Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

27.05.11

Trash Amps: Bierdosen zu Verstärkern

Trash Amps sind selbstgebaute kleine Verstärker mit Lautsprecher (für Mp3-Player und E-Gitarre), die aussehen wie Bier- oder Getränkedosen.

Die spinnen, die Kalifornier. Angefangen hat die Trash Amps-Sache mit ein paar College-Studenten, die einen tragbaren Gitarrenverstärker in eine Getränkedose einbauten.

Mittlerweile ist das daraus eine Gemeinschaft geworden, die unter dem Motto „reuse it for music“ einen Shop betreibt, der eine umfangreiche Auswahl an Trash Amps bietet.

Herzstück ist das sogenannte Insert, der Einsatz, der 3 AAA-Batterien enthält, die für 20 Stunden Betrieb ausreichen, sowie den Verstärker, den Lautsprecher, eine magnetisch gehaltene Abdeckung, hinter der sich die Bedienelemente verbergen und ein Kabel für den Anschluss an Gitarre oder mp3-Player.

Das alles lässt man in eine (oben aufgeschnittene) Dose seiner Wahl gleiten - oder in eine handbemalte Fast-Food-Box, wie man sie beim Chinesen erhält. Hört sich verrückt an? Der folgende Film macht alles etwas klarer.

 

Das Insert allein kostet 49,99 US-Dollar (rund 35 Euro), genauso viel wie eine Kombination mit Dose. Ein andersfarbiger Grill kostet 2,99 US-Dollar (ca. 2 Euro), und eine Kombination aus Insert und handbemalter Take-Away-Box 59,99 US-Dollar (etwa 42 Euro). Einzelne Boxen kosten 12,99 US-Dollar (ca. 9 Euro), einzelne Dosen 3,99 US-Dollar (2,80 Euro). Mit einer Kombination fährt man also besser. Mehr Infos gibt es auf der Trash Amps-Seite.

Ziemlich schräge Idee, aber eigentlich ganz witzig. Leider liefert man momentan nur innerhalb der USA aus. Aber zumindest ist ein internationaler Versand schon angedacht.

via Technabob

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer