Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

13.09.10Leser-Kommentar

iPhone-Ladegerät im Vergleich (2/2): Überlebenshilfe im iPhone-Alltag

Thumbs Up, Dexim P-Flip und Veho Pebble sind die mobilen Ladegeräte für iPhone und iPod, die in unserem Praxistest gegeneinander antreten und zeigen müssen, was sie im alltäglichen Einsatz auszeichnet.

Dreimal Saft für iPhone und iPodDas mobile Ladegerät von thumbs Up ist zwar das schwächste, aber auch das kleinste und leichteste der drei Geräte. Es ist am schnellsten aufgeladen und hat keine extra Kabel oder klappbaren Teile. Einfach abziehen, in die Tasche stecken und das gute Gefühl genießen, dass man iPod oder iPhone zwischendurch mal schnell aufladen kann.

Ein weiterer Vorteil: Anders als beim Dexim P-Flip muss ich beim Thumbs Up meinen iPod Touch nicht aus der Hülle nehmen, um ihn aufzuladen. Der einzige Nachteil besteht darin, dass ich während des Aufladens keine Musik hören kann, weil das mobile Ladegerät die gesamte Breite des iPod Touch einnimmt und so den Ausgang für den Kopfhörer verdeckt. Aber beim Abfragen von Mails oder Lesen der Feeds etc. stört das Thumbs Up Ladegerät überhaupt nicht.

 

Thumbs Up Ladeanzeige

Wie im ersten Teil des iPhone-Ladegerät-Vergleichstests beschrieben, hat das Dexim P-Flip mehr Power als das Thumbs Up, ist aber zusammengeklappt nur wenig größer. Mit dem dazugehörigen USB-auf-Mini-USB-Kabel wird es an den Rechner angeschlossen und geladen. Es dient als praktischer Ständer für iPhone oder iPod, bei dem ich mir nur wünschen würde, er ließe sich etwas weiter nach hinten klappen.

Dexim P-Flip stehend

So steht mein iPod fast senkrecht, was zum Ablesen nicht optimal ist. Mit einer Feile und etwas Geduld ließe sich der Winkel wahrscheinlich leicht an die eigenen Vorstellungen anpassen, schließlich sind es nur zwei kleine Plastikvorsprünge, die das verhindern.

Aber auch so ist das Dexim P-Flip sehr praktisch. Man hat das Gerät im Blick, es ist immer voll geladen, und mit einem Handgriff zieht man das USB-Kabel ab, klappt das mobile Ladegerät zusammen und los geht’s. Leider passt mein iPod Touch nur ohne die Belkin-Schutzhülle in die Halterung, ich muss ihn also jedes Mal ein- und auspacken.

Dexim P-Flip Mini-USB

Das entfällt beim Veho Pebble, dem stärksten und vielseitigsten unserer getesteten mobilen Ladegeräte. Es lädt nicht nur iPod und iPhone, sondern über Adapter auch alle möglichen anderen Handys. Der Vorteil der Vielseitigkeit wird allerdings mit dem Nachteil eines zusätzlichen Kabels und mehrerer Adapter erkauft.

Zwar gibt es eine hübsche samtige Hülle, die das Veho Pebble schützt und umschließt wie ein Handschuh, aber wo lässt man Kabel und Adapter? Entweder man legt sich ein zweites Täschchen zu oder man lässt das Kabel mit dem am häufigsten benutzten Adapter am Veho Pebble und verwahrt die anderen Adapter an einem sicheren Ort, an dem man sie auch wieder findet.

Veho Pebble mit Adaptern

Für den Transport sind Kabel und den Adapter also nicht so elegant, dafür blockiert aber das Ladegerät keine anderen Anschlüsse. Nur mit dem Veho Pebble kann ich während des Ladens mit meinem iPod Touch auch noch Musik hören. Und wenn mein iPod wieder einen vollen Akku hat, bleibt dem Veho Pebble immer noch genug, um auch das Handy meiner Frau, das meiner Tochter und den iPod der anderen Tochter zu laden.

Welches Ladegerät ist das Beste?

Kommt darauf an. Wer nur iPod und/oder iPhone besitzt, deswegen sparen muss und nur die Sicherheit einer kleinen Stromreserve für unterwegs braucht, ist mit dem Thumbs Up wahrscheinlich am besten bedient.

Mit dem Dexim P-Flip hat man gleichzeitig Ladegerät und Dock für iPod und iPhone, eine praktische Doppellösung, gerade auch für Pendler zwischen verschiedenen Arbeitsplätzen. Schnell zusammengeklappt und Platzsparend, der Akku sowohl des Ladegerätes als auch des iGerätes ist durch den Anschluss per USB an den Rechner immer voll. Und synchronisieren kann man über das Dexim P-Flip auch.

Das Pebble ist unverzichtbar für Menschen, die nicht allein auf Apple bauen und bietet die größten Kraftreserven. Das einzige der drei, das zum Beispiel auf einer mehrtägigen Wanderung wirklich von Nutzen ist und genug Saft und Sicherheit bietet, um das iPhone oder GPS mehrfach mit dem nötigen Strom zu versorgen. Und das einzige, bei dem man auch beim Laden des iPod Touch Musik hören kann.

Für die Familienfahrt in die Ferien würde ich das Veho Pebble nehmen, für den Arbeitsalltag das Dexim P-Flip und für schnell mal zwischendurch aufladen das Thumbs Up.

Das mobile Ladegerät [sowia 581]Thumbs Up[/sowia] gibt es für 24,95 EUR, das [sowia 728]Dexim P-Flip Ladegerät[/sowia] für 59,95 EUR und das [sowia 708]Veho Pebble [/sowia] für 64,95 EUR. Bei allen fallen noch 4,95 Euro Versandkosten an.

[postlist "and" "test" "Ladegerät" "iPhone"]

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Lucjan

    14.09.10 (06:57:55)

    Danke für den tollen Bericht. Habt Ihr auch andere Ladegeräte (für andere Phones oder MP3-Player) getestet? Muss ja nicht immer Apple sein ;-)

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer