<< Themensammlung Digitale Wirtschaft

Digitale-Geschäftsmodelle

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

Linguee ist unter die 25 meist besuchten deutschen Web-Angebote aufgestiegen, verzeichnet seit Anfang des Jahres einen positiven Cashflow und mittlerweile mehr als zwei Milliarden Pageviews. Dafür reichten 20.000 Euro Marketing-Budget. Von Zeit zu Zeit gewährt uns ein deutsches Startup Einblick in seine Ergebnisse - meist dann, wenn es für das betreffende Unternehmen gerade gut läuft. Das Online-Wörterbuch Linguee kann ein Lied davon singen. Nach aktuellen Zahlen, die uns die Kölner per Mail zukommen ließen,…

Weiterlesen

wwwebmeister - Fotolia.com
Am 1. Februar 2014 ist es soweit: In 33 europäischen Ländern ändern sich nationale Zahlungsmodalitäten im Zuge der SEPA-Umstellung. Diese verpflichtende Neuerung löst bei Privatleuten, Selbstständigen und Unternehmen teilweise Unsicherheit aus. Was müssen sie über die Umstellung unbedingt wissen? Gibt es außerdem Betrüger, die die Unsicherheit der Menschen bei den Änderungen ausnutzt? Was Unternehmer und Selbstständige wissen sollten Schon jetzt ist eine wichtige Änderung auf Kontoauszügen und Kredit- oder…

Weiterlesen

Arbeitsbedingungen
Bei manchen Startups und Unternehmen aus der Techindustrie werden die Angestellten regelrecht ausgebeutet. Gründer und CEOs begehen einen Fehler, wenn sie dies zulassen oder gar fördern. Unternehmen der Internetindustrie und Startups sind die neuen Sweatshops. Junge ambitionierte Menschen erwarten tolle Teams, hervorragende Aufstiegsmöglichkeiten und die Gelegenheit, Märkte zu verändern - und bekommen unerträgliche Arbeitszeiten, unqualifizierte, autoritäre oder exzentrische Vorgesetzte sowie massiven Druck, die…

Weiterlesen

Schule
Das Schulsystem bereitet junge Leute auf Anforderungen des Industriezeitalters vor. Dabei müssten Schüler heute eigentlich ganz andere Dinge lernen. Thomas Jakel ist Mitgründer von Wonderpress und Co-Blogger auf OneDayProfits. In seinem letzten Artikel auf netzwertig.com berichtete er über digitales Nomadentum und seine Fahrradreise von Berlin nach Indien. Unser Schulsystem ist nach wie vor weitestgehend auf die Anforderungen der Industrialisierung ausgelegt, die Arbeitskräfte für die Bedienung von Maschinen…

Weiterlesen

Pocket
Sie bieten eigentlich nur spärliche Funktionen, können aber doch den Online-Alltag unheimlich verbessern - zumindest für Menschen, die gerne digitale Inhalte lesen: Später-Lesen-Dienste. Ein Liebesbrief an Instapaper und Pocket. Facebook testet eine Funktion, um Links in Newsfeed-Beiträgen für späteres Lesen zu speichern. Mir gibt das die Gelegenheit für einen Liebesbrief an die zwei bekanntesten Später-Lesen-Dienste. Denn dass derartige Apps eine wichtige Rolle in meinem Onlinealltag spielen, wäre noch eine…

Weiterlesen

Fittkau &amp; Maaß
27 Prozent der Internet-Nutzer in Deutschland nennen mittlerweile einen Tablet-PC ihr Eigen, die Hälfte davon ein iPad. Eine Untersuchung von Fittkau & Maaß zeigt, in welchen Punkten sich die Besitzer von Apples Tablet von denen von Android- und Windows-Geräten unterscheiden. Die rege Kommentardiskussion mit knapp 100 Beiträgen zu meinem Artikel "Warum ich ein dummes iOS einem smarten Android vorziehe" hat gezeigt, dass es bei der Gegenüberstellung der zwei Betriebssysteme schnell zu emotionalen Reaktionen kommt.…

Weiterlesen

MyLorry
Das Berliner Startup MyLorry plant, unter Einsatz moderner Webtechnologie und einer schlanken Struktur die lokale Transportbranche aufzumischen. Je mehr Alltagserledigungen und Verkäufe wir online abwickeln, desto häufiger entsteht Bedarf an Transportdienstleistungen. Entsprechend stark ist die Logistikbranche derzeit in Bewegung. Im Fokus vieler Anbieter steht dabei die besonders schnelle Lieferung, auch "Same Day Delivery" genannt. Um diesen bei der Nutzung traditioneller Strukturen kostenintensiven Prozess…

Weiterlesen

Bitcoin
Bitcoin regt die Fantasie von Spekulanten und Utopisten an. Ein ganz realistisches Einsatzgebiet der virtuellen Währung sind internationale Geldtransfers. Bitcoin könnte hier für die Finanzwelt das erledigen, was Voice-over-IP im Telekommunikationssektor vollbracht hat. Es ist leicht, angesichts der Hysterie über den steigenden Wert der virtuellen Währung Bitcoin und die damit verbundenen Aussichten auf schnellen Reichtum durch gewieftes Spekulieren die eigentliche Frage aus dem Blick zu verlieren: Welche…

Weiterlesen

TwentyFeet
Nach der Übernahme des deutschen Social-Media-Monitoringdienstes TwentyFeet durch den US-Konkurrenten SumAll zeigt sich wieder einmal, wie es Webfirmen an Respekt für ihre Nutzer mangelt. Dass Übernahmen im Websegment nicht immer zur Zufriedenheit der Nutzer beziehungsweise Kunden ablaufen, zeigt gerade der Fall Qype. Auch eine andere, jüngst abgeschlossene Akquisition mit deutscher Beteiligung unterstreicht diese Schlussfolgerung. Im Sommer übernahm der New Yorker Social-Media-Monitoring-Dienst SumAll den…

Weiterlesen

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind. Dieses Mal mit: #S42AT – Bookmarks aus dem Stream; GovData – Open Data für Deutschland; und Dog’s Places – Open Data für Hunde.  #S42AT ist eine kleine Plattform, mit der sich Links quasi im Vorbeisharen bookmarken lassen. Das Prinzip dabei ist, dass man die eigenen Updates mit dem Tag #s42at annotiert; #S42AT lauert auf diese Updates, extrahiert und aggregiert die enthaltenen Links und…

Weiterlesen

Yelp
Es zeichnete sich schon im Vorfeld ab, nun ist es eine Tatsache: Yelp hat es geschafft, mit der Abschaltung von Qype und der selektiven Migration dortiger Inhalte viele aktive Nutzer und Unternehmen ordentlich vor den Kopf zu stoßen. Schon im Vorfeld der geplanten Abschaltung des Empfehlungs- und Städteportals Qype Ende Oktober zeichnete sich ab: Für das seit der Akquisition im Jahr 2012 für den Dienst zustände Portal Yelp würde die geplante Verschmelzung beider Angebote, in deren Rahmen Qype-Content zu Yelp…

Weiterlesen

logo usp
Seitdem Edward Snowden den Spionage-Skandal der NSA aufgedeckt hat, ist das Thema Datenschutz in aller Munde. Davon profitieren gerade IT-Firmen in der Schweiz. XKeyScore – hinter diesem unspektakulären Begriff verbirgt sich die größte Spionage-Waffe der USA. Ans Licht gebracht hat sie der Whistleblower Edward Snowden. Laut „Guardian“ kann die NSA mit dieser  Überwachungssoftware auch auf E-Mails, Facebook-Nachrichten und Browserverläufe zugreifen. Alles in Echtzeit. XKeyScore hat mit über 700 Servern an 150…

Weiterlesen

helpout-beispiel
Mit den kostenpflichtigen Videochats "Helpouts" wagt Google einen weiteren Schritt in Richtung Bezahlinhalte, lässt aber ein großes Potenzial noch immer weitgehend unangetastet: YouTube. Konkurrent Vimeo ist hier schon weiter. Wer über Paid Content spricht, bekommt stets sehr schnell ein Gegenargument zurück: die schier unüberschaubare Menge an kostenlos verbreiteten Inhalten. Als Einnahmequelle dient dann entweder Werbung oder der Content ist vor allem als Aushängeschild gedacht, um an anderer Stelle Geschäft zu…

Weiterlesen

Tinypass
Tinypass bietet eine Bezahllösung für alle an, die im Netz mit digitalen Inhalten Geld verdienen wollen. Trotz des unbeliebten Themas kommt das Modell der New Yorker bei immer mehr Kunden an, denn es ist charmant umgesetzt. Schaut man sich einmal ein wenig um, dann muss man den Eindruck gewinnen, dass der Verlags-Journalismus sich derzeit nur mit dem Leistungsschutzrecht oder mit Paywalls retten kann. Bezahlschranken wurden in diesem Sommer etwa vom Bremer "Weser-Kurier", der NZZ in der Schweiz, der "Sun" in…

Weiterlesen

teleboy
In der Schweiz gab es bislang keinen Abo-Dienst, der Zugang zu einem breiten Spektrum an Serien-Hits bot. Ausgerechnet Teleboy, der in der Schweiz marktführende Service für das Live-Streaming von TV-Sendern, ändert dies nun. Serien begeistern Millionen, führen zu regelrechten Marathonsitzungen und stellen einen bedeutenden Eckpfeiler eines sich wandelnden Unterhaltungs-Ökosystems dar. Kein Wunder, dass zahlreiche Video-On-Demand-Dienste auf den neuen Trend aufspringen und ihr Angebot an streambaren Staffeln…

Weiterlesen

Lol
Viele Menschen führen im Netz eine Art digitales Doppelleben. Sie treibt augenscheinlich die Sehnsucht, sich der mitunter lästigen Realität entledigen zu können. Den Hals dem Bildschirm krampfhaft entgegengestreckt sitzen wir vor unseren Computern, als wollten wir der physischen Wirklichkeit entschwinden und im digitalen Raum neu geboren werden; ein wenig wie Lewis Carrolls Alice durch den Spiegel steigt, um auf der anderen Seite auf eine Parallelwelt zu stoßen. Während unser Geist die virtuellen Weiten des…

Weiterlesen

Der deutsche Fernsehsender VOX will ab 2014 eine Adaption der international bekannten Realityshow Dragon's Den ausstrahlen. Bei dieser pitchen Privatpersonen vor Investoren ihre Geschäftsideen. Ein mutiger Schritt in einem Land, dessen Bürger mit Unternehmertum fremdeln. Als ich vor einigen Jahren erstmals auf die britische Version der ursprünglich aus Japan stammenden und mittlerweile in viele Länder exportierten Realityshow "Dragon's Den" stieß, fühlte ich mich sofort gut unterhalten. In dem TV-Format…

Weiterlesen

flickr_khrawlings
AngelList, eine aufstrebende US-Plattform, die Risikokapitalgeber mit Startups zusammenbringt, hat die Investitionsmöglichkeiten deutlich erweitert. Gerade für Unternehmen in frühen Phasen ist dies eine erfreuliche Entwicklung. Von den Machern von VentureHacks ursprünglich 2009 als Mailingliste für hochwertige Investorenkontakte für Startup ins Leben gerufen, hat sich AngelList in den USA mittlerweile zum Dreh- und Angelpunkt von Startups entwickelt, die in der Seed-Phase auf der Suche nach Risikokapitalgebern…

Weiterlesen

Gowex-Karte mit offenen Hotspots
Nicht nur rechtlich scheint Bewegung in die Möglichkeit zu kommen, die eigene Bandbreite über einen persönlichen Hotspot mit anderen zu teilen. Auch immer mehr Dienste wollen den Netzzugang via WLAN vereinfachen. Dass auch weniger vertrauensvolle Unternehmen hier an eigenen Lösungen arbeiten, sollte ein Ansporn für Startups sein, selbst etwas auf den Markt zu bringen. Es geistert seit dieser Woche durch die Medien: Unsere wohl designierte neue Regierung aus Schwarz-Rot könnte die Störerhaftung abschaffen. Wenn…

Weiterlesen

Hardware
Die Zeiten, in denen deutsche Startups einen Bogen um Hardware machten, sind vorbei: Immer mehr hiesige Jungfirmen tüfteln an smarten Geräten. Es scheint, als wird unsere Hoffnung Wirklichkeit: Die Zahl deutscher Startups, die sich an der Schnittstelle von Internet und Hardware postieren, wächst deutlich. Noch vor zwei Jahren werkelte nahezu jedes hiesige Jungunternehmen mit Onlineaffinität an reinen Softwarelösungen. Doch dank neuer Finanzierungsformen (Stichwort Crowdfunding), gesunkener Fertigungskosten und…

Weiterlesen

Play-i
Wer Programmieren kann, gestaltet maßgeblich die Wirtschaft und Gesellschaft der Zukunft mit. Daher sollten speziell Kinder mit der Softwareentwicklung vertraut gemacht werden. Seit Jahren klagt die IT-Branche über den Fachkräftemangel. Die Nachfrage nach IT-Spezialisten ist weitaus größer als das Angebot. Viele Branchen leiden unter dem Fehlen von technisch fähigem Personal, vor allem von Softwareentwicklern. Davon betroffen sind Startups genauso wie Großkonzerne und öffentliche Einrichtungen. Und wie oft sich…

Weiterlesen

Unser Smartphone begleitet uns auf Schritt und Tritt. Ohne fühlen wir uns rastlos und unvollständig. Die Tatsache, dass gerade dieses Gerät unsere Überwachung so einfach macht, verdrängen wir gezwungenermaßen. Nun, da jeder und jede über das enorme Ausmaß der Überwachung Bescheid weiß und die Regierungen nicht gerade vor Tatendrang sprudeln, könnte man meinen, es wäre besser, das von uns so geliebte Smartphone einmal beiseite zu legen, zu Hause zu lassen oder gar auszuschalten – schließlich entsteht ein Großteil…

Weiterlesen

Waschmittel
Da heute jeder mit wenig Aufwand Inhalte produzieren und verbreiten kann, übertrifft das Angebot die kommerzielle Nachfrage um ein Vielfaches. Medienschaffende, die schlechte Honorare beklagen oder gar um Gratisarbeit gebeten werden, sollten über ihre Positionierung nachdenken. Ein Meinungsbeitrag des Autors Tim Kreider in der New York Times erfreut sich seit Sonntag großer Popularität in Medienkreisen der Social-Web-Sphäre. Über 7500 Mal wurde der Artikel bei Twitter geteilt, über 650 Leserkommentare haben sich…

Weiterlesen

Einstmals setzte Spotify alles auf die Facebook-Karte und lagerte selbst Teile seiner Funktionalität an das soziale Netzwerk aus. Seit einiger Zeit aber arbeitet es an seiner Unabhängigkeit. Das Ziel: ein eigenes Social Network rund um Musik. Es gab mal eine Zeit, da sah es so aus, als würde sich der Musik-on-Demand-Pionier Spotify komplett von Facebook abhängig machen. Das soziale Netzwerk präsentierte den Streamingdienst prominent als Beispiel für die Möglichkeiten seiner Plattform. Im Gegenzug waren…

Weiterlesen

Finnland
Wenn, wie gerade in Frankreich, ein nationales Vorzeige-Unternehmen der Technologiebranche ins Straucheln gerät, kann dies die Basis für einen wichtigen Neuanfang darstellen. Finnland macht es vor. Deutschland fehlt ein derartiges Ereignis mit Signalwirkung. "Manchmal muss es erst richtig krachen, damit sich etwas ändert". Ich weiß nicht, auf wen dieses Zitat zurückzuführen ist, oder ob es sich um eine simple Volksweisheit ohne spezifischen Urheber handelt. In jedem Fall fällt es schwer, den Wahrheitsgehalt dieser…

Weiterlesen

Das Ludwigsburger Startup myCleaner will Privatpersonen, Carsharing-Anbietern und Fuhrparkbetreibern den Besuch an der Waschanlage ersparen. Es bezeichnet sein Verfahren als deutlich umweltschonender. Die Deutschen lieben ihr Automobil. Zumindest diejenigen, die sich vom Trend zum Car- und Ridesharing fernhalten. Wer einmal viel Geld in einen Wagen investiert hat, der möchte auch, dass er schön anzusehen ist. myCleaner nennt sich ein Startup aus Ludwigsburg bei Stuttgart, das sich als mobile und umweltverträgliche…

Weiterlesen

TechTarget
Cloud-Computing, Smartphones und Tablets verändern die IT. Das Netzwerk im Unternehmen muss sich dieser Entwicklung anpassen. Selbst bei Projekten etwa im Bereich Business Intelligence gilt es, das Mobile-Thema bei der Planung und Umsetzung einzubeziehen. Viele Unternehmen arbeiten mit öffentlichen Clouds, bei denen sie über das Internet auf Anwendungen und Daten zugreifen, die extern bei einem Service-Provider liegen. Das sieht, was die Zuverlässigkeit und Performance betrifft, nach einer schwierigen Aufgabe aus.…

Weiterlesen

Überweisungen
Der von Twitter-Macher Jack Dorsey gegründete Dienst Square erlaubt Amerikanern Überweisungen per E-Mail. Auch Google und diverse Startups wollen Geldtransfers zwischen Privatpersonen vereinfachen. Unzählige Payment- und Zahlungsdienste haben sich schon mit der Frage abgemüht, wie sich Überweisungen zwischen Privatpersonen vom Smartphone aus möglichst unkompliziert durchführen lassen. Schließlich kommt es immer mal vor, dass man Freunden, Bekannten oder Kollegen kleine Geldbeträge zukommen lassen muss, gerade kein…

Weiterlesen

In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind. Dieses Mal mit einem API-Special: Shipcloud – eine API für Paketdienste; VersionEye – eine API für Software-Bibliotheken; und apiOmat – eine API für ein Backend in der Cloud.  Shipcloud ist eine kleine Plattform, mit der Händler ihre Produkte mit den verschiedensten Paketdiensten versenden können, ohne sich mit den Schnittstellen jedes einzelnen Anbieters herumärgern zu müssen. Die Shipcloud API…

Weiterlesen

Unsterblich
Tech-Größen unterstützen Projekte zur Verlängerung des Lebens. Der unsterbliche Mensch rückt in greifbare Nähe. Doch dies animiert zu noch mehr Sicherheitsstreben. Gute Nachrichten: Wer diese Zeilen liest und es schafft, noch 40 Jahre lang zu leben, der wird die Möglichkeit bekommen, unsterblich zu werden. Das zumindest prognostiziert der Aktivist und Futurist Peter Holmes auf Basis aktueller technischer Fortschritte. So ganz abwegig mag diese Prophezeiung nicht sein, bedenkt man, dass mittlerweile selbst…

Weiterlesen

Die Diskussion zum bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) erhält mit einer bevorstehenden Volksabstimmung in der Schweiz neues Futter. Die sich im Netz entwickelnde Ökonomie des Teilens liefert ein Indiz dafür, wie sich Arbeit im Falle des BGE verändern würde. In der Schweiz wird es in den kommenden Jahren eine Volksabstimmung zum bedingungslosen Grundeinkommen (BGE) geben. Eine Bürgerinitiative hatte über 100.000 Unterschriften eingesammelt und in der vergangenen Woche bei der Bundeskanzlei eingereicht. Ihr Ziel:…

Weiterlesen

Spotify
Musikstreaming-Pionier Spotify hat viele Jahre Zeit gehabt, um die technischen Herausforderungen des Musikstreamings zu meistern. Noch sind eigene Rechenzentren mit 6000 Servern notwendig, um Songs schnell auszuliefern. In Zukunft soll alles über Amazons Cloud abgewickelt werden. Das Geschäftsmodell und übergeordnete Konstrukt von Spotify mag, wie in der vergangenen Woche erläutert, einige Unwägbarkeiten für die Zukunft mit sich bringen; gerade äußerte sich passend zum Thema Radiohead-Frontman Thom Yorke äußerst…

Weiterlesen

Technologie
Neue Technologien ermöglichen es uns, bestimmte Gehirnprozesse an Maschinen auszulagern. Was Kritiker bemängeln, bringt viele Vorzüge mit sich. Nur die Fehler- und Störanfälligkeit der dafür notwendigen Systeme ist ein Problem. Wer kann sich vorstellen, wie es sich anfühlt, außerhalb des Büros zehn Tage lang weitgehend vom Internet abgekoppelt zu sein? Der Startup-Gründer Alex Mittal durfte es dank eines zerstörten Smartphones, welches gleichzeitig als Motor für sein heimisches WLAN diente, hautnah erleben. In…

Weiterlesen

So lieber nicht
Eine gute Startup-Idee und -Umsetzung allein reicht meist nicht, um erfolgreich zu sein. Gründer müssen ihr Produkt auch verkaufen können, etwa bei Präsentationen vor Journalisten und potenziellen Geldgebern. Selbst wer schüchtern ist, kann dies lernen. Robert Brandl testet und bewertet regelmäßig Web-Applikationen für das ToolTester Network.  Mehr über ihn am Ende des Artikels. Vor Publikum präsentieren war immer eine Sache, die ich als extrem unangenehm empfand. Zu groß war die Angst, vor lauter Nervosität den…

Weiterlesen

G.A.S
Das Gear Acquisition Syndrome ist auf dem Weg, zu einer richtigen Krankheit zu werden – zumindest wenn man die immer regeren Online-Diskussionen als Indikator nimmt. Als Gear Acquisition Syndrome bezeichnen wir das zwanghafte Kaufen von Gadgets wie Kameras, Gitarren oder sonstigen Gegenständen, die im weitesten Sinne zur Unterhaltungselektronik gezählt werden. Entsprechend finden sich im Web auch Abwandlungen des Begriffs wie Guitar Acquisition Syndrome oder Gadget Acquistion Syndrome. Das Gear Acquisition…

Weiterlesen

Perch
Das kanadische Startup Perch will die Mitarbeiter von Firmen mit mehreren Büros über einen iOS-basierten Dauerstream näher zueinander bringen. Möglich wird dies mit der Voice- und Video-over-IP-Technologie des deutschen Startups C2Call. Wenn Firmen eine bestimmte Größe erreichen, ist der Schritt zum Eröffnen von Niederlassungen in Schlüsselmärkten naheliegend. Doch damit entstehen Herausforderungen in Bezug auf die Kommunikation zwischen den verschiedenen Büros. Dutzende, wenn nicht hunderte Lösungen für Telefon-…

Weiterlesen

Handschlag
Noch nie war es so einfach wie heute, sich als Meinungsführer und Denker zu positionieren. Wirklich unabhängig sind wenige. Opportunisten, Personen, die auf mehreren Hochzeiten gleichzeitig tanzen sowie Networker, deren Karriere vor allem durch das Erfüllen von Gefälligkeiten zustande gekommen ist, gab es zu allen Zeiten. Doch in der netzwerkgetriebenen neuen Wirtschaft der digitalen Ära entwickelt sich der wirklich unabhängige Denker zu einer echten Rarität. Stattdessen drängen sogenannte "Flexians" in den…

Weiterlesen

Essen
In kaum einem Segment der Webbranche wird mit so harten Bandagen gekämpft wie bei der Onlinevermittlung von Speisen. Kaum herrscht für ein paar Monate Ruhe, eskaliert die Lage wieder, wie aktuell zwischen Lieferando und Lieferheld. Der Markt der Online-Essensvermittler ist stark im Wachsen begriffen, in Deutschland getrieben von den drei tonangebenden Diensten Pizza.de, Lieferheld und Lieferando. Wir haben das Segment in unserer Berichterstattung bisher nicht wesentlich berücksichtigt, da der Markt deutlich…

Weiterlesen

Serienmarathon
Millionen Menschen verbringen mittlerweile ganze Wochenenden und Urlaubstage mit dem Anschauen kompletter Serienstaffeln. Der von Online-Videodiensten angetriebene Trend verändert die Fernsehbranche. Jede Ära hat viele für sie charakteristische Merkmale. Stilprägend für die frühe digitale Epoche sind zum Beispiel "Selfies" und virale Mems. Leicht übersehen kann man in der Betrachtung ein anderes, sich derzeit rasant ausbreitendes Phänomen: Auf Englisch "Binge viewing" genannt, wäre die genaue deutsche Übersetzung…

Weiterlesen

FaceTime Audio
FaceTime Audio ist eine der praktischsten Neuerungen von iOS 7. Doch Apple verzichtet darauf, die Funktion anzupreisen. Warum? Wie im Vorfeld durchsickerte, hat Apple seine Videotelefoniefunktion FaceTime in iOS 7 um eine Nur-Audio-Komponente erweitert. Diese erlaubt datenbasierte Gespräche mit iOS- und Mac-Nutzern, ohne dass dabei wie bisher bei FaceTime ein Videobild übertragen wird. FaceTime Audio funktioniert sowohl über WLAN als auch mobile Datenverbindungen. Mit der Integration eines videofreien…

Weiterlesen

Gruender
Die Voraussetzungen für gelungene Gründungen im Webbereich sind gut. Doch manche Jungunternehmer ignorieren grundlegende Best Practice und machen dadurch altbekannte Fehler. Immer und immer wieder. Noch nie war es so einfach wie heute, eine Gründung im Internet- und Technologiesektor anzuschieben. Infrastruktur gibt es günstig aus der Cloud, erstes Startkapital, Mentoring und Netzwerke findet man bei zahlreichen Inkubatoren, populäre, moderne Plattformen liefern schnelle Reichweite und Best Practice existieren…

Weiterlesen

Leadership_flickr
Das gut funktionierende Team ist ausschlaggebend für den Erfolg eines Startups, noch vor der gesicherten Finanzierung. Aber welche Skills müssen Unternehmer in Führungspositionen mitbringen, um ihr Team erfolgreich zu führen und warum scheitern viele Tech-Unternehmer genau daran? Nach dem Trend der vergangenen Jahre, sich besonders in der Internetbranche nur mit den Produkten eines Startups zu beschäftigen, treten immer mehr die Persönlichkeiten hinter den Ideen in den Vordergrund. Nicht zuletzt seit der Verehrung…

Weiterlesen

Blinkist
Blinkist fasst Sachbücher für den mobilen Konsum in kleine Häppchen zusammen. Neun Monate sammelten die Berliner Nutzerfeedback und feilten am Produkt, jetzt soll es richtig durchstarten. Handliche Zusammenfassungen von Sach- und Fachbüchern bieten einen Mehrwert für vielbeschäftigte, neugierige Leser und gleichzeitig für die Buchbranche eine Möglichkeit, die Verkäufe anzukurbeln - auf Basis dieser Grundannahme lancierten Tobias Balling, Niklas Jansen, Sebastian Klein und Holger Seim zu Jahresbeginn ihr Startup…

Weiterlesen

Spotify &amp; GEMA
Obwohl Spotify seit März vergangenen Jahres in Deutschland verfügbar ist, steht eine offizielle Einigung mit der GEMA noch immer aus. Bisher merken die Nutzer davon anders als bei YouTube nichts. Als der international tonangebende Musikstreaming-Dienst Spotify im März 2012 seine Pforten in Deutschland öffnete, geschah dies überraschend ohne einen unterschriebenen Vertrag mit der zuständigen deutschen Verwertungsgesellschaft GEMA. Dabei hatte die sich einige Monate zuvor mit dem Bundesverband…

Weiterlesen

Tweet
Die Konditionierung der Nutzer zeigt Wirkung: Auch bei Twitter wird immer mehr "geliked". Der klassische Retweet gerät dadurch in Bedrängnis. Twitter muss seine Funktionalität an diese Realität anpassen. "Lang lebe Retweet, zur Hölle mit Favorite!", so der pointierte Titel eines leidenschaftlichen Plädoyers von Mike Schnoor, in dem er dazu aufruft, sich gegen den bei Twitter auf breiter Front zu beobachtenden Trend des "Favorisierens" statt "Retweetens" zu stemmen. Schnoor hat beobachtet, dass "selbst altgediente…

Weiterlesen

Line
Mit 230 Millionen Nutzern gehört der WhatsApp-Konkurrent Line international zu den Schwergewichten im Messenger-Segment. Nun will der Dienst aus Japan Deutschland und Europa erobern. Der deutsche Markt für mobile Chatkommunikation befindet sich nahe an der Sättigungsgrenze. Mehr als 18 Millionen Menschen greifen jeden Monat mobil auf Facebook zu, mehr als 13 Millionen davon täglich. Messenger-Krösus WhatsApp wird laut Firmenangaben von mehr als 20 Millionen Smartphone-Besitzern in Deutschland genutzt. Doch trotz…

Weiterlesen

Blogbox
Das Münchner Startup Blogbox veröffentlicht heute eine kostenfreie iPad-App, die Nutzern einen völlig neuen Zugang zu deutschsprachigen Blogs bieten soll. Als Anreiz für Blogs zur Teilnahme dient ein integriertes Zahlungssystem. Blogs sind eine großartige Quelle für Informationen, Inspiration und pointierte Meinungen. Leider ist der Einstieg in die Welt lesenswerter Blogs nicht ganz so einfach, wie an den nächsten Zeitungskiosk zu gehen und sich einige interessante Magazine zu greifen. Das Abonnieren von Blogs via…

Weiterlesen

mysms
Der österreichische Messagingdienst mysms hat eine App für iOS und Android veröffentlicht, die auf einem Smartphone eingehende SMS- und mysms-Chatnachrichten auf einem zweiten Mobiltelefon spiegelt. Mir tun sie leid: Menschen, die gezwungen sind, zwei Mobiltelefone mit sich herumzutragen - ein privates Gerät und ein Diensthandy. Mancher mag dies im Gegensatz zu mir als weniger störend empfinden und schätzen, verschiedene Gadgets ausprobieren und die private sowie berufliche Kommunikation strikt trennen zu können.…

Weiterlesen

iOS 7
Die Erfahrungen der frühen iOS 7-Tester waren durchwachsen. Dank der daraus resultierenden niedrigen Erwartungshaltung wartet eine positive Überraschung. Wie ein Produkt, eine Dienstleistung oder eine Software auf Anwender wirkt, hängt maßgeblich von ihrer Erwartungshaltung ab. Ein und das selbe Gut kann für Begeisterung oder Enttäuschung sorgen, je nach dem, was Nutzer im Vorfeld darüber erfahren haben. Als ich gestern die Installation von iOS 7 in Angriff nahm, waren meine Erwartungen so niedrig wie noch nie bei…

Weiterlesen

Mediensites
Das Internet bringt den Journalismus in eine Existenz- und Finanzierungskrise. Doch BuzzFeed, Business Insider, Quartz und Medium zeigen auf unterschiedliche Weise, wie sie von den neuen Rahmenbedingungen profitieren wollen. Die Digitalisierung hat der Zeitungsbranche einen schier nicht enden wollenden Abwärtsstrudel beschert. Weil sich das alte Geschäftsmodell des Verkaufs von gebündelten und von Werbung flankierten Qualitäts- und Füllinhalten auf Papier nur schwer im digitalen Ökosystem nachahmen lässt, den…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!