Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

26.02.12

Teufel Cubycon 2: Und der nächste folgt sogleich

Die bereits im Januar angeprochene Produktoffensive der Berliner Soundexperten von Teufel setzt sich fort: nachdem mit dem 5.1-Set «Viton» die Heimkinoeinsteiger versorgt wurden, will man mit dem neuen 5.1-Heimkino-System Teufel Cubycon 2 in der Mittelklasse punkten.

Teufel Cubycon 2 (Quelle: pd Teufel)Laut Teufel reagiere man mit diesem neuen System auf einen «viel geäussertern Kundenwunsch» nach einem optisch unauffälligen 5.1-System welches sich im Hörraum gut verstecken lässt, sich aufgrund seiner klanglichen Eigenschaften aber nicht zu verstecken braucht.

 

Um dies zu erreichen entwickelte Teufel neue Satelliten- und identische Center-Lautsprecher, welche, so Teufel, in einem «extrem aufwändigen Entwicklungsprozess» optimiert wurden. Herausgekommen sind dabei Lautsprecher, deren Ähnlickeit zum bekannten Bose-System Acoustimass 10 kaum zu verleugnen ist. In Grösse und Form gleichen sich die Satelliten-Lautsprecher wie ein Ei dem anderen, auch wenn der minimal grösseren Teufel-Version die Möglichkeit fehlt die obere und untere Gehäusehälfte gegeneinander zu verdrehen. Die schlanken Abmessungen von 95 x 95 x 190 mm erlauben es, diese Zwei-Wege-Systeme optisch unauffällig im Hörraum zu placieren. Nicht ganz so unauffällig soll es dann jedoch akustisch zugehen und Teufel verspricht für dieses neuen System den «gewohnt gewaltigen Teufel Sound». Um dies zu erreichen verbaut Teufel in einem Aluminiumgehäuse jeweils einen 80-mm-Tiefmitteltöner und dazu ein 80-mm-Koax-Chassis mit 20-mm-Horn-Hochtöner um im Bereich von 20 Hz bis 22 kHz dem Heimkino die angemessene akustische Unterstützung zu bieten.

Eine Impulsbelastbarkeit von 140 W soll für deren Bassreflex-Aufbau ausreichen und Teufel erhofft sich von diesem System einen ausgewogenen Frequenzgang gepaart mit einem guten Rundumstrahlverhalten.

Der zum System gehörende Subwoofer US 5305/1 lässt sich mit seinem Volumen von etwa 5.2 l und der Höhe Breite von nur 21 cm ebenfalls optisch unauffällig placieren. Dank der geringen Höhe Breite bietet es sich an, den Subwoofer liegend unter der Couch oder einem Sessel zu verstecken. Die drei verbauten 130mm-Chassis mit Kunststoff-Membran lassen bereits ab 33 Hz die Muskeln spielen und werden dabei von einer 150 W starken Digital-Endstufe befeuert. Darüber hinaus bietet er eine automatische Ab- und Einschaltung und erreicht damit im Standby-Betrieb eine Leistungsaufnahme von weniger als 0.5 Watt.

Weitere Details zu Teufels neuem Heimkino-System findet man auf der Teufel-Produktseite.

Das 5.1-Heimkino-System Cubycon 2 ist ab sofort im Teufel Webshop (Affiliate-Link) oder bei Amazon zum Preis von EUR 1'299.99 zu haben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer