Die in den mobilen Anwendungen der Haupstädter integrierte Funktion erscheint nach dem erfolgten Scan eines beliebigen Produkt-Barcodes oder kann direkt aus der linken Menüleiste angesteuert werden. Wer die gegenüberzustellenden Waren gerade nicht vor sich oder keine Lust auf den manchmal etwas fummeligen Scan des Barcodes hat, kann die Produkte auch per Namenssuche in der barcoo-Datenbank finden.

Den Vergleich führt barcoo anhand vier verschiedener Kriterien durch: Preis, Effekte auf die Gesundheit, Bewertungen anderer Nutzer (falls vorhanden) sowie Nachhaltigkeitsaspekte. Darunter präsentiert die App einen summierten Wert der Gründe, die für die verglichenen Produkte sprechen. barcoo listet also keine Negativpunkte, sondern lediglich positive Faktoren, die ein Produkt von einem Konkurrenten abheben.

Versusbarcoos mobiler Produktvergleich ist laut Unternehmensangaben der erste seiner Art. Mit Blick auf die universelle Verfügbarkeit, was Produktgruppen angeht, sowie die Optimierung für den mobilen Einsatz direkt im Geschäft dürfte das stimmen. Allerdings ist das 2008 gegründete Startup nicht der erste Dienst, der die Attraktivität von intelligenten Produktvergleichen erkannt hat: Der ebenfalls aus Berlin stammende Service Versus betreibt seit 2011 ein Online-Vergleichsportal für Gadgets.

Das mag ziemlich trocken klingen. Doch Versus hat, ohne sonderlich viel Aufsehen zu generieren, mit seinem bisher nur an den Desktop angepassten und für Android als App angebotenen Dienst eine kleine Erfolgsgeschichte geschrieben. Finanziert mit Mitteln von Earlybird, dem High-Tech Gründerfonds sowie dem bekannten, in der San Francisco Bay Area angesiedelten Business Angel Dave McClure, erreicht Versus rund 3,5 Millionen eindeutige Nutzer pro Monat (Stand April). Die Stärken des Angebots liegen im glasklaren Produktversprechen, sehr informativen und intelligenten Vergleichen sowie in einer guten Suchmaschinenoptimierung.

Wäre es möglich, die aktuellen Versionen von barcoo und Versus miteinander über barcoo oder Versus zu vergleichen, müsste als Resultat eigentlich eine Fehlermeldung auftauchen. Denn beide Services sind derzeit ziemlich verschieden. Gleichzeitig erscheint aber absehbar, dass Versus auf mittlere Sicht seine mobile Präsenz verstärken und die berücksichtigten Produktategorien erweitern wird, während es für barcoo darum gehen muss, die Qualität, Aussagekraft und Treffsicherheit der Vergleiche zu optimieren. Man darf deshalb davon ausgehen, dass sich das Leistungsspektrum beider Startups auf Dauer einander annähern wird.

Dass beide Firmen sich den Online-Produktvergleich vorknöpfen, ist angesichts der guten Monetarisierungsaussichten kein Wunder. Affiliate-Einnahmen sowie auf die Interessen der User ausgerichtete Anzeigen eignen sich ziemlich gut, um eine Vergleichsfunktion in Umsätze umzumünzen. /mw

Links: barcooVersus

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer