Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

15.07.12

Yellow Jacket: Das iPhone als Elektroschocker

Yellow Jacket ist eine iPhone-Schutzhülle im doppelten Wortsinn. Denn es schützt nicht nur das iPhone, sondern auch seinen Besitzer - durch Elektroschocks von 650.000 Volt.

Yellow Jacket ist zwar "schon wieder" ein iPhone-Case. Aber diesmal eines, das auf schockierende Weise aus der Masse hervorsticht. Es soll nicht nur das iPhone vor Schaden schützen, sondern im Notfall auch seinen Besitzer.

Im Prinzip handelt es sich bei Yellow Jacket um eine Kombination aus iPhone-Hülle und Elektroschocker mit eigenem Akku. Dieser Akku kann dazu genutzt werden, einem Angreifer einen Stromstoß von 650.000 Volt zu verpassen, der ihn kampfunfähig machen soll.

Außerdem kann der Akku des Yellow Jacket auch als Reserveakku für das iPhone genutzt werden. Nutzt man allerdings diese Möglichkeit, läuft man Gefahr, im falschen Moment ohne funktionierenden Elektroschocker dazustehen.

Die Idee zu Yellow Jacket kam einem der Firmengründer, als er in der eigenen Wohnung überfallen und ausgeraubt wurde. Das folgende, ziemlich dramatische und professionell gemachte Werbe-Video erzählt die Geschichte hinter Yellow Jacket. Gleichzeitig werden noch einige bedrohliche Szenarien vorgeführt, in denen Yellow Jacket hilfreich sein soll.

Der Gedanke dahinter ist überzeugend: Sein iPhone hat man sowieso immer dabei und zur Hand, im Notfall gewinnt man die rettenden Sekunden, die man braucht, um sein Pfefferspray aus der Handtasche zu kramen.

Das Elektroschocker-Case Yellow Jacket soll seinen Besitzer durch einen Sicherungsschalter und einen zusätzlichen Sicherungsbügel davor bewahren, sich selbst versehentlich die 650.000 Volt durch den Körper zu jagen.

"Elektroimpulsgeräte" (so die offizielle Bezeichnung) benötigen in Deutschland allerdings ein amtliches Prüfzeichen für die gesundheitliche Unbedenklichkeit, das Yellow Jacket nicht besitzt. Zur Zeit versucht der Erfinder, über IndieGoGo (eine Plattform zur Schwarmfinanzierung wie Kickstarter) das nötige Kapital aufzutreiben, um Yellow Jacket produzieren zu können.

Auf IndieGoGo gibt es mehr Infos über Yellow Jacket. 85 US-Dollar (umgerechnet 69 Euro) soll das Elektroschocker-Case für das iPhone kosten. Allerdings sind im Moment, in dem ich dies schreibe, noch nicht einmal zehn Prozent der benötigten 100.000 US-Dollar zusammengekommen, die benötigt werden, damit Yellow Jacket produziert werden kann.

Vielleicht braucht man ein so traumatisches Erlebnis wie der Firmengründer, bevor man auf die Idee kommt, ständig ein iPhone-Case mit sich herumzutragen, das auf Knopfdruck Stromstöße mit 650.000 Volt verteilen kann.

via Red Ferret

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer