Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

14.01.12 13:00

, von Thomas Jungbluth

Trendnet TEW-811DR/TEW-800MB: WLAN mit 1,3 Gigabit/s

Die nächsthöhere Stufe der Geschwindigkeit bei WLAN steht bevor, die entsprechende Norm nennt sich IEEE802.11ac - Trendnet stellt auf der CES 2012 erste Geräte dafür vor.

Trendnet TEW 811DR mit 1,3 Gigabit/s {pd Trendnet;http://www.kom-agentur.de/uploads/trendnet/TEW-811DR.jpg}Für das bisschen Surfen oder das eine oder andere HD-Video mag WLAN nach IEEE 802.11n mit theoretischen 300 MBit je Sekunde ausreichen, aber wenn die Großfamilie einmal in jedem Zimmer einen Fernseher mit 4K-Auflösung stehen hat, der per IP-TV mit HD-Filmen in 3D gefüttert werden soll, dann dürfte es eng werden.

Deswegen steht auch schon die nächste Steigerung der Funkgeschwindigkeit an: bei IEEE802.11ac sollen die Daten mit bis zu 6,8 Gigabit je Sekunde «durch den Äther» flitzen können. Erste Geräte gibt es auf der CES 2012 schon zu sehen: Trendnet zeigt den Dual Band Wireless Router TEW-811DR und die Media-Funkbrücke TEW-800B. Beide reizen die Geschwindigkeit allerdings noch nicht voll aus,

sondern funken erst einmal mit maximal 1,3 Gigabit/s. Für die derzeit üblichen maximalen 128 Megabit, die von Internetprovidern hierzulande geboten werden, ist das also mehr als ausreichend - die genannte Zahl ist ja auch nur ein theoretischer Wert.

Die Technik verwendet das selten genutzte, störungsfreie 5-GHz-Spektrum. Es soll mit älteren Dualband-802.11n-Routern kompatibel sein, die ebenfalls das 5-GHz-Band nutzen (wie z. B. die Fritzbox 7390). Die Notebooks und WLAN-Geräte mit 2,4-GHz-Funktechnik - und das sind leider die meisten - werden nicht unterstützt. Auch Smartphones mit WLAN lassen sich dann nicht mit dem Internet verbinden - man müsste für die 2,4-GHz-Technik einen separaten Router oder Accesspunkt aufstellen oder der Router muss beides können - wie der TEW-811DR.

Die Geräte sind mit Mimo-Technik ausgestattet, so dass die Reichweite von 802.11ac etwa der von Wireless-N entsprechen soll, verspricht der Hersteller. Eine neue Strahlenbündelungstechnologie verbessere die Fähigkeit zur Übertragung drahtloser Signale um physikalische Hindernisse wie zum Beispiel gemauerte Wände herum, sagt Trendnet.

Router

Der Trendnet TEW-811DR ist ein 1300 MBit/s Dualband Wireless-AC-Router und erlaubt die Verwendung des 450 MBit/s-Bandes sowie gleichzeitig auch die deutlich schnellere Datenübertragung über das neue 1300 MBit/s-Spektrum. Das umgeht das oben angesprochene Kompatibilitätsproblem. Gigabit-Ports und WPS-Schnellsicherung sind Standard in dieser Klasse. Der TEW-811DR kommt erst Ende 2012 auf den Markt und soll dann ca. USD 200 - umgerechnet ca. EUR 160 - kosten.

Mediabrücke

Trendnet TEW-800MB Mediabrücke {pd Trendnet;http://www.kom-agentur.de/uploads/trendnet/TEW-800MB.jpg}Wer nur Verbraucher wie TVs oder Blu-Ray-Player mit Smart-TV-Funktion (sowie separate Einzelgeräte) mit dem «Fest-Internet» verbinden will, verwendet die 1300 MBit/s Wireless-AC-Medienbrücke von Trendnet TEW-800MB. Sie verbindet bis zu vier Mediengeräte mit dem schnellen ac-Netz. Auch hier gibt es WPS und die üblichen Sicherungen, allerdings ist keine Rede von Abwärtskompatibilität zur 2,4-GHz-Technik. Auch die TEW-800MB kommt Ende 2012 und kostet ca. USD 200 (ca. EUR 160).

Zurzeit sind auf der Website keine Informationen bis auf die Pressemeldung zu finden.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer