Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

11.06.12 05:55

, von Nadine Dressler

The Twig: iPhone-Stativ, Ladekabel und Kabelhalter in einem

Ein wenig Plastik plus ein wenig Fantasie, Dock-Connector und USB-Anschluss: Das Kickstarter-Projekt Twig ist ein gut durchdachtes Zubehör für iOS-Geräte - Stativ, Ladekabel und Kabelhalter in einem.

Alle Zeichen stehen für das Kickstarter-Projekt Twig auf Grün. Bereits über 105.000 US-Dollar wurden für den Twig angesammelt und damit doppelt so viel wie benötigt, um die erste Finanzierungsrunde einzuläuten.

Jason Hilbourne von 3D Product hat den kleinen Helfer für alle iOS-Geräte mit Dock-Connector entwickelt. Der Twig ist ein flexibles, kleines Kunststoffteilchen. Das eine Ende des Twig hat einen Dock-Connector, am anderen Ende sitzt ein USB-Anschluss, der von Stativbeien eingerahmt wird.

Jeder iPhone-Besitzer kennt das: Wenn man ein Ladekabel braucht, ist meist keines bei der Hand. Mit dem Twig könnte das bald anders sein. Er ist so klein, dass er immer dabei sein kann. Mit nur etwa zehn Zentimeter Länge passt er ebenso in die Hemd- wie in die Hosentasche, da er leicht und dünn ist, stört er dort auch kaum. Damit hätte man Problem 1, nie ein Kabel dabei zu haben, schon einmal gelöst.

Problem 2 beim iPhone-Ladekabel: Um das iPhone oder seinen iPod direkt am Rechner zu laden, ist das Original-Kabel eigentlich zu unpraktisch lang. Der Twig ist mit seiner kompakten Bauweise dafür die ideale Lösung. Das Gerät kann zum Laden direkt am Rechner liegen - oder mit Funktion als Stativ direkt daneben stehen. Als Stativ kann man den Twig sowohl im Hoch- wie auch im Querformat nutzen.

Dazu hat der Twig noch ein Rezept geben Kabelsalat: Wenn man ihn gerade nicht als Stativ verwendet, kann man ihn als Kabelhalter für das iPhone-Headset nutzen: Umwickeln und einhängen, da kann nichts mehr verknoten.

Den Twig wird es in acht Farbvarianten geben. Wenn sich 7.000 Mitstreiter finden, wird es noch eine weitere Variante geben, die im Dunkeln leuchten kann. Ende Juli ist die Crowdfunding-Phase vorbei. Wer aus Europa mitfinanzieren möchte, muss zu dem Mindestbeitrag ab 18 US-Dollar (umgerechnet etwa 14,30 Euro) noch 16 US-Dollar (12,80 Euro) für den Versand drauflegen. Der Auslieferungsbeginn soll im September sein.

Alle Informationen zu The Twig auf der Kickstarter-Projektseite.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer