<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

18.04.08

Drei Jahre «Medienkonvergenz»: Zeit für einen Neubeginn

Wer kommenden Montag, dem 21. April, diese Seite besucht, könnte überrascht sein: «Beobachtungen zur Medienkonvergenz» wird sich dann nämlich unter einem neuen Label melden.

Dieses neue Blog wird ein vollwertiges Themenblog der Blogwerk AG (Disclosure: Ich bin Aktionär und Verwaltungsrat der Blogwerk AG). «medienkonvergenz.com» geht auf in diesem deutlich breiter ausgerichteten Gefäss mit mehreren starken Autoren. Was steckt hinter der Neuausrichtung?

Seit gut drei Jahren schreibe ich jetzt dieses Medienkonvergenz-Blog. In dieser Zeit ist in den hier beobachteten Märkten der IT, Telekommunikation und Medien enorm viel passiert. Morgen, am Samstag, werde ich auch nochmal versuchen, die wichtigsten Ereignisse dieser Phase zusammenzufassen.

Eins ist auf jeden Fall klar: Die Konvergenz der Medien mit IT und Telekommunikation ist in den letzten Jahren eindeutig und unwiderruflich erfolgt. Kein Medienkonzern kommt mehr am Internet und anderen digitalen Kanälen vorbei, und die meisten grossen IT- oder Telekommunikationsunternehmen verfolgen inzwischen auch medienähnliche, typischerweise werbefinanzierte Aktivitäten. Ein paar Beispiele: Selbst die Zeitungsverleger im deutschsprachigen Raum sehen inzwischen Google als einen ihrer Hauptkonkurrenten. Der Hardwarehersteller Apple betreibt heute den wichtigsten Kanal für den Verkauf von Musik. Die führende Softwarefirma Microsoft investiert Unsummen, um endlich im Bereich der Online-Werbung Fuss fassen zu können. Und so weiter.

Anders gesagt: Der Fokus des Interesses verschiebt sich immer mehr von der Frage, ob und wie diese Konvergenz erfolgt, zu der Frage, wie sich diese neu vermischten Märkte weiter entwickeln werden. Und darum ist es Zeit für einen inhaltlichen Neuanfang in diesem Blog.

Wer werden die Gewinner und Verlierer in diesen konvergierten Märkten sein? Welche Innovationen und Geschäftsmodelle werden sich durchsetzen? Auf welche Startups sollte man achten? Welche neue Technologien werden den Markt verändern? Diese und weitere Fragen wollen wir hier auf diesem neuen Themenblog diskutieren, und die Breite dieser Themenstellungen kann man nur sinnvoll abdecken, wenn man ein kompetentes Team von Autoren hat.

Wir sind überzeugt, dass wir mit vereinten Kräften ein sehr starkes und breit abgestütztes Themenblog schreiben können. Und eins sei auch gesagt: Wir in diesem Autorenteam sind längst nicht immer der gleichen Meinung, und das wird auch so bleiben. Das neue Blog wird wichtige Themen aus verschiedenen Perspektiven beleuchten und den individuellen Meinungen der Autoren vollen Freiraum lassen. Dieses neue Team werden wir zusammen mit dem Namen des neuen Blogs am Montag zum Launch bekanntgeben.

Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit meinen neuen Kollegen und auf diesen neuen Fokus. Und natürlich danke ich meinen bisherigen Lesern für ihre teils jahrelange Treue und hoffe, dass Sie auch weiterhin zu den Lesern gehören werden!

Morgen: Drei Jahre «Medienkonvergenz» - Ein Blick zurück

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer