Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

31.03.12Kommentieren

U Grok It Grokker: Suche mit Hilfe von RFID

U Grok It stellt eine Hilfe für verlorene Gegenstände vor: per RFID spürt der Scanner wichtige Utensilien auf.

U Gro Kit Dingefinder {pd Ugrokit;http://ugrokit.com/press.html}In meiner Jugend hatte ich ein Problem: Ich wusste nie, wo ich meinen Schlüssel hatte. Zum Glück haben mir nette Menschen einen "Schlüsselfinder" geschenkt. Ein Pfiff, und das Ding verriet mir piepend die Position des wichtigen Utensils. Das ist heute nicht mehr zeitgemäß - hier hilft das Unternehmen U Grok It mit seinem "Grokker" weiter. Statt Akustik arbeitet darin moderne RFID-Technik.

Und das funktioniert so: Man klebt einen "Tag" auf die Dinge, die einem wertvoll sind. Der Grokker findet sie im Zusammenspiel mit einem iPhone und einer App. So kann man gleich mehrere Dinge überwachen. Gegenüber dem Schlüsselfinder haben die Tags außerdem den Vorteil, dass sie keine eigene Batterie benötigen.

Zurzeit ist U Grok It noch in der Entwicklung seines Produkts - über Preise schweigt sich die Website deswegen noch aus. Ich behelfe mir so lange damit, die Dinge, die ich verlieren könnte, immer (!) an die gleichen vorher festgelegten Stellen zu platzieren (zum Beispiel den Schlüsselbund am dafür vorgesehenen Haken aufzuhängen).

Die Idee von U Grok It ist auf jeden Fall schon mal gut - das einzige, was man allerdings nicht verlieren darf, ist das Smartphone, mit dem man sucht...

Hier ist ein Video, das das gesamte Prinzip verdeutlicht.

(via Standard.at)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer