Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

29.11.10Leser-Kommentare

USBfever 6-fach Teleobjektiv: iPhone kann jetzt auch Zoom

Das iPhone sieht in die Ferne mit der Teleobjektiv-Erweiterung.

Usbfever 6x-Tele

Das Zubehörangebot für Apples Mobilgeräte ist riesig, und führt neben praktischen Taschen auch unsinnige Uhrenarmbänder und ähnlichen Quatsch. Ohne einem iPhone-Besitzer zu nahe treten zu wollen, aber für wie blöd hält man euch? Kann man seine Finger nicht mehr vom iPhone lassen und braucht statt einer echten Fernbedienung einen Aufsatz fürs Handy? Selbst die riesige Auswahl an iPod-Docks ist erschreckend, kann es sein, dass mehr Docks als iPods auf dem Markt sind? Und auch die Kamera wird mit allerlei Unfug missbraucht, wie am Beispiel der Steadicam zu sehen ist. Für weniger Geld ist nun ein weiteres Kamera-Zubehör erhältlich: Das 6-fache Teleobjektiv.

Ähnlich wie die Trickobjektive von photojojo erfolgt die Anbringung des «Tele» ohne Montage oder Veränderung des Gehäuses. Durch die Länge und dem daraus resultieren Hebelarm, muss jedoch eine feste Verbindung hergestellt werden, die man durch Magnete oder reine Klebestreifen nicht erreicht. Aus diesem Grunde liefert USBfever eine durchsichtige Plastikhülle fürs iPhone mit, Crystal Case vornehm genannt. Es umschließt das gesamte Handy und bietet eine ausreichende Arretierung für das Teleobjektiv.Qualität hat ihren Preis, und da es sich bei dem Zubehörteil um ein recht preisgünstiges - um nicht zu sagen billiges - Objektiv handelt, ist der Zoom auf 6-fache Vergrößerung begrenzt, bei einem Öffnungswinkel von neun Grad. Andererseits kann man bei 14,50 Euro nicht meckern, sollte man auch nur im entferntesten gute Bilder damit schießen können.

Zugegeben, im ersten Moment scheint das ein gefundenes Fressen für iPhone-Gegner zu sein, doch die Kamera im iPhone 4 schießt gar keine so schlechten Bilder, glaubt man beispielsweise Benm. Und durch den recht großen Sensor fällt die Lichtempfindlichkeit erfreulich gut aus, kann aber trotzdem nicht gegen eine billige Kompaktkamera bestehen.

Sowohl das neue iPhone 4 wie auch die äteren 3G Modelle können das Tele verwenden. USBfever liefert nach Deutschland, das dauert jedoch zwischen 2-4 Wochen. Bei unserem Sponsor Sowia ist ein ähnliches [sowia 739]iphone-Tele-Zoom[/sowia] für die früheren iPhone-Modelle zu haben, das indes knapp 40 Euro kostet, aber mit mit Stativ und Gehäuseklammer geliefert wird.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Jürgen

    29.11.10 (14:44:34)

    Wer kauft so einen Scheiß. Smartphone Besitzer haben auch eine vernünftige Kamera zu Hause und brauchen solchen Kram nicht. Wo bleibt den die Mobilität eines Smartphones wenn man das ganze Zubehör mitschleppen soll?

  • wakila

    29.11.10 (18:09:36)

    erinnert mich an die "Toast to SMS" Funktion dieses Designstudie:-)

  • SCORPiON

    29.11.10 (18:40:23)

    Bin ich der einzige Mensch, welcher 99% aller iGadgets für sinnlos hält? Ich meine: Ich kann mir auch mit Tesa und Karton eine Hülle für mein Mobiltelefon bauen. Ob es zweckmäßig ist, ist natürlich eine andere Frage. Eine Frage, welche sich einige Designer und Erbauer solcher anscheinend nicht stellen. mfg SCORPiON

  • Das Wort

    29.11.10 (19:29:31)

    Also ehrlich bei den Sachen die ihr vorstellt die Armbanduhrenhalterung für den iPod Nano ebenfalls als quatsch darzustellen ist bescheuert. Denn ohne kann man den kleinen Keks nicht bedienen! Aber ich möchte von wenigen Ausnahmen meinem Vorredner vollkommen zustimmen. BtW: Warum ein iPhone kaufen und die ganzen iGadgets und was auch immer dazu wenn man das xPhone haben kann? http://www.youtube.com/watch?v=udlxr8t1nZM

  • SCORPiON

    29.11.10 (19:58:38)

    Die Halterung fällt dann wohl in das eine Prozent. Jedoch was ich hier manchmal für Dinge lese, wie die ganzen Docklets und anderen Nonsens: Da wird's mir hin und wieder wirklich übel. Aber vielen Dank für die Zustimmung zum Rest. mfg SCORPiON

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer