Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

08.10.09 06:45

, von Frank Müller

Watercar Python: Rasen zu Wasser und zu Land

Watercar bietet mit dem Python das weltweit schnellste Amphibienfahrzeug der Welt - handgebaut und maßgefertigt. Das Video überzeugt.

Watercar PythonDas Amphicar der Sechzigerjahre mag Kult sein, vergleicht man jedoch die Werte mit denen des Watercar Python, dann merkt man, dass sich in der Technik mittlerweile einiges getan hat.

Bis zu 96 Stundenkilometer soll Watercar Python auf dem Wasser erreichen, an Land benötigt das von einem Corvette-Motor mit Vier-Gang-Schaltung angetriebene Amphibienfahrzeug 4,5 Sekunden, um von 0 auf 100 km/h zu beschleunigen, Endgeschwindigkeit rund 160 km/h. Ganz billig ist das Vergnügen allerdings nicht, mindestens 200.000 $ muss man für ein Watercar Python anlegen. Dafür ist das Gefährt dann aber auch wirklich ganz exklusiv nach Wunsch angefertigt.

Aus mehr als 60.000 Außenfarben darf man seine ganz persönliche Lieblingsfarbe wählen, dazu kommen 4.000 Innenfarben und -lackierungen, Sitze, Pedale und Schaltknüppel werden so platziert, dass alles perfekt auf den Eigentümer zugeschnitten ist. Oder, wie es auf der Homepage heißt: Jedes Detail, jede Krümmung, jede Schraube, alles an diesem Fahrzeug ist exklusiv für Sie gebaut - wirklich einzigartig.

Wer sich jetzt überlegt, Auto und Motorboot zu verkaufen und den Erlös in dieses Amphicar zu investieren, sollte erst einmal prüfen, ob man denn in Deutschland einfach so vom Asphalt auf die Wasserwege umsteigen kann oder ob nicht die eine oder andere Zulassung und Bescheinigung dazu nötig ist. Und dann ist da ja auch noch der TÜV. Recht spritzig sieht das Fahrvergnügen auf dem Wasser allerdings aus.

<object classid="clsid:d27cdb6e-ae6d-11cf-96b8-444553540000" width="320" height="265" codebase="http://download.macromedia.com/pub/shockwave/cabs/flash/swflash.cab#version=6,0,40,0"><param name="allowFullScreen" value="true" /><param name="allowscriptaccess" value="always" /><param name="src" value="http://www.youtube.com/v/xQ15AuiqKgs&amp;hl=de&amp;fs=1&amp;rel=0" /><param name="allowfullscreen" value="true" /><embed type="application/x-shockwave-flash" width="320" height="265" src="http://www.youtube.com/v/xQ15AuiqKgs&amp;hl=de&amp;fs=1&amp;rel=0" allowscriptaccess="always" allowfullscreen="true"></embed></object>

Für 5000 $ kann man sich auf die Warteliste setzen lassen und sein Watercar Python vorbestellen. Aber nicht vergessen: Insgesamt muss man mindestens 200.000 $ zahlen. Wer das nicht übrig hat, kann immer noch für rund 30.000 $ den Bausatz für den kleinen Bruder, den Watercar Gator bestellen, mit dessen Hilfe man einen alten VW Käfer umrüsten kann.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer