Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

30.03.09

Tesla Model S: Fast erschwingliches E-Auto

Der US-Hersteller Tesla hat ein neues Elektroauto vorgestellt, das schon fast bezahlbar ist.

Ob Elektroautos, oder jene mit einem Wasserstoffantrieb in Zukunft den Planeten und die Mobilität retten, ist noch keine ausgemachte Sache. Der Hersteller Tesla setzt voll auf einen Elektroantrieb, der kompakt und verbrauchsgünstig. Bis zu 480 Kilometer soll man mit einer Ladung weit kommen:

Bisher hat Tesla ungefähr 300 Exemplare seines sehr teuren Roadsters vorgestellt, der zuweilen noch mit Kinderkrankheiten kämpft. Das neue Modell richtet sich aber eher an Familien, die einen Wagen mit Elektroantrieb suchen und das nötige Kleingeld haben.

Platz genug hat der Wagen, der Antrieb sitzt samt der Batterien unter dem Wagen. Das führt dazu, dass man nicht nur einen Kofferraum hat, sondern zusätzlich einen zweiten, der unter der Motorhaube platziert ist. Das Wagen soll 210 km/h schnell sein und von Null auf Hundert in rund fünf Sekunden sprinten.

Die Akkus halten, je nach dem welche man gewählt hat, zwischen 260 und 480 km/h. Je nach dem, mit viel Spannung man sie vorsorgt, sind sie unterschiedlich schnell wieder voll. Bei 480 Volt sollen gerade mal 45 Minuten vergehen. Die 480 Kilometer klingen natürlich schon mal nicht schlecht. Damit kommt man von Berlin nach Hamburg, will man allerdings nach Köln, wird man eine längere Pause einlegen müssen.

Ab 2011 soll der Wagen über die Strassen rollen, und der Basispreis liegt bei rund 43.000 Euro. Das ist jetzt nicht wirklich günstig, aber die Entwciklung solcher Antriebskonzepte steht halt noch am Anfang.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer