Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

06.11.10Leser-Kommentare

Toshiba Folio 100: Der Tablet-Krieg kann losgehen

Mit seinem Android-2.2-Tablet Folio 100 wirft Toshiba ein Tablet auf den Markt, das als erste Konkurrenz zum iPad gelten könnte.

Das Toshiba Folio 100

Das iPad ist der Tablet-Computer schlechthin - es führt den Markt unangefochten an, nicht zuletzt aber eben auch, weil es noch keine nennenswerte Konkurrenz zu kaufen gibt.

Das ändert sich dieser Tage, wenn Toshiba das Folio 100 für rund 400 Euro oder 600 Franken auf den Markt bringt.

Das Toshiba Folio 100 basiert auf Android, hat aber bereits die neuste Version Froyo (2.2) dabei und kann damit Flash abspielen. Das Display von 10 Zoll weist eine Auflösung von 1024 x 600 Pixel auf, das Gerät soll mit einem Anwendungsmix mit Schwerpunkt auf Websurfen via Wifi (eine UMTS-Verbindung hat das Folio nicht aufzuweisen) rund 7 Stunden durchhalten. Logischerweise handelt es sich um ein Multitouch-Display. Der Nvidia Tegra 2 Prozessor soll dabei für Tempo bei sparsamem Stromverbrauch sorgen.

Die 16Gigabyte Speicher können über den SD-Speicherkartenslot mit bis zu 32 Gigabyte erweitert werden, das Gerät spielt Videos in FullHD von 1920* 1080 ab - was natürlich nichts bringt auf dem 1024*600-Display, aber wohl via HDMI-Anschluss auf grossflächigeren Monitoren und Fernsehern. Der integrierte Mini-HDMI-Ausgang ist dafür gedacht.

Videokonferenzen - jetzt unter Skype für Android gerade eingeführt, vorher schon via Fring und SIP-Kommunikation möglich - bietet das Toshiba Folio auch, mit einer 1.3 Megapixel Webcam, die auf der Front des Tablets sitzt.

Neben SD-Kartneslot, HDMI-Anschluss, Wifi und Bluetooth lässt sich das Toshiba Folio 100 auch via USB ansprechen.

Das Tablet ist 14mm dick und wiegt 760 Gramm, was nach wenig klingt und doch recht heftig in den Händen liegen dürfte.

Es soll in den nächsten Tagen ausgeliefert und erwerbbar werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Thorsten

    07.11.10 (11:23:07)

    Was bringt mir ein iPad Konkurent ohne umts! Grade das ich von ünerall auf fast alles zurückgreifen kann ist doch der Vorteil von so nem Ding. Mal wieder nur die halben Hausaufgaben gemacht. Thorsten aus dem Pott

  • Antafes

    07.11.10 (11:32:47)

    Die wievielte "erste Konkurrenz zum iPad" ist das nun? Hab mit dem Zählen mittlerweile aufgehört.

  • sid

    08.11.10 (09:27:29)

    @thorsten : http://de.wikipedia.org/wiki/Tethering Was ist da der Unterschied zum Archos 101?

  • Manuel

    08.11.10 (12:54:20)

    Was ist da der Unterschied zum Archos 101? Die Verarbeitung sei schlechter als beim Archos, dafür das Display besser. Die technischen Daten sehen sich bis auf die CPU sehr ähnlich. Würde mich über einen Vergleichstest freuen!

  • clamchowder

    09.11.10 (10:56:53)

    Mich würde wirklich interessieren, welche der Kritiker, die das fehlende UMTS bemängeln, sich wirklich so ein Gerät kaufen und dann auch regelmässig UMTS nutzen. Ich denke, das sind (fast) alles nur Wichtigtuer. Man kann an Jedem und Allem etwas aussetzen. Ich würde mich ebenfalls über einen Vergleichstest von ARCOS 101, TOSHIBA FOLIO 100 und MOTOROLA STINGRAY freuen.

  • Thorsten

    09.11.10 (15:39:57)

    @clamchowder Beruflich viel unterwegs, immer und überall meine Mails, Kalender und Kontakte haben. Von jedem Ort, Termin etc aus schnell ne Mail schreiben oder nen neuen Termin mit Kollegen absprechen, das ist das was die Hauptaufgabe in meinen Augen ist und genau da fehlt mir das UTMS. Mit dem iPad geht das halt.

  • Manuel

    09.11.10 (16:39:39)

    Ist es nicht günstiger das Tablet über das Smartphone ins Netz zu bringen? Ich mache das so mit dem Notebook, da ich das Smartphone eh immer dabei habe. WLAN-Tethering einschalten und ich bin im Netz.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer