<< Themensammlung Digitale Wirtschaft

Digitale-Geschäftsmodelle

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

Diese Woche fand in Darmstadt der Dritte Nationale IT-Gipfel statt, ein Treffen von Vertretern großer deutscher IT-Unternehmen und der Bundesregierung, wie etwa der Bundeskanzlerin. Siehe zum Gipfel auch die Berichterstattung auf heise. Die Meinungen im Netz zum IT-Gipfel sind einhellig negativ: Der IT-Gipfel ist eine reine Lobby-Veranstaltung der Branchenriesen, damit diese Firmen noch mehr aufgebläht werden können und mehr vom finanziellen Kuchen abbekommen. Mit dieser Politik wird der IT-Standort Deutschland…

Weiterlesen

mufin bezeichnet sich als Musikentdeckungsmaschine. Im Gegensatz zu anderen Angeboten untersucht der Berliner Dienst die klangliche Seite von einzelnen Songs, um ähnliche Titel zu finden. Das funktioniert gut und kann ab heute von jedem Internetnutzer ausprobiert werden. Nach der Veröffentlichung unseres Artikels über zehn Webdienste aus Europa, die die Musiklandschaft verändern, erhielten wir einige Hinweise von Anbietern, die sich ebenfalls gerne auf dieser Liste gesehen hätten. Darunter war auch eine Mail von…

Weiterlesen

Facebook führt mit dem Application Verfication Program eine kostenpflichtige Möglichkeit für Entwickler ein, ihren Applikationen einen besseren Zugang zu den Facebook-Nutzern zu gewähren. Außerdem wird Facebooks Plattform für die Nutzer ein Stück weit transparenter. Facebook führt das auf der diesjährigen F8-Konferenz vorgestellte Application Verification Program ein. Applikationen auf Facebook werden künftig in drei Gruppen eingeteilt: "Great Apps", "Verified Apps" und.. der Rest. Interessierte Entwickler können…

Weiterlesen

(Keystone)
Die Printverlage glauben, sie handeln schlau, wenn sie Journalismus online vernachlässigen. Doch die Klickibunti-Strategie führt geradewegs in die Zerstörung ehemals stolzer Marken. Wir haben uns daran gewöhnt. Unter dem Druck der Werbewirtschaft rennen die werbetreibenden Online-Teilnehmer Messgrössen nach, die zwar die aufgenötigten Klicks (Page Impressions) und die SEO-Investitionen (Unique Visitors) ausweisen, aber nichts über die Zufriedenheit der Leser oder die Qualität des Dargebotenen aussagen. Doch man…

Weiterlesen

Youme.net sollte das Vorzeige-Internetprojekt des schweizer Ringier-Verlags werden. Eine Community, die irgendwie alles sein will: YouTube, Myspace, Flickr, Facebook. Doch trotz umfangreichen Investitionen finden sich keine Nutzer. Youme.net, das "swiss social media network", ging am 18. April 2007 erstmals als Beta-Version online, im August 2007 wurden Inputs zu einem Relaunch verarbeitet. In der Anfangszeit waren sehr viele Mitarbeiter bei youme.net beschäftigt, die sozusagen als Animateure die echten Nutzer…

Weiterlesen

troovi
In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige kleinere Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind. Dieses Mal: Troovi – Fotos tauschen leicht gemacht; Twidox – eine Plattform für qualitativ hochwertige Dokumente; SeitTest – ein Tool zur Bewertung von Webseiten; und GoodBad.me – ein teuflisches Twitter-Mashup. Troovi ist ein neuer Foto-Sharing-Dienst, auf dem sich auf unkomplizierte Art gleich ganze Fotoalben tauschen lassen. Eine Registrierung ist dabei nicht notwendig, jedes Album…

Weiterlesen

Seitwert bekommt eine API und stellt damit die Bewertung von Websites auch anderen Anwendungen zur Verfügung. Seitwert ist ein nützliches Tool zur objektiven Bewertung der Popularität von Webangeboten. Martin etwa hat im April Seitwert genutzt, um die 149 Social Networks aus Deutschland einem Ranking zu unterziehen. Die perfekte Metrik für eine Gewichtung gibt es natürlich nicht, aber Seitwert relativiert die Schwachstellen der jeweiligen Kriterien, indem es eine Mischkalkulation auf Basis mehrerer Faktoren…

Weiterlesen

Steigende Zugriffe auf die für Mobiltelefone optimierten Seiten und mit allen wichtigen Funktionen ausgestattete iPhone-Applikationen: Social Networks entfleuchen dem Desktop und werden mobil. Zumindest die internationalen. Die deutschen Netzwerke tun sich weiterhin schwer mit der Mobilität. Speziell auf den mobilen Gebrauch ausgelegte locationbasierte Social Networks wie loopt legen im Gebrauch massiv zu. Loopt kann mehr Downloads seiner iPhone-Applikation verzeichnen als Facebook und Myspace. Loopt gibt die…

Weiterlesen

Face-Magazin: Bisher erschienene Ausgaben
Schlammschlacht per Pressemitteilung: Erst feuert der Herausgeber den Chefredakteur, jetzt schmeißt die Redaktion hin. Krise beim Face-Magazin – nach nur drei Ausgaben. Wie eine Seifenoper stellt sich die Krise beim Face-Magazin derzeit Außenstehenden dar, Herausgeber und Redaktion fetzen sich öffentlich per Pressemitteilung. Überraschend gab Herausgeber Mike Kuhlmey Ende Oktober die Kündigung von Chefredakteur Johannes Finke bekannt – da sind gerade erst drei Ausgaben des Popkultur-Magazins erschienen. "Wir…

Weiterlesen

Kostenloskultur im Web
Pünktlich zur Wirtschaftsflaute ist sie wieder da, die Kritik an der Gratiskultur im Web. Doch tatsächlich haben viele Webanbieter schon längst erkannt, dass das ausschließlich kostenlose Anbieten von Leistungen ein risikoreiches Unterfangen ist, und entsprechende Konsequenzen gezogen. Nachdem sich um die Jahrtausendwende für junge Web- und Tech-Startups der Traum vom schnellen Geld und Erfolg im Internet schlagartig in Luft auflöste und viele junge Unternehmen ganz auf der Strecke blieben, war für die…

Weiterlesen

Das antike Rom in Google Earth: Google hat gemeinsam mit dem Rome Reborn Project das Ancient Rome 3D Layer für Google Earth entwickelt. Wenn der Layer verfügbar ist, wird durch das Rom von vor 1688 Jahren wandern können. Bis die neue Ebene freigeschaltet wird, kann man sich hier schonmal Screenshots und ein Video anschauen. » Official Google Blog: An invitation from the mayor of Rome: Come see Ancient Rome in 3D Gute Nachrichten für Berliner iPhone-Besitzer: Die kostenlose Fahrplan-Applikation wird es trotz des…

Weiterlesen

Manchmal ein etwas arg verallgemeinender, aber trotzdem lesenswerter Artikel im Tagesanzeiger, in dem nahezu alle Aspekte rund um die 'Webgeneration' angesprochen werden: Das Web gibt den Digital Natives neue Möglichkeiten, sich als aktive kritische Konsumenten zu betätigen – die verschiedenen Preis-, Leistungsvergleichs- und Erfahrungsberichtseiten sind nur ein Beispiel. Eine Firma, die heute schlechten Service bietet oder durch Tricksereien auffällt, verliert das Vertrauen der Digital Natives sehr schnell. Ist…

Weiterlesen

Jubiläum für Xing: Gründer und CEO Lars Hinrichs schaut zurück auf fünf Jahre des Bestehens, in denen sich der Dienst zum profitablen, führenden Business Network in Europa entwickelt hat. Unerwähnt bleibt, wann die vor über einem Jahr angekündigte Öffnung für Drittanbieter geschehen soll. Vor exakt fünf Jahren ging Xing unter dem Namen openBC an den Start. Heute ist das Hamburger Unternehmen Europas größtes Social Network für Geschäftskontakte mit über 6,5 Millionen Mitgliedern. Gleichzeitig gehört der Dienst zu…

Weiterlesen

Blogger aufgepasst: Die Schweizer SonntagsZeitung berichtet in der morgigen Ausgabe von den Fronten des Fortschritts, von den Klowänden der Alpenrepublik, von den Selbstverliebten und Hasserfüllten, von den Nischen und ihren Nerds, von der freien Meinung und ihren Freunden, von den mikro-medialen Perlen, von Tagebüchern und Web-Magazinen, von Bundesräten auf Augenhöhe, vom Wandel der Publizität im neuen Jahrtausend. Kurz: Von der Schweizer Blogosphäre. Dazu laden wir ein: Zur Diskussion, gleich hier in den…

Weiterlesen

WAZ-Zentrale in Essen (Keystone)
Wir machen es uns selbst: Die WAZ-Gruppe plant, künftig ohne den Basisdienst der Nachrichtenagentur dpa auszukommen, berichtet Welt Online. Tageszeitungen im Umbruch: Der Christian Science Monitor stellt die tägliche Zeitung ein, setzt auf das Internet und erscheint nur noch einmal wöchentlich als Magazin. Bei der Basler Zeitung wird künftig verstärkt auf Qualität gesetzt gespart. Jetzt wurde bekannt, dass die WAZ-Gruppe erwägt, der Nachrichtenagentur dpa zu kündigen. Harte Einschnitte im Kerngeschäft: Insgesamt…

Weiterlesen

Vor einigen Tagen ist die Verordnung über die Pflichtablieferung von Medienwerken an die Deutsche Nationalbibliothek(pdf) in Kraft getreten, in welcher auch explizit elektronische Werke aufgeführt werden. Da die Details dazu, welche Pflichten man als Publisher z.B. eines Blogs hat, unklar sind, hat Benedikt Köhler bei der Deutschen Nationalbibliothek nachgefragt und nun die Antwort gebloggt: Vieles ist weiterhin unklar. "Sobald es um Themen geht, die von öffentlichem Interesse sind, greift die Verordnung. " Das…

Weiterlesen

Berliner Sendestudio: Alles, nur keine Musik (Keystone)
Optimierung, Optimierung: Bei MTV und Viva wird mal wieder gespart. Mitarbeiter müssen gehen, Programme werden eingestellt. Zehn Gründe, warum das schade ist. Musikfernsehen gab es sowieso nur kurze Zeit in Deutschland: Von 1995 bis 2002 sendete Viva Zwei. Markus Kavka und Charlotte Roche sind hier groß geworden, Niels Ruf machte "Kamikaze", anarchische Handpuppen trieben in der Sendung "Zwobot" ihr Unwesen. Klingeltonwerbung, Real-Life-Soaps und ähnlicher Quatsch waren noch unbekannt. Es ging vor allem um…

Weiterlesen

Random House, eine Tochter der Verlagsgruppe Bertelsmann, kooperiert mit Google und macht ihre Veröffentlichungen durchsuchbar und online zugänglich. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis auch deutschsprachige Verlage nachziehen. Auch Bücher wandern in die Cloud, da führt kein Weg dran vorbei. Es ist dabei im Prinzip egal, ob es zu einer vollständigen Verdrängung des Papier-basierten Buches durch einen E-Reader der nächsten Generation kommen wird, wie es Marcel vor ein paar Tagen prognostiziert hat, oder ob das…

Weiterlesen

Eiszeit auch im Web?
Das Web 2.0 wird erwachsen. Die Finanzkrise und schlechte Konjunkturaussichten beschleunigen den Prozess. Die folgenden zehn Fragen sollen Startups dabei helfen, ihre Schwächen zu eliminieren und ihre Erfolgschancen zu maximieren. Die fetten Jahre sind wohl vorerst vorbei. Die durch das Platzen der Blase am US-Immobilienmarkt ausgelöste Finanzkrise entwickelt sich zu einer Krise die Realwirtschaft. Politiker und Wirtschaftsexperten rechnen für das kommende Jahr mit einer Rezession. Unabhängig davon, welche Ausmaße…

Weiterlesen

Blog-City bei Nacht: Alle Katzen grau (xymox, CC-Lizenz)
Das Dorf platzt aus allen Nähten: Was oft noch als niedliches Klein-Bloggistan oder Bloghausen beschrieben wird, wächst zur Großstadt heran – mit Speckgürtel und Einkaufscentern. Vom Dorf zur Metropole: Folgerichtig 'zerfällt' auch die Blogosphäre in Downtown-Sektionen und in die grünen Vorstädte mit ihren Miezekätzchen und Kakteenexperten; es gibt geschäftsorientierte Kommerz- und Industrieregionen und zerfallende Slums, schnieke Einkaufsviertel und nerdige Kneipenszenen. Diese Diversifizierung ist aber kein…

Weiterlesen

Alan Patrick, Berater und Blogger auf broadstuff.com, sprach in einem Vortrag auf der Web 2.0 Expo in Berlin über kostenlose Angebote im Web, auch Freeconomics genannt, und ihre Grenzen. Alan Patrick bezieht sich in seinem Vortrag vor allem auf werbefinanzierte Angebote. Freemium oder die anderen Finanzierungsformen kostenloser Angebote hat Patrick nur am Rand angesprochen. Alan Patrick konzentriert sich bei seinem Blick auf die Erfolgsaussichten kostenloser Angebote im Web auf drei wesentliche Punkte: Das…

Weiterlesen

Box.net
Box.net gehört zu den vielseitigsten Anbietern von Onlinedatenspeicherung, nicht zuletzt wegen seiner engen Verzahnung mit bekannten Web-2.0-Diensten. Im Rahmen der Web 2.0 Expo Europe startet das Unternehmen aus Palo Alto seine deutschsprachige Version. Dateien im Netz zu speichern, ist praktisch. Zum einen kann es sich lohnen, ein von jedem Internetrechner dieser Welt aus erreichbares Backup häufig genutzter Daten zu haben, außerdem hat das bequeme Teilen online gehosteter Dateien mit Freunden, Bekannten und…

Weiterlesen

Google ist bezüglich des Sammelns von Daten bekanntermassen ein fleissiges Eichhörnchen. Danny Dover hat sich die Mühe gemacht und die Praktiken von Google einmal genauer analysiert. » The Evil Side of Google? Exploring Google's User Data Collection » SEOmoz Er beschreibt, welche Methoden Google einsetzt - etwa Click Tracking, Formulare, Cookies, Log Files, JavaScript oder transparente Pixel, und protokolliert dann Dienst für Dienst, welche Art von Daten dabei von Google ganz offiziell gesammelt werden. Dover deckt…

Weiterlesen

Amazon Kindle, Sony eBook, Holz flickr.com jblyberg
Das Schreckgespenst Digitalisierung gehe um auf der Frankfurter Buchmesse, so Spiegel Online. In einem Artikel auf Spiegel Online werden die, deren Geschäftsmodell auf Papier basiert, beruhigt. Zu unrecht. Zunächst werde ich mich mit dem Artikel auf Spiegel Online, der mit bisweilen eigenartigen Argumentationen aufwartet, beschäftigen. In einem zweiten Artikel werde ich einen Ausblick, E-Reader und die Buchbranche betreffend, geben, den ich für realistisch halte. Die Sorge der Buchhändler: Auch in der Musik-…

Weiterlesen

Live von der Frankfurter Buchmesse: Für jeweils eine halbe Stunde ist ein Autor mit seinem Buch Gast auf dem "Blauen Sofa". Darunter: Stefan Aust, Dietmar Dath, Bettina Gaus und Hans-Jürgen Jakobs. Buchmesse im Internet ist mindestens so aufregend wie die Wagner-Festspiele auf Großbildleinwand beim "public viewing" – also überhaupt nicht. Was hingegen gut geht: Gespräche mit Autoren. Ein Sofa, ein Moderator und ein Gast mit seinem Buch. Dafür haben Internet-Nutzer wahrscheinlich auch mehr Zeit und Aufmerksamkeit…

Weiterlesen

Wer Kunde des deutschen Internet-Providers Alice-DSL ist, wird nach dem Aufrufen einer nicht auflösbaren URL auf eine Seite mit Hinweisen zur Fehlerbehebung und einer Eingabemaske für die AOL-Suche umgeleitet. Wer also etwa in Firefox statt der gesamten URL nur 'Wikipedia' eingibt, kann auf dieser Seite landen. Es gibt die Möglichkeit zum Opt-Out im Kundencenter von Alice. Das Problem bei dieser Option wird in einem Kommentar auf netzpolitik.org angesprochen: Was mir allerdings auch sorgen macht, dass es…

Weiterlesen

(Bild: Keystone)
Börsen im Sinkflug, Ladehemmung im Kreditsystem, drohende weltweite Rezession: Inzwischen ist längst klar, dass auch die Internetbranche von der aktuellen Wirtschaftskrise nicht verschont bleiben wird. Aber was heisst das für die Zukunft des Sektors, insbesondere für Startups, die Kapital suchen? Wie sollte man sich als Jungunternehmer jetzt verhalten? Veteranen des Dot-Com-Crashs haben in diesen Tagen ein Deja-Vu-Erlebnis nach dem anderen. Schon 2000/2001 fielen die Börsenkurse dramatisch, und schon damals gaben…

Weiterlesen

Nicht nur wir befassen uns mit den möglichen Auswirkungen der aktuellen Finanzkrise auf das Web, sondern auch der O'Reilly Radar. Dort spricht man sogar schon von einer Rezession. Die Punkte im O'Reilly Radar: Diese Rezession wird gut für die Innovation sein Diese Rezession wird gut für Open Source sein Open Source und Cloud Computing werden von der knappen finanziellen Situation profitieren Viele Apps für Konsumenten werden schwerer zu verkaufen sein Leute werden mehr Zeit als Geld haben » Effect of the…

Weiterlesen

Der Eventservice amiando ist der erste europäische Partner für Facebooks "Connect"-Programm. Bei einem Besuch in München stellten Facebook-Gründer Mark Zuckerberg und amiando-CEO Felix Haas das erste Ergebnis der Zusammenarbeit vor. Zu einer Abendveranstaltung in kleinem Rahmen hatte man Startup-Szene und Journalisten geladen, in die erst kürzlich bezogenen neuen Büros von amiando im Münchner Schlachthofviertel. Auf dem Programm: Welcome Drinks, 30 Minuten Zuckerberg - die er allerdings zu zehn Minuten verkürzte…

Weiterlesen

Wall Street: Die Krise 2007 - ? (othermore(other), CC-Lizenz)
Die Nachrichtenseiten quellen über vor Krisen- und Untergangsmeldungen: Wie es derzeit um die Wirtschaft bestellt ist und wie die Kreditkrise einzuordnen ist, zeigt "The Money Meltdown". Auf einer Seite werden lesenswerte Artikel (in Englisch) präsentiert. Zum Hintergrund, den "key facts", der künftigen Entwicklung und zur Sicherheit der eigenen Geldanlage werden Artikel empfohlen. Wer nicht soviel lesen mag, kann auch einen kurzen, kürzeren und kürzesten Bericht auswählen. Bereitgestellt wird "The Mondey Meltdown"…

Weiterlesen

Google verwandelt die Startseite der Blogsuche in einen Memetracker, der die relevantesten Stories aus der Blogosphäre in Echtzeit aggregiert. Googles Blog Search hat lange Zeit ein eher stiefkindliches Dasein gefristet. Die Qualität der Suchergebnisse hat stark variiert, einige Features wie Sortieren der Ergebnisse nach Relevanz oder Datum haben wenig zuverlässig beziehungsweise überhaupt nicht funktioniert, und auch das Lieblingsfeature von Bloggern – die Suche nach Backlinks – war alles andere als vollständig.…

Weiterlesen

Autor Chris Anderson identifiziert vier Formen kostenloser beziehungsweise nichtmonetärer Angebote. Chris Anderson, Autor von "The Long Tail" (siehe unter anderem Wikipedia), steckt in der heißen Phase für sein neues Buch "Free". In seinem neuen Buch beschäftigt er sich mit Erlösmodellen, welche als wesentliche Komponente kostenlos angebotene Dienste haben. Siehe hierzu auch seinen sehr ausführlichen Artikel im wired-Magazine von vor einiger Zeit. In einem Artikel auf seinem Blog hat sich Anderson jetzt mit einem…

Weiterlesen

Da ich mich heute nicht entscheiden kann, mehr als der sonst übliche eine Link: 'Bits', lesenswertes Techblog der New York Times, über die Finanzkrise und das bis jetzt davon nahezu völlig unberührte Silicon Valley : » Silicon Valley Barely Touched by Financial Crisis — So Far - Bits Blog - NYTimes.com Nachdem wir am Montag die fünf Suchmaschinen hatten, die in ihren Herkunftsländern gegen Google bestehen, heute 5 Suchmaschinen, die besonders durch ihr Interface bestechen. AltSearchEngines hat 5 ausgesprochen…

Weiterlesen

Steinmeier liest Zeitung - heute auch mal öffentlich
Der deutsche Aussenminister macht eine zahnlose Blattkritik bei der Bild-Zeitung, die diese als beste Werbung in eigener Sache verwerten kann. Heute um 12 Uhr ging das erste Video der nun täglich geplanten öffentlichen Blattkritik der Bild-Zeitung (Video, 11:06 Minuten) online. Der erste Gast, Kanzlerkandidat Frank-Walter Steinmeier, lobte die Idee, sich täglich der öffentlichen Kritik in Form eines wechselnden Gasts auszusetzen. Konkret kritisierte und lobte er folgendes: Tops: "Kluger Kommentar" auf Seite 2…

Weiterlesen

Wall Street
Wie werden Finanzkrise und Konjunkturschwäche das Internet und seine Startups treffen? Welche Chancen ergeben sich aus der aktuellen Entwicklung? Eine Analyse der Zukunftsaussichten für Onlinedienste und das Web 2.0. Als in der vergangenen Woche die Finanzkrise ihren bisherigen Höhepunkt erreichte und auf einen Schlag 2,3 Billionen Dollar vernichtet wurden, blieb es in der Blog- und Web-2.0-Szene auffallend ruhig. Im Vergleich zu der exzessiven und teilweise von weltuntergangsähnlichen Szenarien geprägten…

Weiterlesen

Die Financial Times Deutschland berichtet über fünf Suchmaschinen, die sich in ihren Ländern bis jetzt gegen Google behaupten konnten: Yandex in Russland (46 Prozent Marktanteil), Seznam in Tschechien (63 Prozent Marktanteil), Baidu in China und Naver in Südkorea ( beide jeweils ca. 60 Prozent Marktanteil) und schließlich Yahoo, Japan (nach eigenen Angaben etwas mehr als die Hälfte aller Suchanfragen im Land). Internetexperten sagen, diese örtlichen Erfolgsgeschichten hätten einiges gemeinsam. Alle hätten deutlich…

Weiterlesen

Ab sofort können Nutzer des Musik-Startups tunesBag nicht nur Titel online speichern und anhören, sondern auch wieder herunterladen. Dem Backup der persönlichen Musiksammlung im Netz steht (fast) nichts mehr im Weg. Dienste zum Speichern und Teilen der persönlichen Musiksammlung im Netz hatten bisher einen entscheidenden Haken: In der Regel war kein Herunterladen der dort abgelegten Songs möglich. Damit wollten die Anbieter Urheberrechtsverletzungen vorbeugen. tunesBag, ein österreichisches Startup, das ich im…

Weiterlesen

Der schweizer Internet-TV-Dienst Zattoo, der herkömmliches TV über das Internet per Stream anbietet, hätte fast seine Tore schließen müssen. Im April diesen Jahres konnte man keine Investoren für eine weitere Finanzierungsrunde finden. Das führte zu Stellenabbau und einem Wechsel in der Strategie: Zattoo setzt vermehrt auf Werbung und Bezahldienste um Geld in die Kassen zu spülen. Bisher haben sich 42'000 User in Spanien dazu entschlossen, Zatto für zweimonatlich 2.40 Euro zu abonnieren und täglich kommen 600 neue…

Weiterlesen

Immer wieder schreiben wir hier über die Möglichkeiten ausgewachsener Webapplikationen, Desktop-Programme abzulösen. In der Kategorie der Bildbearbeitung gibt es mittlerweile einige kostenlose Webangebote, die für den Normaluser völlig ausreichen und für ihn die Desktop-Programme verdrängen können. Wir stellen vier vor. Alle im Folgenden vorgestellten Webdienste können kostenlos und ohne Registrierung verwendet werden. Picnik ist mein derzeitig bevorzugter Bildbearbeitungsdienst. Über übersichtliche Menüs kann man…

Weiterlesen

Die Web2Expo Europe in Berlin rückt langsam näher. Vom 21. bis 23. Oktober ist es wieder soweit. Nicole Simon hat erste Informationen zu Veranstaltungen rund um die Web2Expo gepostet. So findet ein Barcamp wieder am Wochenende vor der Expo statt, das allerdings bereits voll ist. Ein Techcrunch UK Meetup ist ebenfalls geplant. Ein Datum steht dafür allerdings noch nicht fest. Nicole Simon stellt außerdem ein Programm für Blogger vor, mit dem im Gegenzug für 4 Blogpostings über die Web2Expo man einige Vergünstigungen…

Weiterlesen

Umfrage: Was finden Jugendliche sympathisch (Bildergalerie)
Tausende Jugendliche haben entschieden: Wir finden schleimige Typen mit hochgestelltem rosa Polohemd total sympathisch. Außerdem offenbart die Umfrage Einstellungen zum Internet. Die Schülerzeitung Jugendzeitung Yaez hat zusammen mit der Stuttgarter Hochschule der Medien eine eigene "Jugendstudie" durchgeführt. Die 2003 gegründete Zeitschrift erscheint heute erstmals bundesweit. 300.000 Hefte werden kostenlos an Schulen verteilt. Für die Studie wurden 3500 Schülerinnen und Schüler im SchülerVZ, einem Ableger…

Weiterlesen

Amazon startet SoundUnwound, eine Datenbank für Musik, die Informationen über Musiker, Alben, Musikgenres und Labels bereitstellt. Nach dem Wiki-Prinzip können alle mitmachen. Amazon mausert sich immer mehr zum Archivar im Web. Vom eigentlichen Kerngeschäft hat sich Amazon.com zwar schon vor längerem verabschiedet, dennoch dürften sie über eine der vollständigsten Datenbanken von Büchern, Autoren und Reviews verfügen. Mit der Internet Movie Database (IMDb) haben sie einen umfassenden Katalog zu Filmen und allen…

Weiterlesen

Der Besitzer eines kritischen Internet-Portals wurde am Sonntag in der russischen Region Inguschetien von der Polizei verhaftet und dabei erschossen. Die Behörden sprechen von einem Unfall, der Anwalt des Opfers mag nicht an ein Versehen glauben und Kollegen rufen zu Protesten auf: Der Online-Journalist Magomed Yevloyev wurde am Sonntag in Inguschetien von Polizisten verhaftet und wenig später offenbar erschossen. Magomed Yevloyev war Besitzer des Online-Portals ingushetiya.ru, das kritisch über die Regierung der…

Weiterlesen

RottenNeighbor
Das Nachbarbewertungsportal RottenNeighbor musste in letzter Zeit viel Schelte von deutschen Politikern, Datenschützern und Medien einstecken. Nun ist die Seite von zahlreichen deutschen Providern aus nicht mehr erreichbar. Ein technisches Problem oder ein in Deutschland bisher einmaliger Fall von Internetzensur? Einen aktualisierten Artikel findet ihr hier. RottenNeighbor, ein aus den USA stammender Dienst zum Bewerten seiner Nachbarschaft, hat in Deutschland in den letzten Wochen eine beachtliche Medienkarriere…

Weiterlesen

youtube_floating.gif
Mit Video ID ermöglicht YouTube das Monetarisieren von piratisiertem Material ohne die User zu verklagen. 90 Prozent der beteiligten Unternehmen machen davon Gebrauch. Mit dem Kauf von YouTube hat sich Google neben dem mit Abstand beliebtesten Video-Portal vor allem auch eine Myriade an Klagen von Rechteinhabern eingehandelt. Google wäscht seine Hände in Unschuld und meint, (verkürzt gesagt) den Anforderungen des DMCA zu entsprechen und als Plattformbetreiber nicht für die Aktivitäten der User haftbar zu sein.…

Weiterlesen

Warum können eigentlich Journalisten nicht so reden, dass ihr Publikum sie auch versteht? Mühsam bimsen sie sich in den Redaktionen eine diplomatisch verklausulierte Fremdsprache bei, die der arglose Bürger am Frühstückstisch erst mühsam rückinterpretieren muss. Dabei könnte alles ganz einfach sein, wie es diese kleine Übersetzungshilfe beweist: Journalistisch: '[XYZ] hat [irgendetwas] scharf kritisiert'. Alltagssprachlich: '[XYZ] maulte noch ein wenig herum.' Journalistisch: '[Irgendetwas] sei keine leichte…

Weiterlesen

Moritz Leuenberger (l) und Christoph Blocher. (key)
Das Blog von Moritz Leuenberger und das wöchentliche Video-Interview mit Christoph Blocher. Wo liegen die Stärken und Schwächen der beiden Schweizer Vorzeige-Politblogger? Sozialdemokrat und Medienminister Moritz Leuenberger und Minister a. D. Christoph Blocher von der Schweizerischen Volkspartei verbindet viel. Beider Väter waren Theologen: Professor der eine, Pfarrer der andere. Sowohl Moritz Leuenberger als auch Christoph Blocher studierten in den 60er-Jahren Rechtswissenschaften in Zürich, und beide sind…

Weiterlesen

Im Podcast von ReadWriteWeb haben sich Dalton Caldwell, Gründer und CEO von Imeem, Lucas Gonze, Gründer des mittlerweile geschlossenen Webjay und Rob Williams, Senior VP of Music Software bei RealNetworks mit RWW über die Zukunft der Online-Musik unterhalten. Marshall Kirkpatrick von RWW teilt meine Meinung, dass nicht mehr Musikaufnahmen sondern Konzerte, Merchandising etc. für Einnahmen für Musiker sorgen werden (müssen). Daneben beschäftigt man sich unter anderem mit den Killer Features für Online-Musik,…

Weiterlesen

Men's Health
Men's Health wird seinem Namen gerecht und kümmert sich schon fast rührend um die Gesundheit seiner Leser. Wir testen das Männermagazin. Im Test: Ausgabe 9/2008, September 2008. Allgemeiner Eindruck Ein Magazin, das sich ganz den Männern und ihrer Gesundheit verschrieben hat. Wer annimmt, echte Männer seien die, die auch mal bis zum Hals im Dreck stehen, liegt sicher richtig; doch Leser von Men's Health informieren sich offenbar auch gerne drüber, welche Krankheiten sich dabei holen können. Das ganze Magazin…

Weiterlesen

netzwertig.com ist ab sofort übersichtlicher, hat Tags und mehr Raum für besonders lesenswerte Artikel. Nach unserem Schwesterblog medienlese.com erstrahlt jetzt auch unsere Site in neuem Glanz. Ganz oben an erster Stelle findet Ihr jetzt den wichtigsten Artikel der letzten Zeit, farblich hinterlegt und mit «Top» gekennzeichnet. Darunter finden sich von uns empfohlene Artikel. Das neue Design gibt uns die Möglichkeit, je nach Nachrichtenlage aktuelle Neuigkeiten zu posten, ohne dass dabei die tiefer gehenden…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!