Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

21.06.11Leser-Kommentar

Think Geek FlipIt: USB-Ladegerät teilt sich Steckdose

FlipIt ist der Name eines praktischen kleinen USB-Ladegeräts, das es leider nur für amerikanische Steckdosen gibt. Die Idee: Es teilt sich die Steckdose mit einem anderen Gerät.

FlipIt USB-Lader

Viel Strom braucht so ein Gadget, das sich über USB laden lässt, ja nicht. Mit 1000 mA sind sogar energiehungrige Tablets in der Regel zufrieden. FlipIt macht sich diesen Umstand zunutze und holt sich das bisschen Energie einfach aus der gleichen Steckdose, die schon ein anderer Stecker besetzt.

Denn FlipIt (das es aufgrund der Konstruktion wahrscheinlich auch in Zukunft nur für US-amerikanische Steckdosen geben wird) besitzt keinen eigenen Stecker, sondern nur eine Art flachen Überleger, der von einem anderen Stecker in (oder besser: auf) der Steckdose gehalten wird.

Da amerikanische Steckdosen flach sind und keine Vertiefung besitzen wie bei uns, klappt das anscheinend ziemlich gut. Meistens sind ja sowieso alle Steckdosen einer Leiste besetzt, mit FlipIt muss man nur kurz einen Stecker ziehen, das Gerät dazwischen setzen und den Stecker wieder in die Steckdose schieben. Schade, dass das bei unseren Steckdosen durch die Vertiefung nicht so problemlos klappen dürfte.

FlipIt in Gebrauch

FlipIt zweigt dann genug Strom ab, um ein beliebiges Gadget über USB zu laden. Und weil man den flachen Ladestreifen bei Nichtgebrauch einfach einklappen kann, ist FlipIt auch schön kompakt, so dass man es leicht transportieren und immer mit sich führen kann. Gute Idee.

Mehr Infos über das USB-Ladegerät FlipIt gibt es bei ThinkGeek. Hier kann man das praktische Zubehörteil auch für 13,99 US-Dollar (circa 9,75 Euro) bestellen - wenn man denn eine US-amerikanische Steckdose hat. Vielleicht für das Ferienhaus in den Hamptons?

via Gadget Sin

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

  • Ralf

    21.06.11 (17:10:26)

    Gute Idee! Ich habe mir eine Steckdose gegen die Gira USB Steckdose getauscht http://www.gira.de/produkte/usb-spannungsversorgung.html endlich ist das Chaos auf der Arbeitsplatte vorbei. Ralf

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer