Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

18.07.15

The Cube - Capture Color: Der Würfel, mit dem man Farben "einsammeln" kann

Welchen Farbtöne hat die Pflanze, die Wand oder das Gemälde? Wer das wissen möchte, kriegt mit The Cube die benötigten Antworten ganz genau in RGB- und CMYK-Werten ausgedrückt.

The Cube (Bild: SmartMate) The Cube (Bild: SmartMate)

Manchmal streiten wir uns über Dinge, die eigentlich banal erscheinen. Zum Beispiel kam es kürzlich zum sogenannten "Dressgate" im Web, weil eine einfache Frage nicht geklärt werden konnte: Ist das abfotografierte Kleid Blau-Schwarz oder Weiß-Gold? Das ist natürlich ein krasses Beispiel. Trotzdem wird oft über Nuancen einer Farbe diskutiert. Dafür gibt es nun einen schicken, elektronischen Schlichter.

The Cube nennt sich das Gadget. Das handliche Ding sieht - wie es der Name vortrefflich besagt - wie ein Würfel aus. Im Inneren steckt neben einer Lichtquelle auch ein Sensor, der Farben genau erkennt.

Farbdaten für Künstler

Die Bedienung ist ganz einfach: Man setzt den Cube auf eine Oberfläche, wobei die Beschaffenheit (Stoff, Holz oder eine Pflanze) gleichgültig ist, und drückt den Knopf auf der Oberseite. Dann analysiert das wenige Zentimeter große Gerät die Farben und sendet die Daten an die Cube-App, welche die Informationen unter anderem in RGB- und CMYK-Werten ausgibt.

Hat man kein Smartphone zur Hand, können 20 Farben im Cube gespeichert und später ausgelesen werden. Zudem bietet der Hersteller SwatchMate eine Schnittstelle zu Photoshop an, womit die Daten direkt in der Bildbearbeitung landen. Allerdings gilt das aktuell nur für die Windows 7/8-Version der Adobe-Software.

Wer sich fragt, was The Cube einem im Alltag bringen soll, für den ist der "Farben-Sammler" nicht geeignet. Aber Künstler und andere Kreative, die beispielsweise ihre Inspirationen im Alltag suchen und finden, für die stellt das Gadget eine sinnvolle Investition dar. Denn unsere Welt ist voll von faszinierenden Farben, die man gerne mal in einer seiner Projekte verwenden möchte.

Apropos Investition: Der Preis des Würfels fällt recht happig aus. The Cube kostet knapp 180 US-Dollar, dazu kommen noch 20 Dollar für den Versand.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer