Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

19.08.10Kommentieren

THQ uDraw GameTablet: Zeichnen statt Winken

THQ Entertainment GmbH stellt auf der gamescom in Köln sein uDrawGameTablet für Wii vor, mit dem die Konsole nicht mit ausholenden Bewegungen, sondern aus dem Handgelenk bedienen lässt.

 

THQ uDrawuDraw kombiniere die unbegrenzte kreative Freiheit mit einer Reihe von Videospielen, die sowohl herkömmliches Gameplay als auch die persönliche Ausdruckskraft erweitern, so der Hersteller. Das Gerät ist ein weißes Tablet mit einer 4 x 6 Zoll-Zeichenfläche (10,16 cm x 15,24 cm) und einem abnehmbaren, druckempfindlichen Stift, der im Vergleich zur Wii Remote allein eine noch präzisere Steuerung ermöglicht. Die Wii Remote wird direkt im uDraw GameTablet versenkt.

Sie verbindet es so mit der Wii und versorgt das Tablet auch mit Strom. Zusammen mit dem uDraw GameTablet erscheint uDraw Studio, ein künstlerisches Mal-Videospiel. Darüber hinaus wird es zwei weitere, auf das uDraw GameTablet maßgeschneiderte Spiele geben: Pictionary und Dood's Big Adventure - die aber extra bezahlt werden müssen. Weitere Videospiele sind für 2011 und darüber hinaus geplant. Das uDraw GameTablet richtet sich laut THQ mit einer durch das Zeichnen inspirierten Spielmechanik an Konsumenten aller Altersgruppen und besonders an technikbegeisterte Familien - sowie an Anwender, denen das Fuchteln mit dem Controller bisher zu viel Action für ein Videospiel war. Einen Preis nannte THQ noch nicht.

Mehr Informationen zum uDraw GameTablet finden Sie unter www.WorldofuDraw.com.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer