Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

27.09.12

Urban Arrow Cargo-Bike: Kinderabteil mit E-Antrieb

Das Urban Arrow ist sozusagen die holländische Antwort auf alle Transportfragen. Das modulare Konzept dieses elektrisch betriebenen Transportfahrrades bringt viel Flexibilität mit sich und sorgt für ein vielfältiges Einsatzspektrum.

Das modulare Transportrad Urban Arrow hat vielleicht das Potential den Zweitwagen zu ersetzen, denn im vorderen Lastenabteil lassen sich nicht nur die Wochenendeinkäufe verstauen. Mit einer Regenhaube versehen und mit Kindersitzen ausgestattet, lässt sich damit auch der Nachwuchs zu Schule und Kindergarten befördern. Das ist aber lange nicht alles, was das Urban Arrow E-Bike kann. Dank seines modularen Konzepts kann es vom Kindertransporter kurzerhand zum Lastenesel oder auch zum "normalen" Fahrrad umgebaut werden.

Antrieb und Reichweite

Das Urban Arrow ähnelt vom Konzpet her dem Bullitt oder dem Long John und ist schon seit längerem ohne Elektroantrieb auf dem Markt. Da dieses Rad beim stattlichen Gewicht von rund 45 Kilogramm ein durchaus strammes Paar Waden erforderte, hat man das Urban Arrow nun mit einem elektrischen Tretlager-Motor ausgestattet.

In Verbindung mit der stufenlos schaltenden Hinterrad-Nabe vom Typ NuVinci360 ergibt sich so eine Kombination aus hoher Transportkapazität bei gleichzeitig leichtem Handling. Der Lithium-Polymer-Akku mit einer Kapazität von rund 10 Ah sorgt für eine Reichweite von bis zu 60 Kilometern - für den innerstädtischen Einsatz also genug.

Modulares Konzept

Das Urban Arrow ist als modulares Konzept ausgelegt und lässt sich so an den Einsatzzweck anpassen. Als einfaches E-Bike mit normalem Radstand kann das Urban Arrow mit einer Transportplattform vor dem Lenkkopf dienen, um eine Notebook-Tasche oder den Feierabend-Einkauf zu transportieren. Baut man das Fahrrad um, hat man bei nun deutlich längerem Radstand die Wahl zwischen einer praktischen abschließbaren Transportbox oder einer Transport-Wanne, die mit dem als Zubehör erhältlichen Regen-Cockpit zum Kinderabteil mutiert.

Wie das aussehen kann, zeigt das folgende Video:

Preis und Verfügbarkeit

Wer nun Interesse am Urban Arrow bekommen hat, wird sich vielleicht für die Erfahrungen eines Urban-Arrow-Benutzers interessieren: Jan Mensing aus Münster bloggt seit einiger Zeit über seine Erfahrungen mit dem hier vorgestellten Cargo-Bike: bakfietsblog.blogspot.de. Zu kaufen gibt es das Urban Arrow in Deutschland zum Beispiel bei stilrad.com für 3.250 Euro. Der interessierte Cargo-Biker sollte sich auf mindestens vier Wochen Lieferzeit einstellen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer