<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

30.11.10

Onlinedienste, die begeistern: netzwertig.com sucht die Webanwendung des Jahres

Viele Onlineservices schaffen es, Nutzer zu begeistern. Doch welche Webanwendung war im Jahr 2010 der absolute Liebling der deutschsprachigen Tech-Szene? Wir wollen es von euch wissen!

Jede Wochen stellen wir euch bei netzwertig.com junge, innovative, vielversprechende Startups aus dem Onlinebereich vor. Zudem behalten wir stetig die Entwicklung der tonangebenden Akteure in der schnelllebigen, bunten und spannenden Welt des Social Webs und angrenzender Sektoren im Auge.

Nun nähern wir uns mit großen Schritten dem Jahresende, was bei uns die Frage aufwarf, welches Startup oder welcher schon etablierte Anbieter bei Branchenbeobachtern und Internet-Enthusiasten eigentlich im Jahr 2010 am meisten Begeisterung hervorrief. Um dies herauszufinden, starten wir erstmalig einen Wettbewerb: Wir suchen die Webanwendung des Jahres!

Der von uns dafür gewählte Prozess ist simpel und in wenigen Worten erklärt:

1. Wir haben einige Dutzend Blogger und Journalisten mit ausgewiesener Tech- und Startup-Kompetenz gebeten, uns ihre fünf Favoriten mitzuteilen (die Namen werden zu einem späteren Zeitpunkt veröffentlicht).

2. Zudem rufen wir mit diesem Beitrag 20 Leser(innen) dazu auf, uns ebenfalls fünf Webdienste zu nennen, die sie 2010 besonders begeistert haben. Weiter unten steht, wie wir diesbezüglich verfahren.

3. Aus allen Einsendungen erstellen wir eine Liste der 10 Dienste, die am häufigsten genannt wurden. Aus dieser wird Mitte Dezember per Umfrage von allen netzwertig.com-Leserinnen und Lesern der Sieger bestimmt, der sich dann damit brüsten darf, im Jahr 2010 der Liebling der deutschsprachigen Tech-Szene gewesen zu sein.

20 Leser(innen) gesucht, die uns ihre fünf Favoriten verraten

Neben den von uns direkt befragten Bloggern und Journalisten möchten wir gerne von 20 weiteren Lesern wissen, welches ihre fünf Lieblingsangebote im zur Neige gehenden Jahr waren.

Wer von euch Interesse hat, sich zu beteiligen, hinterlässt bitte einen Kommentar mit dem Text "hier" und einer gültigen E-Mail-Adresse im entsprechenden Feld. Zudem bitten wir euch, einen Link zu eurem Twitter-Profil oder Blog hinzuzufügen und sehen es als Voraussetzung an, dass dort ersichtlich wird, dass ihr euch für Startups und Webdienste interessiert und gerne neuartige Onlineservices ausprobiert (bei Stammkommentatoren können wir eine Ausnahme machen).

Die ersten 20 Kommentatoren, die diesen Instruktionen folgen, werden von uns kontaktiert. Bitte unterlasst Nennungen direkt in den Kommentaren, diese ignorieren wir.

Wir hoffen, dass einige von euch Lust haben, auf diese Weise am Prozess zur Findung von 10 Kandidaten zu partizipieren, die dann in rund zwei Wochen um die Stimmen der Leser kämpfen.

Für alle, die sich fragen, welche Kriterien für die Nennungen gelten: Herkunftsland, Gründungsjahr oder verfügbare Plattformen spielen keine Rolle. Ausgeschlossen sind die Google Suche, YouTube, Facebook und Twitter, um es etwas spannender zu machen (gilt nicht für Anwendungen von Drittanbietern) sowie Dienste, bei denen die Befragten gegebenenfalls selbst involviert sind.

Wir sind gespannt, welche 10 Webangebote es in die finale Abstimmung schaffen, und welcher Dienst am Ende von euch zur Webanwendung des Jahres gekürt wird!

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer