<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

08.07.09

Google Chrome Operating System: Betriebssystem für die Cloud

Google will ein eigenes, eng mit dem Web verbundenes Betriebssystem entwickeln. In der zweiten Hälfte 2010 sollen die ersten Netbooks mit der Software ausgerüstet werden.

Als ich gerade die Neuigkeit hörte , war ich im ersten Augenblick verwundert: Google plant ein eigenes Betriebssystem?! Aber ging der Trend nicht immer stärker in Richtung eines Web-OS, wie es z.B. Facebook anstrebt?

Nachdem ich jedoch Googles offiziellen Blogpost zum "Google Chrome Operating System" gelesen hatte, konnte ich den Vorstoß des Internetriesen besser nachvollziehen: Die Software soll primär auf Netbooks abzielen, also auf solche kleinen, tragbaren Computer, die vorrangig zum Surfen im Web gedacht und nur mit abgespeckter Hardware ausgestattet sind. Google nennt für sein Chrome OS die drei Grundprinzipien Geschwindigkeit, Einfachheit und Sicherheit.

Innerhalb von wenigen Sekunden soll man den Rechner hochfahren und im Internet surfen können. Die Oberfläche wird sich nach den Worten von Google minimal präsentieren, viele Prozesse werden direkt im Web, also in der Cloud ablaufen. Der Verkaufsstart ist für die zweite Hälfte 2010 angesetzt.

Netbooks sind der derzeit einzige Wachstumsbereich im angeschlagenen Computermarkt, dürften aber in Zukunft mit den immer leistungsfähigeren Smartphones in Konkurrenz treten. Google unterstreicht, dass sein mobiles Betriebssystem Android in keiner Weise mit dem Chrome OS verbunden ist.

Ob letztlich beide Systeme ihre jeweilige Nische finden oder am Ende - in guter alter Google-Tradition - der schwächere Kandidat eliminiert wird, bleibt abzuwarten. In jedem Fall kommt Google dem Erzfeind Microsoft nun auch im lukrativen Software-Sektor in die Quere.

Die Entwicklung auf dem Markt für leichtere, weniger ressourcenintensive Betriebssysteme speziell für Netbooks gewinnt mit der heutigen Ankündigung an Fahrt. Werden die meisten Minirechner derzeit noch mit Linux und Windows XP ausgeliefert, stehen mit Windows 7 und Jolicloud zwei moderne Lösungen in den Startlöchern. Auch von Netbooks mit Googles Android-System ist die Rede.

Marcel bezeichnete Googles Browser Chrome zu dessen Start im Oktober 2008 als "Anfang von etwas Großem". Sieht man das Chrome OS als die natürliche Evolution des Chrome Browsers, lag er mit seiner Vermutung sehr richtig.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer