<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

13.10.07

Live: Miss-Schweiz-Wahl 2007

Gastautor: Der unmündige Leser

Guten Abend

Es ist Wahl-Herbst in der Schweiz. An der Olma in St. Gallen werden heute die Kühe prämiert und in der MaagMusicHall in Zürich die Miss-Schweiz-Kandidatinnen.

Die Medienlese gewährt mir heute Abend freundlicherweise Gastrecht. Ich berichte live vom Sofa über die Miss Schweiz Wahl 2007. Ebenfalls anwesend sind einige Freunde und Freundinnen, ein Käsefondue und diverse Alkoholika.

20.21 Uhr: Es geht los. Die 16 Kandidatinnen werden mit einer Choreographie vorgestellt, die abgesehen von den sexy Kleidern eher der Parade einer Jugendmusik-Kapelle gleicht.

20.25 Uhr: Multitalent Sven Epiney begrüsst das Publikum eloquent in den vier Landesprachen und stellt die Jury vor. Auch das Publikum darf mitwählen. Derweil serviert bei uns der Gastgeber das Käsefondue Moitié-Moitié.

 

20.36 Uhr: Nun werden die Kandidatinnen in Videoporträts vorgestellt und ich frage mich, ob es ein positive Wirkung aufs Publikum hat, dass die Französisch sprechenden Kandidatinnen mit einer Männerstimme synchronisiert werden.

20.53 Uhr: Alle Videoportraits sind durch. Sie sind dieses Jahr sehr gelungen. Die Kandidatinnen dürfen viel sprechen und müssen nicht wie letztes Jahr mit einer Schneekugel in einem marokkanischen Teppichmarkt rumtanzen.

20.58 Uhr: Nach dem Bikini-Durchgang schwenkt die Kamera aufs gelangweilte Publikum. Die Bikinis scheinen keine Euphorie ausgelöst zu haben.

21.12 Uhr: Aber man kann eigentlich nicht viel Schlechtes sagen. Alles läuft wie am Schnürchen. Die Band Orishas singt ein schönes Playback, es gibt einen relativ unpeinlichen Beitrag über das Trainingslager der Missen am Meer. Macht das Frotzeln richtig anstrengend. Und wir überlegen uns schon zum Fussball-Länderspiel oder Swiss-Date rüber zu wechseln.

21.33 Uhr: Wir bleiben bei der Miss Schweiz Wahl. Vor der ersten Eliminierungsrunde werden prophylaktisch schon mal ein paar Trostpreise verteilt. Fabienne Bamert wird Miss Amitié. Valérie Ott wird Miss Fotogénique.

21.40 Uhr: 10 Kandidatinnen wurden raus gestellt und sind nun wahrscheinlich an die Bar in die Backstage verschwunden. Weiterhin dabei sind Amanda Ammann, Pascale Gächter, Sabrina Knechtli, Valérie Ott, Miriam Rickli, Claudia Wambululu. Die Freude bei uns ist gross, aber vor allem weils drüben beim Fussball 3:1 für die Schweiz steht.

22:02 Uhr: Der letzte Auftritt von Christa Rigozzi als amtierende Miss Schweiz. Eine Teilnehmerin unserer Runde beklagt sich, dass Rigozzi heute schon zum zweiten Mal das selbe Kleid trägt und fordert mich auf, das zu notieren. Mir persönlich ist das nicht so wichtig. Es fällt mir grad wieder ein, dass ich letztes Jahr den gesamten Wettpott gewonnen habe, weil ich auf Rigozzi gesetzt hatte. Ich bin ihr immer noch dankbar.

22:20 Uhr: Nach der Reduktion auf drei Kandidatinnen kommt nun die Feuertaufe. Die Übriggebliebenen müssen spontan Fragen beantworten. Auch hier kommt es nicht zu einer Szene wie in South Carolina. Lediglich Claudia Wambululu stolperte, weil sie lange keine Antwort auf die letzte Frage gefunden hat. Sie hat sich dann aber sympathisch gerettet.

22:22 Uhr: Endlich! Panne Panne Panne! Backstreet-Boys singen Live, aber das Mikrophon funktioniert während den ersten paar Sekunden nicht. Naja, die Schadenfreude hält sich in Grenzen.

22.30 Uhr: Und dann gehts schnell. 3. Platz: Claudia Wambululu. Der Stolperer bei der spontanen Frage wurde ihr wohl zum Verhängnis.

22:31 Uhr: Amanda Ammann wird Miss Schweiz 2007. Zweite wird Sabrina Knechtli.

Wir sind alle ein bisschen enttäuscht. Einerseits weil niemand von uns auf Amanda Ammann gewettet hat. Andererseits kamen wir mit dem Fremdschämen, der Schadenfreude und dem Frotzeln dieses Jahr nicht so wirklich auf unsere Kosten. Und dies ist immer noch der Hauptgrund, wieso man ein solche Sendung über sich ergehen lässt. Ich wünsche noch allen, die bis hierher dabei geblieben sind, einen schönen Abend.

Dieser Beitrag wurde ursprünglich im Blog medienlese.com veröffentlicht. Im September 2009 wurden medienlese.com und netzwertig.com zusammengeführt.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer