<< Themensammlung Netzwertig

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

21.06.17

Digitalisierung

Studie: Süddeutschland ist eine Hochburg der Digitalisierung

Jürgen Kroder


(Bild: Fotolia)

In welchen deutschen Städten und Regionen werden die meisten Patente für den Digitalen Wandel angemeldet? Eine interaktive Karte zeigt die Ergebnisse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln.

Wo sind die „Digital Hubs“ im deutschen Digitalen Wandel?

Digitalisierung: Dieser Begriff ist seit ein paar Jahren nicht nur ein Marketing-Buzzword, sondern ein Schlagwort, das kleine und große Unternehmen gleichermaßen bewegt. Gleichgültig, ob landwirtschaftlicher Betrieb oder Automobilhersteller – jeder sollte mittlerweile für die Digitale Transformation gewappnet sein. Eigentlich. Doch wie erst jüngst wieder eine Studie zeigte, hinkt die deutsche Wirtschaft beim Thema Digitalisierung hinterher.

Die Digitalisierung von Geschäftsbereichen und Abläufen ist nicht nur ein Thema, das Unternehmen umsetzen sollten, sondern auch selbst entwickeln können. Wie sieht hier die Lage in Deutschland aus? Wo sind die „Digital Labs“, also die Entwicklungszentren für Produkte des digitalen Wandels? Das Institut der deutschen Wirtschaft Köln ging dieser Frage nach. Das Ergebnis ist unter anderem eine Landkarte, die zeigt, wo Deutschlands Hochburgen der Digitalisierung sind.

Die interaktive Karte sehen Sie hier:

In Bayern und Baden-Württemberg sitzen die meisten Erfinder in Sachen Digitalisierung

Wie deutlich zu sehen ist, gibt es im Süden Deutschlands mehr Patentanmeldungen im Bereich der Digitalisierung als im Rest der Bundesrepublik. Die meisten Digitalisierungspatente kommen aus Regensburg, mit einem großen Abstand gefolgt von Stuttgart, München (Stadt), Ingolstadt und München (Kreis). Auf Platz 6 kommt die erste Stadt, die nicht in Bayern oder Baden-Württemberg liegt: Wolfsburg.

Wie die Erhebung zeigt, weist Bayern mit einem Wert von 37 Patentanmeldungen je 100.000 sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten die mit Abstand höchste Patent-Leistung im Bereich Digitalisierung auf. Damit übertreffen die bayerischen Erfinder den Bundesdurchschnitt um fast das Dreifache.

Zur Methodik der Studie

Das Institut der Wirtschaft Köln zog für seine Studie Patent-Anmeldungen aus dem Jahr 2014 (das aktuellste verfügbare Jahr, so die Analysten) von „digitalisierungsaffinen Technologieklassen von Anmeldern mit Sitz in Deutschland sowie deren Postleitzahl“ heran.

Zeigt die Studie, dass in Süddeutschland die besten Unternehmen in Sachen Digitale Transformation sitzen? Nicht unbedingt. Die Analysten konnten die sogenannten Outputfaktoren der Digitalisierung noch nicht ausreichend erforschen.

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer