<< Themensammlung Digitale Wirtschaft

Digitale-Geschäftsmodelle

Unter netzwertig veröffentlichen wir in unserem Blog Einschätzungen zu aktuellen digitalen Geschäftsmodellen und IT-Trends, Meldungen, Analysen, Reviews und Specials.

Ein erfolgreicher, ambitionierter Webservice kommt kaum noch ohne eine offene Schnittstelle aus - zumindest in den USA. Im deutschsprachigen Raum hingegen sind APIs deutlich weniger präsent. [textad] "Sind APIs das neue Nonplusultra" fragte das stets lesenswerte US-Blog GigaOm gestern ("Are APIs the New Black?") und analysierte in dem dazugehörigen Artikel die stetig zunehmende Bedeutung offener Schnittstellen für die US-amerikanische Startup- und Internetwelt. In der Tat haben sich APIs (Application programming…

Weiterlesen

LinkedIn-Gründer Reid Hoffman empfiehlt Gründern, sich auf disruptive Ideen zu konzentrieren. Derartige Konzepte erkenne man daran, dass sie einen Dollar Umsatz erwirtschaften, wo zuvor zehn Dollar erlöst wurden. [textad] Viele der etablierten Internetfirmen und ambitionierten Startups, über die wir bei netzwertig.com berichten, sind bestrebt, einen bestehenden Markt mit Hilfe digitaler Technologie neu zu definieren und die existierenden, zumeist ineffizienten Strukturen aufzubrechen. Ein geeignes Adjektiv für…

Weiterlesen

yuilop heißt ein neuer mobiler Chatdienst, der nicht nur die Kommunikation mit anderen yuilop- sowie Facebook-Chat-Usern erlaubt, sondern auch eine kostenlose deutsche Handynummer spendiert. [textad] Vor gut einer Woche erläuterten wir, wie sich mobile Chatdienste für Smartphones anschicken, die teure und in ihrer Länge begrenzte SMS in Rente zu schicken. Die bisher auch bei hiesigen Usern populärsten Services wie Kik, Ping Chat oder WhatsApp stammen alle vom nordamerikanischen Kontinent. Mit yuilop steht nun ein…

Weiterlesen

Wer angesichts der Ereignisse in Japan am Wochenende einen Blick auf die eigene Twitter-Zeitleiste warf, bekam den Eindruck, der unmittelbare Weltuntergang stünde bevor. Der Microbloggingdienst präsentiert sich dieser Tage hierzulande vor allem als Hort von Desinformation und Panikmache. [textad] Ich liebe Twitter. Es ist der Webdienst, den ich mit Abstand am meisten vermissen würde, verschwände er aus dem Netz. Seit ich vor einigen Jahren nach mehreren Anläufen endlich die Magie des Microbloggingservices erkannt…

Weiterlesen

Steuert die Internetwirtschaft (wieder einmal) auf eine Überhitzung zu? Es gibt Anzeichen, die darauf hindeuten. Eine baldige Korrektur ist wahrscheinlich. [textad] Mutmaßungen und Analysen darüber, ob sich die globale Internetwirtschaft rund elf Jahre nach dem Platzen der New-Economy-Blase erneut in einen Zustand der Überhitzung bewegt, sind mittlerweile wieder elementarer Bestandteil des Branchendiskurses. Meist erreicht die Debatte einen temporären Höhepunkt, um dann abzuebben und einige Tage oder Wochen später…

Weiterlesen

Loved.by, der junge Dienst aus Hamburg zur Monetarisierung von Produktempfehlungen, hat mit LovedBy.Pro einen Service speziell für Betreiber von Blogs und anderen Websites gestartet. [textad] Ende August lancierte Lars Hinrichs Startup-Inkubator HackFwd nach dem intelligenten Task-Manager TheDeadline mit Loved.by die zweite Neugründung. Der Dienst aus Hamburg will es im Social Web aktiven Nutzer ermöglichen, von ihnen publizierte Produktempfehlungen und -kritiken z.B. via Facebook, Twitter oder Blogs zu…

Weiterlesen

Trotz der US-Dominanz in der Internetwirtschaft existieren Nischen, in denen Gründungen aus dem deutschsprachigen Raum internationale Erfolge feiern. Sprachlerndienste gehören dazu. [textad] Sind die DACH-Länder eine Region von Sprachverrückten? Diesen Eindruck könnte man zumindest bekommen, schaut man sich an, wie hier in den letzten Jahren eine ganze Reihe von Onlinediensten rund um das Lernen von Sprachen gegründet wurden und zum Teil erfolgreiche internationale Expansionen hingelegt haben. Nach den eindeutig…

Weiterlesen

Mit seinem neuen identitätsgebundenen Kommentarsystem für Drittanbieter bringt Facebook Anstand und Höflichkeit in die Kommentarspalten von Nachrichtensites und Blogs - und läuft gleichzeitig Gefahr, gute Diskussionen zu verhindern. [textad] Zu behaupten, dass einige der netzwertig.com-Leser gelegentlich bei TechCrunch vorbeischauen, ist keine gewagte Aussage. Immerhin gilt das kürzlich von AOL übernommene US-Blog noch immer als erste Adresse für Eil- und Exklusivmeldungen aus dem Silicon Valley und anderen…

Weiterlesen

[textad]Enquete-Kommission Die Enquete-Kommission wird sich in nächster Zeit besonders dem Urheberrecht widmen. Besser solle die Kommission die Idee eines neuen Urheberrechts als “Leuchtturm” entwickeln, von dem für die Gesetzgebung ein Signal ausgehe. » Internet-Enquete: Kampfzone Urheberrecht  AOL AOL bleibt auf Shopping-Tour und hat outside.in, einen Aggregator für hyperlokale News, übernommen. ReadWriteWeb fragt sich, warum dieser Bereich entgegen vieler Erwartungen eher dahintümpelt. » Hyperlocal…

Weiterlesen

Bei waydoo veröffentlichen Nutzer, welche Medieninhalte sie gerade konsumieren. Der Service aus Kulmbach lehnt sich konzeptionell an US-Dienste an, sieht aber besser aus und berücksichtigt das Fernsehprogramm aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. [textad] "Was machst du gerade?" ist eine Frage, die allerlei Social-Web-Diensten ihren Nutzern stellen - entweder in diesem Wortlaut wie Facebook oder in abgewandelter Form wie z.B. bei Twitter ("Was gibt's Neues?"). Eine spezielle Gattung von Services, die sich…

Weiterlesen

Vor fast hundert Jahren nahm man an, dass der heutige Personenluftverkehr von Schiffe transportierenden Zeppelinen abgewickelt werden würde. Mit den Folgen der Digitalisierung befasste Unternehmen können aus falschen Prognosen wie dieser viel lernen. [textad] Wie wird die Welt in 20, 50 oder 100 Jahren aussehen? Diese Frage hat sich vermutlich fast jeder schon einmal gestellt. Entweder aus eigenem Antrieb oder angeregt durch einen Film oder eine Lektüre mit klassischem Science-Fiction-Einschlag. Auch für…

Weiterlesen

Je mehr Smartphones es gibt, desto größerer Popularität erfreuen sich mobile Chatdienste. Sie läuten das Ende der SMS ein. [textad] Mir fällt kaum eine Situation ein, in der ich mich noch mehr über eine unnötige Geldverschwendung ärgere als beim Versenden einer SMS. Während ich kostenfrei beliebig lange E-Mails über das Smartphone schicken kann, werden bei der Übermittlung von 160 Zeichen via SMS je nach Mobilfunktarif bis zu zehn Cent fällig. Und die Längenbegrenzung erhöht meinen Unmut sogar noch. Was bei…

Weiterlesen

Die Axel Springer AG sichert sich 74,9 Prozent der Anteile am Online-Prospektdienst kaufDa und zahlt dafür zwischen 25 und 30 Millionen Euro. Der Deal unterstreicht, dass nicht nur Imitationen von im Ausland erfolgreichen Konzepten zu ansehnlichen Exits führen. [textad] Die Axel Springer AG übernimmt knapp drei Viertel der Anteile (74,9 Prozent) am Berliner Online-Prospektdienst kaufDa und zahlt dafür laut TechCrunch Europe 40 Millionen Dollar, also rund 30 Millionen Euro (deutsche-startups.de nennt 25 Millionen…

Weiterlesen

Wie viele Startups und Webdienste aus Deutschland gibt es eigentlich, die eine gewisse internationale Relevanz erreicht haben? Es ist an der Zeit, diese Frage zu klären! [textad] Ist Deutschland überhaupt in der Lage, Internetstartups hervorzubringen, die eine internationale Relevanz erreichen? Diese Frage brachte Markus Breuer in einem Kommentar zu meinem Artikel vom Montag über den Niedergang und das DNA-Problem hiesiger Social Networks ins Spiel und verwies dabei auf die bekannten strukturellen und…

Weiterlesen

Qype hat die Übernahme des Münchner Groupon-Klons cooledeals bekannt gegeben. [textad] Aktualisiert Qype, das Empfehlungs- und Städteportal aus Hamburg mit Aktivitäten in diversen europäischen Ländern, hat soeben per Twitter die Übernahme des drittgrößten deutschen Groupon-Klons (nach CityDeal alias Groupon Deutschland und DailyDeal) cooledeals bekannt gegeben. Eine offizielle Pressemeldung zu der Akquisition scheint es noch nicht zu geben. Das Münchner Startup cooledeals erblickte im Januar 2010 das Licht der…

Weiterlesen

Kein Grund zur Melancholie
Über den Niedergang einstiger Hoffnungsträger aus der deutschen Social-Networking-Landschaft kann man traurig und verärgert sein. Oder man erkennt, dass die Entwicklung unausweichlich war und nutzt diese Erkenntnis für die Zukunft. [textad] Robert Basic, bekannter und meinungsstarker Blogger sowie Gründer von Basic Thinking (das er später verkaufte), hat sich in einem aktuellen Beitrag enttäuscht über die Entwicklung einstiger Hoffnungsträger aus der deutschen Startup-Branche gezeigt. In seinem Artikel fokussiert…

Weiterlesen

Die erste Aufregung rund um das dezentrale Social Network diaspora hat sich gelegt. Unterdessen erweitert der Dienst sukzessive seine Funktionspalette. [textad] Rund anderthalb Monate nach dem Alpha-Launch des dezentralen Social Networks diaspora hat sich die anfängliche Aufregung um das als Facebook-Alternative titulierte Projekt gelegt. In der schnelllebigen Internet- und Startupwelt kann es leicht geschehen, dass man einen Dienst aus den Augen verliert, sofern dieser nicht regelmäßig in der Berichterstattung…

Weiterlesen

Das russische Beteiligungsunternehmen DST will rund 100 Millionen Dollar in den aufstrebenden Musikdienst Spotify investieren - der endgültige Ritterschlag für das Startup aus Schweden. [textad] In den vergangenen Jahren haben wir euch regelmäßig über den Stand der Dinge beim schwedischen Musikstreamingdienst Spotify informiert - und das, obwohl der Service im deutschsprachigen Raum bisher offiziell nicht verfügbar ist. Der Grund für unsere stetige Beobachtung des in Stockholm gegründeten Startups, das…

Weiterlesen

Das Social Web verändert das Leben vieler Menschen. Doch kann man das Phänomen und seine wichtigsten Vertreter sachlich bewerten, ohne selbst Teil der vernetzten Onlinewelt zu sein? [textad] Vor einigen Tagen fragte Twitter-Nutzer Alex Troll in die virtuelle Runde, ob man fachkundig über Location Based Services wie foursquare oder Facebook Places diskutieren könne, ohne derartige Dienste zu nutzen. Mit dieser Fragestellung traf er bei mir einen Nerv. Schon häufiger habe ich über diese Thematik nachgedacht,…

Weiterlesen

Der technische Fortschritt revolutioniert die digitale Medienlandschaft. Nachrichten und Informationen erreichen Nutzer über viele neue Kanäle. Die Kontrolle darüber, was sie lesen, obliegt ihnen selbst - und intelligenten Algorithmen. [textad] Der nächste durch das Social Web hervorgerufene Wandel betrifft die Distribution und den Konsum von Nachrichten und Medieninhalten. So lautete die Einschätzung von Facebook-CTO Bret Taylor, als er im Gespräch mit BBC News gefragt wurde, was das nächste groß Ding im Netz…

Weiterlesen

[textad]In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind. Dieses Mal ein Politik-Spezial mit: We Rate It – kollaborative Altersbewertung von Websites; Zeit Online Prognoser – Wahlprognosen für die Wahl zur Hamburger Bürgerschaft; und das GuttenPlag Wiki – ein kollaboratives Suchspiel.  We Rate It ist ein kollaboratives Experiment, das die Probleme mit der Alterskennzeichnung des Jugendmedienschutz-Staatsvertrags thematisieren will. Wir erinnern…

Weiterlesen

wooga, Europas führender Anbieter von Social Games, verabschiedet sich mit seinen Spielen von den VZ-Netzwerken und fokussiert sich fortan vollkommen auf Facebook. [textad] Vor wenigen Tagen offenbarte eine aktuelle Statistik von Fittkau & Maaß Consulting zum Anteil aktiver Nutzer bei Deutschlands führenden Social Networks, welch enorme Aktivität Facebook-Mitglieder im Vergleich zu den Usern des einstigen Konkurrenten studiVZ an den Tag legen. Nur noch 12,5 Prozent der Anwender mit einem Konto bei studiVZ lassen…

Weiterlesen

Der Schweizer TV-Streamingdienst Zattoo plant für 2011 zahlreiche Neuerungen. In der Schweiz und Deutschland nutzen mittlerweile rund fünf Prozent der Anwender die kostenpflichtige HiQ-Version. [textad] Aktualisierung am Artikelende Anfang Januar berichteten wir über die bisher nur in der Schweiz verfügbare Recall-Funktion des Züricher TV-Dienstes Zattoo. Mit Recall können alle oder ausgewählte über Zattoo ausgestrahlte Fernsehkanäle automatisch aus dem Zattoo-Client aufgenommen und nachträglich angeschaut werden.…

Weiterlesen

64,4 Prozent der Facebook-Nutzer in Deutschland lassen sich mindestens einmal wöchentlich bei dem Social Network blicken. Ein bisher einmaliger Rekordwert bei reichweitenstarken sozialen Netzwerken. [textad] Zugegeben: Eigentlich haben wir keine regelmäßige Rubrik mit dem Chart des Tages - aus dem einfachen Grund, weil es nicht täglich wirklich sinnvolle und aussagekräftige Trendgrafiken gibt. Heute machen wir aber eine Ausnahme: Die Marktforscher von Fittkau & Maaß Consulting haben wieder einmal einige…

Weiterlesen

[textad]In dieser Rubrik stellen wir jede Woche einige Tools aus dem deutschen Sprachraum vor, die vor kurzem gestartet sind. Dieses Mal mit: Werzahltmehr – eine Vergleichsplattform für Ankaufportale; Topicsphere – ein neuer Memetracker; und FundraisingBox – ein App-Store für die Non-Profit Branche.  Werzahltmehr ist eine Plattform, auf der man herausfinden kann, wo man alte DVDs, Bücher oder Videospiele am lukrativsten verkaufen kann. Der Vergleich kann sich durchaus lohnen, die Preise schwanken unter den…

Weiterlesen

Immer mehr User identifizieren sich auf externen Websites mit ihren LinkedIn-Benutzerdaten. Konkurrent Xing hat dem nichts entgegenzusetzen. [textad] Nicht nur Facebook, Twitter und Google fungieren auf immer mehr Websites von Drittanbietern als zusätzliche (oder einzige) Login-Option, sondern auch Xing-Wettbewerber LinkedIn. Gigya, ein Dienstleister rund um Social-Sharing-Tools und -Widgets, hat eine optisch recht unansehnliche Infografik veröffentlicht, die in diesem Kontext jedoch mit einer interessanten…

Weiterlesen

Die Entscheidung von Last.fm, den kostenfreien Zugriff auf Radiostreams einzuschränken, ist bereits die dritte Beschneidung des Kernangebots innerhalb von zwei Jahren. Freunde macht man sich so nicht. [textad] Ab dem 15. Februar wird der Londoner Musikdienst Last.fm wie gestern in Linkwertig berichtet die kostenlose Verfügbarkeit seiner personalisierten Radiostreams für Nutzer aus Deutschland auf die Website begrenzen. Wer über die mobilen Applikationen für iPhone und Android oder andere Hardware auf die…

Weiterlesen

Rivva, Motor der deutschsprachigen Blogosphäre, macht endgültig dicht. Das wirft die Frage auf, wie sich Nutzer jetzt am besten einen Überblick über die Topthemen hiesiger Blogs verschaffen. Eure Vorschläge sind gefragt! [textad] Wie heute früh bereits berichtet scheint beim deutschen Blog- und Twitteraggregator Rivva offiziell das Licht ausgegangen zu sein - vor einigen Tagen noch hieß es, Rivva könnte eventuell nach einem Monat Pause wiederkommen. Überraschend kommt das Ende in jedem Fall nicht. So groß das Loch…

Weiterlesen

fotolia.de dmitrimaruta fotolia.de dmitrimaruta
Mit seiner Blog- und Twitter-Berichterstattung aus Ägypten bricht Richard Gutjahr eine Lanze für alle, die sich für neue Formen von Journalismus und publizistischer Arbeit im digitalen Zeitalter einsetzen. Richard Gutjahr, freier Journalist, Blogger (oder "Blogger, freier Journalist", je nach dem) und bekennender Apple-Verehrer (er war der erste Bewohner dieses Planeten, der ein käuflich erworbenes iPad in den Händen hielt), hat sich während eines privaten Aufenthalts in Israel dazu entschieden, auf eigene Faust…

Weiterlesen

Von den zehn führenden Social-Gaming-Anbietern kommen neun aus der USA und einer aus Deutschland: wooga-Gründer und CEO Jens Begemann erzählt im Interview, dass er ursprünglich Facebook aussen vor lassen wollte, warum Frauen als Gamer wichtig sind und wie gross der Markt für virtuelle Güter werden kann. [textad]Innerhalb von zwei Jahren ist wooga zum europäischen Marktführer im Social-Gaming-Bereich aufgestiegen. Ende 2011 will das Startup aus Berlin mit seinem Fokus auf Facebook-Spielen international zu den…

Weiterlesen

Die VZ-Gruppe bietet über ihre mobilen Apps für iPhone und Android ab Ende Februar ortsbasierte Rabatte und arbeitet dafür mit dem Kölner Startup COUPIES zusammen. [textad] 2011 wird das Jahr mobiler Coupons, daran gibt es wenig Zweifel. Angesichts von Millionen von Smartphone-Besitzern steht dem Markt des mobilen Marketings und der standortbasierten Rabatte nicht mehr viel im Weg - außer vielleicht der Datenschutz, abhängig von der Ausprägung einzelner Dienste. Wir haben in den vergangenen Monaten verschiedene…

Weiterlesen

Das Hamburger Startup Content Fleet generiert und vertreibt Onlinecontent ausgehend von Themen, die im Netz gerade populär sind. Das Konzept klingt stark nach Demand Media, aber CEO Mattias Protzmann sieht einen entscheidenden Unterschied. [textad] Inwieweit ist es möglich, Suchmaschinenoptimierung durch hochwertige journalistische Arbeit zu erzielen? Diese Frage hatte ich in der vergangenen Woche diskutiert und in diesem Zusammenhang auch so genannte Contentfarmen wie das US-Unternehmen Demand Media kritisiert,…

Weiterlesen

Ashton Kutcher
US-Promis begegnen aufstrebenden Startups mit offenen Armen und treten als Investoren sowie Multiplikatoren auf. Wo sind die deutschen Promis mit Early-Adopter-Gen? [textad] Was haben aufstrebende US-Startups wie der Chatservice Tinychat, die Suchmaschine Blekko, der Videodienst nowmov oder die Flugsuchmaschine Hipmunk gemein? Bei allen vier Diensten sitzt US-Schauspieler Ashton Kutcher als Business Angel mit im Boot. Richtig, der Ashton Kutcher, der im April 2009 als erster Twitter-User die Marke von einer…

Weiterlesen

Bei sipgate one erhalten Nutzer in Deutschland eine kostenlose Mobilfunknummer mit Weiterleitungsfunktion auf andere Nummern sowie Skype-Konten, eine Browseroberfläche zur Administration sowie einen Onlineanrufbeantworter, der Voice-Nachrichten in Textform wiedergibt. [textad] Es ist ein Naturgesetz im Web: Zögert ein Onlinedienst zu lange mit der Expansion in andere Märkte, kommen ihm dort lokale Wettbewerber zuvor. Zack! Der jüngste Beleg dafür ist der Launch eines neuen kostenlosen Kommunikationsdienstes von…

Weiterlesen

Hashable registriert jedes Zusammentreffen von Mitgliedern - und Dritten.
Hashable ist ein soziales Netzwerk zwischen foursquare und Linkedin: Statt an Orten "checkt" der Nutzer soziale Aktionen mit Menschen ein. Daraus entsteht ein Reputationssystem - der "Pagerank für Menschen". Er dürfte das nächste grosse Ding werden. [textad] "Nach Los Angeles", erklärt mir Jane Kim von Hashable auf die Frage, wohin die Promotionstour weiter führt, auf der sie (VP Business-Development), Hashable-CEO Michael Yavonditte und Hashable-Marketing-Chefin Emily Hickey unterwegs sind. LA? Das Startup aus…

Weiterlesen

friendfund heißt ein neues Startup aus Berlin, das den Prozess des Schenkens in der Gruppe radikal vereinfachen will. Der Dienst empfiehlt sich auch als zweckgebundene Spendenplattform für Non-Profit-Organisationen. [textad] Wenn im Freundes-, Bekannten- oder Kollegenkreis Geld für ein Geschenk gesammelt werden soll, bedeutet dies häufig, dass einzelne Freiwillige einspringen, in Vorauslage gehen und anschließend das Geld einsammeln müssen. Und je nach Anzahl der am Geschenk Beteiligten und deren "Zahlungsmoral"…

Weiterlesen

Kann man Suchmaschinenoptimierung mit hochwertigen journalistischen Dienstleistungen kombinieren? Verschiedene Anbieter glauben, dass dies geht, und richten ihre Inhalte primär an den Ansprüchen von Google & Co aus. [textad] Die Kollegen von deutsche-startups.de berichteten gestern über die Finanzierungsrunde des Hamburger Suchmaschinenoptimierers Testroom, der von Neuhaus Partners einen einstelligen Millionenbetrag für das weitere Wachstum erhalten hat. Das Thema Suchmaschinenoptimierung (SEO) kommt bei uns eher…

Weiterlesen

Eine umfangreiche Studie von Pew Research belegt, dass sich die Nutzung des Internets sowie sozialer Netzwerke positiv auf die Gruppenzugehörigkeit und den Umgang mit anderen Menschen auch im realen Leben auswirkt. [textad] Mein Artikel mit Antworten auf sieben gängige Facebook-Plattitüden hat für reichlich Reaktionen und Zündstoff gesorgt. Dass es in der Kommentardiskussion zu den von mir in Frage gestellten Plattitüden nicht nur sachlich zugehen würde, war absehbar. Stattdessen wurde auf meine Plattitüdenkritik…

Weiterlesen

Das Auto verliert seine Eignung als Statusobjekt. Startups aus Deutschland nutzen dies, um alternative, technologiegestützte Mobilitätslösungen zu etablieren. [textad] Deutschland gilt im In- und Ausland als Autofahrerland, einer tragenden Rolle bei der Entwicklung des Automobils sowie einer großen Zahl von innovativen Automobilherstellern und -zulieferern sei Dank. Da ist es nur konsequent, dass diese Tradition auch im Rahmen der Etablierung neuer Nutzungsformen und der Verknüpfung mit digitalen Technologien…

Weiterlesen

Rivva, der einstige Motor der deutschsprachigen Blogosphäre, scheint seine besten Tage hinter sich zu haben. Ein großer Verlust. [textad] Wir bei netzwertig.com schätzen Rivva sehr, genau wie viele andere Freunde und Akteure der deutschsprachigen Blogosphäre dies tun. Umso trauriger ist es, den einst so ambitionierten Blog-Aggregator dabei zu beobachten, wie er kontinuierlich abzubauen zu scheint. Gestern sah die Rivva-Startseite folgendermaßen aus: Ein Blogartikel, drei Videos und eine Pressemitteilung der…

Weiterlesen

Die Abwärtsspirale bei MySpace ist nicht zu stoppen. Viele Musiker fragen sich nun, wo sie ihr nächstes digitales Zuhause aufschlagen sollen - eine einmalige Chance für das Schweizer Startup restorm.com. [textad] Der Niedergang von MySpace setzt sich fort: Fast die Hälfte der Belegschaft muss gehen, und rund um den Globus werden Büros geschlossen. Der Dienst befindet sich auch nach seinem Relaunch im freien Fall, was Eigentümerin News Corp. mittlerweile dazu bewegt, über einen Verkauf nachzudenken (ob es überhaupt…

Weiterlesen

Die Expansionsbemühungen von Groupon scheinen kaum noch Grenzen zu kennen. Die Gefahr der Überhitzung ist real. [textad] Jetzt nehme ich es doch in den Mund, das böse Wort mit B. Blase. Jedoch nicht im Kontext von Facebook, wo es manche Skeptiker gerne unterbringen würden, sondern im Zusammenhang mit den Ereignissen rund um das hyperexpansive, auf Rabatte im stationären Handel fokussierte E-Commerce-Startup Groupon. Um den Aufstieg des Unternehmens zu beschreiben, kommt man ohne Superlative kaum aus. Mehr als…

Weiterlesen

Quora hat mehr zu bieten als Fragen und Antworten. Der Dienst kann auch als simples, das soziale Netzwerk integrierende Blogwerkzeug eingesetzt werden. [textad] Stellt euch vor, ihr wollt (erstmalig oder zum wiederholten Male) ein Blog starten. Eure Ansprüche an die technische Umgebung sind relativ gering, euch geht es primär darum, einen öffentlich zugänglichen Ort im Netz zu haben, an dem ihr mit wenig Aufwand eure Gedanken in mehr als 140 Zeichen publizieren und gleichzeitig eine möglichst große Leserschaft…

Weiterlesen

Viele junge deutsche Startups scheinen kein Interesse mehr daran zu haben, einfallslos US-Dienste nachzubauen. Für die Macher von Fiverdeal hingegen ging es offenbar darum, dem Original so ähnlich wie möglich zu sein. [textad] In diesem Artikel habe ich versucht, zu einer weniger inflationären Verwendung des im Kontext von deutschen Web-Startups gerne angebrachten Copycat-Begriffs aufzurufen. Während sich junge Internetunternehmen hier und anderswo gerne an bestehenden Services orientieren und das ein oder andere…

Weiterlesen

Über kaum einen jungen Onlineservice spricht das Web derzeit so viel wie über Quora. Ein Grund dafür sind die intelligenten Mechanismen der Frage-Antwort-Community, um aus Neunutzern aktive Anwender zu machen. [textad] Die meisten von euch werden sicherlich bemerkt haben, dass die Twitter-, Tech- und Blogwelt seit einiger Zeit intensiv über Quora spricht (und schreibt), das US-Startup, dem gelungen ist, was anderen vergleichbaren Portalen verwehrt blieb: das Konzept eines Frage-Antwort-Portals "sexy" zu machen…

Weiterlesen

Facebooks Börsengang ist nur noch eine Frage der Zeit. Das Ausnahmeunternehmen wäre ein Sonderling am Aktienmarkt. [textad] In den letzten Monaten habe ich mich mehrmals dabei ertappt, wie ich darüber nachdachte, ob ich im Falle eines Facebook-Börsengangs Aktien des Social Networks erwerben würde. Das ist erwähnenswert, weil ich mich bisher noch nie am Börsengeschehen beteiligt oder Aktien gekauft habe. Dass Facebook in den kommenden Jahren an die Börse gehen wird, ist fast unumgänglich. Selbst wenn das…

Weiterlesen

Wir liefern euch einen kompakten Überblick über aktuelle Neuigkeiten aus der digitalen Welt. [textad] Bevor euch unsere morgendliche Rubrik "Linkwertig" ab Dienstag wieder über das aktuelle Geschehen der digitalen Welt informiert, folgt diese Woche nochmals eine Zusammenstellung der wichtigsten und interessantesten Meldungen und Links. Meldungen der Woche » deutsche-startups.de listet deutsche Webfirmen, die 2010 geschlossen wurden » Groupon ist dabei, sich eine erneute Kapitalspritze in Höhe von sagenhaften 950…

Weiterlesen

2011 wird wieder zahlreiche Akquisitionen im Onlinesektor mit sich bringen. Hier sind einige mögliche Übernahmekandidaten. [textad] Im Jahr 2011 wird es wieder zu einer Reihe interessanter Übernahmen im Webbereich kommen - einige überraschend, andere vorhersehbar. Hier sind meine persönlichen Vorschläge für Akquisitionen. Über Kommentare und Ergänzungen eurerseits freue ich mich! foursquare und Gowalla foursquare und Gowalla, vor einem Jahr noch die Lieblingsservices eingefleischter Internetjünger, suchen im…

Weiterlesen

Springpad ist eine Mischung aus Onlinenotizbuch und Aufgabenverwaltung. Der bereits länger existierende US-Dienst überzeugt durch eine intuitive Benutzerführung, ein angenehmes Design und eine bemerkenswerte Schnelligkeit. [textad] Das Jahr hat 365 Tage, und auch wenn viele Netzbeobachter mental (oder öffentlich) bereits Anfang Dezember ihr persönliches Fazit in Bezug auf Lieblingsanwendungen ziehen, kann sich die persönliche Favoritenliste kurz vor dem Jahreswechsel noch einmal ändern. Genau das scheint mir…

Weiterlesen

In der Blog-, Internet- und Startup-Welt dominieren Männer. Von einem ausgeglicheneren Geschlechterverhältnis würden alle profitieren. Das Schwierige ist der Weg dahin. [textad] Bei der Auswahl der Sachkundigen für unsere Umfrage zur Webanwendung des Jahres (die mittlerweile abgeschlossen ist - Dropbox ging als Sieger hervor) gab es eine große Herausforderung: Hinreichend weibliche Teilnehmer zu finden, die uns vorab ihre fünf favorisierten Webdienste des Jahres mitteilten. Angesprochen wurden von uns dafür…

Weiterlesen

Jetzt gratis anmelden und wir unterstützen Sie mit Informationen und aktuellen Lernangeboten!