Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

16.06.09Kommentieren

Tru:Motion Mouse: Heute an morgen denken

Mit der TRU:Motion Mouse veröffentlicht die Firma „Smartfish“ eine Maus, die sich im Gegensatz zu herkömmlichen Mäusen an die Benutzerhand anpasst.

TRU:Motion Mouse und ihre Bewegungsmöglichkeiten Das Arbeiten mit dem Computer ist, über kurzem Zeitraum betrachtet, eigentlich kaum gefährlich für den Menschen und doch sind einige schädliche Nebeneffekte über längeren Zeitraum nicht auszuschließen. So wird oft das RSI-Syndrom (repetitive strain injury - Wiederholte Belastungsverletzung) als mögliche negative Auswirkung auf den menschlichen Körper mit der häufigen Nutzung des Computers in Verbindung gebracht. Ausschlaggebend ist die einseitige und monotone Belastung der Hand und des Unterarms bei der Bedienung von Maus und Tastatur. Folgen können dann Sehnenscheidenentzündungen und ähnliches sein.

Smartfish's neustes Produkt wurde in Kooperation mit dem New Yorker Hospital for Special Surgery (Orthopädie) entwickelt:

Die TRU:Motion Mouse bewegt sich mit der Hand mit. Dass heißt, sie balanciert sich bei einer entsprechenden Bewegung aus, was entlastend für Handgelenk und Unterarm wirken soll. Dabei erinnert der Bewegungsspielraum an einen für Joystick. Die Maus kann sich vor, zurück und zu beiden Seiten neigen, wobei über den richtigen Winkel die optimale Entlastung bewirkt wird.

Umgeben von einem Aluminim-Gehäuse

Anders als bei herkömmlichen Mäusen steht hierbei nicht das Design, sondern wirklich die Ergonomie im Vordergrund.

Ein weiterer Vorteil ist die kabellose Anbindlung der Maus an den heimischen Computer. So erhält man wertvolle Flexibiltät beim Umgang mit dieser ergonomischen Maus. Somit reiht sie sich neben der vom gleichen Hersteller bereits entwickelten Tastatur ein, die durch besonders ergonomische Form entlastend wirkt.

TRU:Motion Mouse

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer