<< Themensammlung Netzwertig

Meinungen zu Launches aus der Internetwirtschaft

Bisher fand sich die von UPcload entwickelte Lösung zur Körpervermessung mittels Webcam nur bei einer Reihe von kleineren Shops. Mit Otto.de zieht das Berliner Startup nun einen großen Fisch an Land. Dass UPcload zu den besonders aufmerksamkeitsstarken Startups aus Deutschland gehört, ist angesichts des innovativen Produkts der Berliner kein Wunder: Die Technologie ermöglicht eine Fernkörpervermessung über die Webcam. Im April dieses Jahres gaben die Gründer Asaf Moses und Sebastian Schultze den offiziellen…

Weiterlesen

Verstärkt setzen Social-Web-Dienste auf Maßnahmen, die genau darüber Auskunft geben, wann welche Teilnehmer einer Interaktion oder Konversation Zugriff auf bestimmte Information hatten. Für stille, passive Beobachter brechen harte Zeiten an. Ein netzwertig.com-Leser meldete sich heute bei uns, weil er den Verdacht hegte, einen ernsthaften Bug bei Facebook entdeckt zu haben. In einer Gruppe des sozialen Netzwerks war ihm aufgefallen, dass sich unter sämtlichen Pinnwand-Eintragen von Nutzern eine Angabe über die…

Weiterlesen

Vier von fünf 10- bis 15-Jährigen in Deutschland nutzen Online-Nachschlagwerke. Einen besseren Beleg für die von der Digitalisierung ermöglichte Demokratisierung von Wissen gibt es kaum. Vielleicht kennt ihr diese Argumentation - vorrangig ist sie von Vertretern der älteren Generation oder notorischen Skeptikern des digitalen Zeitalters zu hören: Junge Leute würden immer dümmer, spielten den ganzen Tag nur noch am Rechner und haben keine Manieren. Kurzum: In den Augen der Pessimisten geht alles bergab, und…

Weiterlesen

Bisher gelingt es keiner mobilen Video-App, den Erfolg von Instagram zu wiederholen. Vielleicht ist dies gar nicht möglich. Nach der Milliarden-Übernahme von Instagram durch Facebook, die bisher allerdings noch nicht abgeschlossen ist, war eine der besonders intensiv diskutierten Fragen, welches App-Startup zum "Instagram für Videos" avancieren wird. Die Zahl der Anbieter nahm in letzter Zeit stark zu, doch nur zwei Diensten gelang es, eine signifikante Zahl an Nutzern zu gewinnen: Socialcam und Viddy. Beide…

Weiterlesen

Svbtle, das elitäre Blognetzwerk aus Kalifornien, will Autoren, Reporter und Kuratoren einstellen. Was das Startup plant, klingt verdächtig nach einer qualitätsbewussten Variante der bekannten Huffington Post. Vor zehn Tagen berichteten wir über Svbtle, ein neues US-Blognetzwerk, das als Publikationsplattform momentan nur renommierten Tech- und Designbloggern aus den Vereinigten Staaten offen steht, mittelfristig aber auch für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden soll. Abgesehen von seinem derzeit elitären…

Weiterlesen

Dass mit Marissa Mayer eine schwangere Frau den Chefsessel eines börsennotierten Konzerns erklimmt, sorgt für viel Diskussionsstoff. Doch würde im öffentlichen Bewusstsein Erfolg nicht mit langen Arbeitszeiten gleichgesetzt werden, gäbe es diese Debatte nicht. "Eine schwangere Frau wird Chefin eines Fortune-500-Unternehmens? Im deutschsprachigen Raum wäre dies unvorstellbar." So oder ähnlich fielen am Dienstag vielerorts die Reaktionen auf die Berufung von Google-Managerin Marissa Mayer als CEO von Yahoo aus. In…

Weiterlesen

PaperC, die Onlineplattform für elektronische Fach- und Lehrbücher, greift vier Jahre nach ihrer Gründung zum Crowdinvesting. Neben dem Geld geht es den Leipzigern auch darum, Aufmerksamkeit und engagierte Fürsprecher zu gewinnen. Für immer mehr junge Startups präsentiert sich Crowdinvesting, eine spezielle Form des Crowdfunding, als attraktiver Weg, um benötigtes Kapital für die ersten Monate nach der Gründung einzusammeln. Passend dazu schießen Crowdinvesting-Plattformen derzeit wie Pilze aus dem Boden des Web.…

Weiterlesen

myTaxi revolutioniert mit seiner mobilen App die Taxibranche. Nur der Zahlungsprozess lief bisher noch traditionell ab. Künftig jedoch können Fahrgäste direkt über die App bezahlen. Das aus Hamburg stammende Startup Intelligent Apps hat mit myTaxi die Taxibranche revolutioniert. Die mobile App des 80 Mitarbeiter zählenden Unternehmens verbindet Taxifahrer und Fahrgäste direkt miteinander, der bisherige Umweg über die Taxizentralen entfällt - was diese teilweise zu zweifelhaften Mitteln greifen lässt, um den…

Weiterlesen

Groupons Niederlassung in Berlin ist die zweitgrößte des Unternehmens aus Chicago. Jetzt wird die Hauptstadt operativ zum internationalen Hauptquartier der Rabattplattform. Aktualisierung: Groupon weist darauf hin, dass der juristische Sitz der internationalen Gesellschaft weiterhin in der Schweiz bleibt. Vom neuen "Groupon International Headquarter" in Berlin wird das Geschäft operativ gesteuert.  Vom Rabattriesen Groupon gab es in letzter Zeit gemischte Nachrichten. Quartalszahlen über den Erwartungen sowie der…

Weiterlesen

MyVideo, das Videoportal von ProSiebenSat.1, zeigt vermehrt US-Serien als Erstausstrahlung und bietet dabei neben der synchronisierten Fassung auch die Version im Originalton an. Dies sollte den Wettbewerb inspirieren. Es gibt viele Gründe, der Filmsynchronisierung kritisch gegenüber zu stehen. Im Vergleich zu Ländern mit TV-Inhalten im Originalton (OT) schlechtere Englischkenntnisse bei der Bevölkerung, inhaltliche und auch politische Zensur sowie die Vermittlung eines Weltbilds, bei dem Menschen in jedem Land…

Weiterlesen

Mit Zynga.com vermarktet Facebook erstmals eine externe Website. Es ist der Beginn eines webweiten Facebook-Werbenetzwerks nach dem Vorbild von Google AdSense. Facebook muss sich wenig Sorgen darüber machen, dass einige seiner Nutzer seltener auf Facebook.com oder den mobilen Apps vorbeischauen. Als Plattform mit neun Millionen mit ihr verknüpften Apps und Websites rund um den Globus kommen User mittlerweile stetig mit dem Dienst in Berührung, selbst wenn sie ihn schon seit längerer Zeit nicht mehr direkt…

Weiterlesen

Überraschend verabschiedet sich Facebook von seiner virtuellen Währung "Credits". Eine Ausbreitung des sozialen Netzwerks als Zahlungsplattform ist damit jedoch nicht vom Tisch. Es war eine die Fantasie anregende Idee: In einigen Jahren würden Konsumenten Produkte und Dienstleistungen im Netz sowie im stationären Handel erwerben können, indem sie mit einer virtuellen Facebook-Währung bezahlen, statt ihre Brieftasche oder Kreditkarte zu zücken. Mit Credits lancierte das soziale Netzwerk bereits im Jahr 2009 eine…

Weiterlesen

Immer mehr Partnerseiten können zusätzliche multimediale Inhalte im Kontext von Tweets darstellen. Ganz eindeutig ist bisher nicht, wohin diese Reise für Twitter geht. Ein Tweet hat 140 Zeichen, richtig? Fast. Während die herkömmliche Kurznachrichten mit maximal 140 Zeichen bestücken werden kann, erlaubt der Mircrobloggingdienst aus San Francisco einer wachsenden Zahl von Partnerseiten, weitere (multimediale) Inhalte im Kontext eines Tweets darzustellen. Bereits Ende 2010 wurde dieses Feature für in Tweets…

Weiterlesen

Die zwei deutschen Onlinedienste Reposito und garanbo erlauben es Verbrauchern, Kassenzettel und Garantieunterlagen in eingescannter Form online zu verwalten. Jetzt verraten beide Zahlen. Wie jüngst in diesem Beitrag zusammengefasst, versucht eine wachsende Zahl an Startups aus Deutschland, das private und berufliche Büro zu digitalisieren und das Papier aus unserem Alltag zu verbannen. Zwei junge Webangebote hatte ich in dem Artikel aufgrund ihrer speziellen Fokussierung auf einen Aspekt digitaler Dokumente nicht…

Weiterlesen

Das nun in München beheimatete Startup VerkehrsmittelVergleich hat sich für 2012 einiges vorgenommen: Verdreifachung von Nutzerzahlen und Buchungsvolumen, Internationalisierung und eine Venturekapital-Runde. Kürzlich erreichte das Unternehmen die Gewinnschwelle. Es ist schon rund drei Jahre her, dass VerkehrsmittelVergleich in der deutschen Internetlandschaft für Aufsehen sorgte. Das Spin-off der RWTH Aachen erlaubt den Preisvergleich von Bahn, Flugzeug, Fernbus, Pkw und Mitfahrgelegenheit sowie eine…

Weiterlesen

Anfang 2011 präsentierte Google mit One Pass ein System, das Verlagen die Möglichkeit bot, ihre Inhalte hinter einer Bezahlschranke zu verstecken. Doch die Rechnung ging nicht auf: Der Dienst wird eingestellt. [textad] Als Google im Februar vergangenen Jahres One Pass vorstellte, sein Bezahlsystem für Onlineinhalte, und dieses sogleich auf einigen Verlagsangeboten integriert sah, war dies keine uninteressante Lösung. Denn abgesehen von der grundsätzlichen (und berechtigten) Kritik an Paywalls für digitalen…

Weiterlesen

Der bei strukturierten, ordnungsliebenden Menschen populäre Onlinenotizbuchdienst Evernote wirkt manchmal wie der Fels in der hektischen Silicon-Valley-Brandung. In einer neuen Finanzierungsrunde wird das profitable Unternehmen erstmals mit einer Milliarde Dollar bewertet - und betritt damit einen elitären Club. [textad] Auf dem Weg zur absoluten Dominanz gibt es für an Endanwender gerichtete Webstartups ein ganze Reihe wichtiger symbolischer Meilensteine. Einen besonderen, weil nicht alltäglichen markiert das…

Weiterlesen

Der schwedische Gutscheindienst Wrapp wird in einigen Wochen in Deutschland, Österreich und der Schweiz starten. Mit der Expansion soll dem lokalen Samwer-Klon das Wasser abgegraben werden. [textad] Meldungen über neue Klone aus dem Hause Rocket Internet, dem umstrittenen, aber zweifellos erfolgreichen Inkubator der Samwer-Brüder, gibt es momentan fast im Wochentakt. Vor wenigen Tagen erst wurde bekannt, dass die Berliner Copycat-Schmiede selbst vor dem Nachahmen von Amazon nicht Halt macht. Einige Wochen zuvor,…

Weiterlesen

Das Darmstädter Startup flinc will mit seiner intelligenten Mitfahrzentrale das Thema Mobilität revolutionieren. Eine Partnerschaft mit dem Carsharing-Unternehmen DriveNow soll dabei helfen. [textad] Mitfahrgelegenheiten in Echtzeit auch für kurze Strecken zu vermitteln, statt von Anwendern zu erwarten, Fahrten Tage im Voraus zu buchen - dieses Ziel verfolgt das Darmstädter Startup flinc. Im Juli vergangenen Jahres gab das junge Unternehmen um die Gründer Benjamin Kirschner, Michael Hübl sowie Geschäftsführer…

Weiterlesen

Amazon hat sich grundsätzlich dazu bereit erklärt, Beschwerden über von Nutzern durchgeführte Urheberrechtsverstöße bei seinem Infrastrukturkunden Pinterest entgegenzunehmen. Ein neuer Konflikt bahnt sich an. [textad] Anbieter von Cloud-Plattformen, die bedarfsabhängig skalierbaren Speicherplatz und Rechenleistung bereitstellen, gehören mittlerweile zu den wichtigsten Motoren des Internets. Nur wenige der jungen Startups und etablierten Onlinedienste, über die wir berichten, betreiben noch ihren eigenen,…

Weiterlesen

Anfang November lancierte der prominente Startup-Gründer Kevin Rose seinen neuartigen Bewertungsdienst Oink. Am 31. März - weniger als fünf Monate nach dem Debüt - zieht er den Stecker. [textad] In der vergangenen Woche erläuterte Martin Meyer-Gossner die Problematik der Volatilität und Mortalität der Digitalwelt. Nutzer müssen immer darauf gefasst sein, dass ein von ihnen geschätzter, auf User Generated Content basierender Webservice plötzlich schließt, und dass sie dann Wissen und Zeit umsonst investiert haben.…

Weiterlesen

Beobachter der digitalen Musiklandschaft in Deutschland erwartet eine spannende Woche. Der Kölner On-Demand-Dienst simfy macht den Anfang und verkündet eine erneute Kapitalspritze sowie das Bestreben, im zweiten Quartal die Profitabilität zu erreichen. [textad] Diese Woche dürfte für Beobachter der digitalen Musiklandschaft in Deutschland äußerst spannend werden. Sofern unsere vor zwei Wochen exklusiv verkündeten Informationen stimmen, wird der populäre schwedische Streamingdienst Spotify am morgigen Dienstag…

Weiterlesen

Xing hat den Startschuss für die Beta-Phase seiner Entwicklerschnittstelle gegeben. Über 1000 Interessierte können die Funktionalität des Geschäftsnetzwerks nun in ihre Anwendungen integrieren. Inhaltlich haben Entwickler freie Hand. [textad] Wie von uns angekündigt, hat Xing in dieser Woche das Entwicklerportal und die API für interessierte Developer geöffnet. Vorerst wird die Schnittstelle als geschlossene Beta-Variante angeboten, zu der gestern über 1000 Interessierte Zugriff erhalten haben, die sich seit…

Weiterlesen

Foto: klauswowereit.de
Berlins Internetbranche boomt. Grund genug, um mit dem Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit über das künftige Potenzial dieses Wirtschaftszweigs zu sprechen, fand 6Wunderkinder-CEO Christian Reber und bat um einen Termin. Doch aus dem Roten Rathaus kam eine Absage. [textad] Der New Yorker Bürgermeister Michael Bloomberg trat schon bei Internet-Branchenevents wie TechCrunch Disrupt auf, erklärte den 16. April 2011 zum "foursquare Day" und hat sich für 2012 zumindest aus Spaß das Ziel gesetzt, programmieren zu…

Weiterlesen

Ein Start von Spotify in Deutschland ist nur noch eine Zeitfrage. Die Anstellung eines in Berlin ansässigen PR-Managers für den deutschsprachigen Markt signalisiert, dass es nicht mehr lange dauern kann. [textad] Es gibt nicht viele Onlinedienste, auf die Internetnutzer in Deutschland so sehnlich waren wie auf Spotify. Zwar mangelt es hierzulande mittlerweile nicht mehr an On-Demand-Musikangeboten, doch bis auf simfy verzichten alle auf einen kostenfreien Service und sind sich im Funktionsumfang weitgehend…

Weiterlesen

Noch wurde die von Xing im Dezember angekündigte Entwickler-API nicht offiziell freigegeben. Doch der Wohnungsmarktplatz loftville darf sie bereits für sein neues Mieterprofil einsetzen. [textad] Mitte Dezember kündigte Xing den überfälligen Schritt an, eine Schnittstelle zu veröffentlichen, die es Entwicklern erlaubt, Funktionen des im deutschsprachigen Raum führenden Geschäftsnetzwerks in Drittanwendungen zu integrieren. Konkrete Details behielt das Unternehmen aus Hamburg aber noch für sich. Interessierte…

Weiterlesen

Twitter hat in seiner offiziellen Ankündigung, auf Anfrage Tweets oder Konten in einzelnen Ländern zu sperren, einen wichtigen Aspekt bewusst weggelassen: Nutzer können die Blockade eigenmächtig über eine Einstellung in ihrem Twitter-Konto umgehen. [textad] Twitter wird für seine kontroverse Entscheidung, Tweets in einzelnen Ländern auf Anfrage zu zensieren, kein IP-Geoblocking einsetzen. Das hat uns Rachel Bremer, Twitters europäische Pressesprecherin, soeben bestätigt. Stattdessen dient die von Nutzern in ihren…

Weiterlesen

Schon einige Monate ist es her, dass Shazam seine Apps für iPhone und Android mit einem Aktivitätenstream der Freunde ausgestattet hat. Der Schritt hin zu einem mobilen Social Network für Musikfreunde liegt nahe. [textad] Mehrmals pro Monat nutze ich auf meinem iPhone Shazam, um Songs zu identifizieren, die in meiner unmittelbaren Umgebung gespielt werden. Die App des bereits 1999 in London gegründeten Unternehmens gehört zu den zehn mobilen Anwendungen, die ich wirklich nicht mehr missen möchte, und leistet nach…

Weiterlesen

Einen Tag nach den Österreichern erhalten auch Nutzer aus der Schweiz Zugriff auf Spotify. [textad] Im Bereich digitaler Musik bewegt sich wie gerade heute beschrieben einiges - vor allem außerhalb Deutschlands. Nächster Beleg dafür: Spotify startet am morgigen Mittwoch auch in der Schweiz! Einen Tag nach den Österreichern erhalten also auch die Eidgenossen Zugriff auf den seit kurzem eng mit Facebook verzahnten On-Demand-Musikdienst aus Schweden. In der letzten Woche waren wir im Vorfeld des Schweiz-Launches beim…

Weiterlesen

Das Hamburger Startup Loved.by beendet seinen Affiliate-Dienst für Social-Web-Nutzer und fokussiert sich fortan auf den an Website-Betreiber gerichteten Geschäftsteil. Dieser heißt ab sofort YieldKit. [textad] Im August 2010 trat das Hamburger Startup Loved.by an, um Nutzern im Social Web die Möglichkeit zu geben, mit Produktempfehlungen über Twitter und Facebook Geld zu verdienen. Status Updates und Tweets sollten dazu von Anwendern mittels des Dienstes in Affiliate-Links umgewandelt werden, so generierte…

Weiterlesen

Die Münchner Opendi AG übernimmt für eine nicht genannte Summe den insolventen Frankfurter Location-Dienst Dailyplaces und will ihn zu neuem Leben erwecken. [textad] Ende August wurde die Insolvenz des Frankfurter Location-Dienstes Dailyplaces bekannt. Rund 45.000 registrierte Mitglieder und ein neues Geschäftsmodell, das im dritten Quartal 2011 umgesetzt werden sollte, reichten nicht mehr dafür aus, um eine dringend benötigte Finanzierungsrunde abzuschließen. Bis zum 19. September hatten potenzielle Käufer die…

Weiterlesen

Spotify hat sich mit der Schweizer Verwertungsgesellschaft SUISA auf einen Lizenzvertrag geeinigt. [textad] Über keinen nicht für den Großteil der Leserschaft von netzwertig.com verfügbaren Service berichten wir so oft wie über Spotify (sorry dafür). Der elegante On-Demand-Dienst für Musik, der seit neuestem gemeinsame Sache mit Facebook macht, lässt Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit Jahren zappeln, weil er sich bisher mit den nationalen Verwertungsgesellschaften nicht auf Lizenzverträge…

Weiterlesen

Am Mittwoch schickt die VZ-Gruppe ihre überarbeiteten Social Networks in einer Testversion ins Rennen. Die Unterteilung in drei separate Plattformen sowie das VZ-Branding bleiben bestehen. [textad] In der vergangenen Woche hatten wir es angekündigt: Der Relaunch der VZ-Netzwerke, der den anhaltenden Niedergang von studiVZ, meinVZ und schülerVZ stoppen soll, stand unmittelbar bevor. Heute Morgen ist es soweit: Im Laufe des morgigen Tages wird das Berliner Unternehmen die Testversion seiner überarbeiteten Plattform…

Weiterlesen

[textad]Startups des Jahrzehnts Retrospektiv war der Betrachtungszeitraum vielleicht ein bisschen zu großzügig ausgelegt, um sinnvoll zu sein; jedenfalls wurden tape.tv, Wooga, Jimdo und Bigpoint von der Gründerszene zu den Startups des Jahrzehnts gekürt. » Tape.tv gewinnt den Publikumspreis in der Kategorie Newcomer » Wooga gewinnt den Jurypreis in der Kategorie Newcomer » Jimdo gewinnt den Publikumspreis in der Kategorie Oldtimer » Bigpoint gewinnt den Jurypreis in der Kategorie Oldtimer  dmexco …

Weiterlesen

Anfang des Jahres lancierten drei Zürcher die Hochschul-Flirtplattform blicKlick. Jetzt erweitern sie das Konzept der Site auf die Kommunikation zwischen Studenten und verpassen dem Service mit Spocal einen neuen Namen. [textad] Uni-Flirts in Echtzeit - das versprach das Schweizer Startup blicKlick zum Launch im Februar dieses Jahres. Das Konzept hatten sich die drei Studenten der ETH Zürich Philip Reichen, Cristian Grossmann und Flavio Pfaffhauser vom US-Dienst LikeALittle abgeschaut: Nutzer konnten auf einer…

Weiterlesen

Das Kölner Musikstartup simfy beschneidet seine Gratisversion und bietet nur noch 20 Stunden Streaming pro Monat. Die ab sofort gültige Produkt- und Preispalette ist der des Konkurrenten Spotify sehr ähnlich. [textad] Wer bisher im deutschsprachigen Raum unbegrenzt On-Demand-Musik hören und dafür keinen Cent zahlen wollte, für den war der Kölner Musikdienst simfy die erste und einzige Adresse. Lediglich auf mobile Apps mussten simfys Gratisanwender verzichten und zudem gelegentlich Werbung über sich ergehen…

Weiterlesen

Facebook erlaubt es Nutzern schon länger, öffentliche Status Updates von Nicht-Kontakten zu abonnieren. Eine neue Schaltfläche rückt diese Funktion jetzt ins Zentrum und unterstreicht Facebooks Bestreben, der Konkurrenz das Wasser abzugraben. [textad] Im Gegensatz zu den verbesserten Kontrollmöglichkeiten rund um das Teilen von Inhalten sowie den dieser Tage nach und nach alle Nutzer erreichenden "smarten Freundeslisten" beinhaltet eine weitere, am Mittwochabend von Facebook verkündete und scharf geschaltete…

Weiterlesen

Schon seit Frühjahr 2010 betreibt das New Yorker Startup Etsy eine Niederlassung in Berlin. In dieser Woche startet der Dienst unter genauer Beobachtung des Konkurrenten DaWanda seine deutsche Version. [textad] Jeder lokale deutsche Onlinedienst mit einem konzeptionell vergleichbaren US-Konkurrenten muss es früher oder später auch hierzulande mit seinem Vorbild aufnehmen. Ob studiVZ, Xing, Qype oder die Fiverr-Nachahmer: Stets erschien der Wettbewerber von der anderen Seite des Atlantiks eines Tages mit einer…

Weiterlesen

[textad] Google Für rund 125 Millionen Dollar hat Google den in den USA populären Restaurantführer Zagat übernommen. » Google kauft Restaurantführer Zagat » Google Paid $125 Million for Zagat - Tumblr Die Blogging-Plattform Tumblr wächst weiter rasant und hat vor wenigen Tagen die Marke von 10 Milliarden veröffentlichten Beiträgen durchbrochen. » Tumblr Surpasses 10 Billion Posts - uboot.com Die einst bekannte österreichische Online-Community uboot.com will mit einem neuen Konzept, einem Social-Games-Fokus und…

Weiterlesen

Bitbop streamt TV-Serien über den Browser und mobile Apps. Nach dem Ende der kostenlosen Testphase haben Nutzer nun für eine Monatsgebühr von knapp zehn Euro Zugriff auf über 3000 Episoden - ihr Geld wert sind diese aber nicht. [textad] Mitte Mai gab das zur multinationalen Investmentfirma Jesta Group gehörende Medienunternehmen Jesta Digital den Startschuss für eine deutsche Variante des 2010 in den USA lancierten, auf TV-Serien spezialisierten Video-on-Demand-Dienstes Bitbop. In einer mehrmonatigen Testphase…

Weiterlesen

Foto: stock.xchng
Die VZ-Netzwerke, lokalisten und wer-kennt-wen.de loben sich für ihren gemeinsamen Verhaltenskodex rund um Daten-, Jugend- und Verbraucherschutz. Nutzern ist's egal. [textad] Verfolgt man die ermüdende deutsche Diskussion rund um Datenschutz im digitalen Zeitalter, erhält man leicht den Eindruck, es gäbe auch für Konsumenten nichts Wichtigeres. Immerhin kämpfen ja Politiker und Datenschützer im Sinne und Auftrag des Verbrauchers, möchte man meinen. Doch wäre der krampfhafte Schutz der eigenen Daten um jeden Preis…

Weiterlesen

Der Frankfurter Location-Dienst Dailyplaces hat Insolvenz angemeldet und steht zum Verkauf. [textad] Noch im April dieses Jahres sah die Zukunft für den Frankfurter Location-Dienst Dailyplaces nicht schlecht aus: Mit Echtzeit-Chaträumen für Orte startete der 2009 gegründete Service ein von Check-In-Apps bisher nicht bekanntes Feature und verschaffte sich damit sogar internationale Aufmerksamkeit. Auch mir gefiel der Ansatz, nach einem Check-In an einem Ort (z.B. der re:publica-Konferenz, die als Launchdatum…

Weiterlesen

Ab sofort werden sämtliche über Twitter verbreiteten Links ab einer bestimmten Länge von dem Microbloggingdienst analysiert und mit einer eigenen Kurz-URL versehen. Betreiber von Websites erfahren so erstmals, wer der größere Trafficlieferant ist: Twitter oder Facebook. [textad] "Twitter ist kein Social Network, sondern eine Plattform zur Verbreitung von Nachrichten, Inhalten und Informationen", so beschrieb ein Twitter-Manager den Zweck des Microbloggingdienstes einst. Entsprechend große Bedeutung hat der Service…

Weiterlesen

Für etwa 85 Millionen Dollar kauft Skype den Smartphone-Chatdienst GroupMe. Mittelfristig will der VoIP-Riese eine Milliarde Nutzer erreichen. [textad] Mobile Chatdienste für Smartphones bleiben en vogue: Einige Tage, nachdem Facebook seine eigenständige Messenger-App für US-Nutzer veröffentlicht hat, überrascht Facebook-Kooperationspartner Skype mit einer Akquisition in diesem Sektor: Für etwa 85 Millionen Dollar übernimmt der VoIP-Dienst die Group-Messaging- und Chat-Anwendung GroupMe. GroupMe wurde vor etwa…

Weiterlesen

Websitebetreiber in Schleswig-Holstein müssen bis Ende September einschlägige Integrationspunkte mit Facebook deaktivieren, wollen sie das Risiko eines Bußgeldes von bis zu 50.000 Euro vermeiden. Die Anweisung markiert einen neuen Höhepunkt der weltfremden Annäherung deutscher Datenschützer an den digitalen Wandel. [textad] "Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz (ULD) fordert alle Stellen in Schleswig-Holstein auf, ihre Fanpages bei Facebook und Social-Plugins wie den 'Gefällt mir'-Button auf ihren…

Weiterlesen

[textad]Skype Skype hat eine Anwendung für iOS veröffentlicht, die iPhones und iPads mit weltweit mehr als einer Million WiFi-Hotspots verbindet. Abgerechnet wird via Skype Credits, die Minute kostet €0,05. » Skype WiFi – now available on iPhone, iPad or iPod Touch  Wer wird Millionär 6wunderkinder (unser Review) hat die Marke von einer Million Benutzern geknackt. » Holy cow, we’re millionaires  Datenschutz Die Bundesregierung setzt sich in Brüssel für die “höchste Sicherheits- und Datenschutzstufe” ein.…

Weiterlesen

Im März 2010 veröffentlichte Intelligent Apps seine Smartphone-App myTaxi zur Taxibestellung in Hamburg. Heute funktioniert das in zwölf deutschen Städten. Während jetzt die Expansion ins Ausland vor der Tür steht, geraten die lokalen Taxi-Zentralen unter Druck. [textad] Während nahezu alle Internetdienste in gewissem Maße bestehende und traditionelle Branchen in Frage stellen und zu Umbrüchen zwingen, variiert der Disruptionsgrad von Startup zu Startup. Einer der jungen Dienste aus Deutschland mit tendenziell…

Weiterlesen

Foto: stock.xchng
Das im "Stealth Mode" befindliche Berliner Startup Amen weiß, wie man auf sich aufmerksam macht, ohne sein Produkt zeigen zu müssen: Man mixt den ultimativen Hype-Cocktail zusammen. [textad] Man nehme die derzeit am häufigsten mit Lobpreisungen überhäufte Stadt der Welt, kombiniere dies mit einer geheimnisvollen Startup-Idee, einer Prise Eigenlob sowie einigen Superlativen, gebe ein paar bekannte Namen hinzu, mixe das Ganze mit einer Portion Hollywood-Glamour und schmecke das Resultat mit etwas Risikokapital ab.…

Weiterlesen

Der aus Hamburg stammende Dienst tadaa will sich ein Stück vom Foto-Sharing-Kuchen sichern. Die neueste Version der iPhone-App bietet deshalb nun auch Filter zur Bearbeitung von Schnappschüssen. [textad] Anfang Juni berichteten wir über Deutschlands ersten Instagram-Nachahmer: tadaa nennt sich die iPhone-Applikation des Hamburger Unternehmens menschmaschine Publishing GmbH, mit der Anwender Smartphone-Fotos in einem Echtzeit-Stream veröffentlichen und die Schnappschüsse anderer User bewerten sowie kommentieren…

Weiterlesen

[textad]Google News Badges Google wird immer sozialer und will auch Google News mit Badges aufpeppen. Der regelmässige Konsum von Nachrichten wird mit bronzenen, silbernen, goldenen und einem ultimativen Badge ausgezeichnet. » Google launches ‘News badges’  Creative Commons Mit The Power of Open gibt es jetzt eine Anthologie von Erfolgsgeschichten, die Künstler und die verschiedensten Organisationen über ihre Erfahrungen mit Creative Commons zu erzählen haben. » The Power of Open  Internetkommunikation …

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!