Hier finden Sie weitere Artikel aus der Themensammlung Technik

17.07.13 11:00

, von Frank Müller

Technology will save us DIY Speaker Kit: Aktiver Vibrationslautsprecher im Selbstbau

Das Do-it-Yourself Speaker Kit ist ein elektronischer Selbstbausatz für einen aktiven Vibrationslautsprecher. In rund zwei Stunden soll man ihn mit dem dazugehörigen Verstärker gebrauchsfertig zusammengelötet haben.

Selbstbausatz Lautsprecher {Technology will save us;http://technologywillsaveus.org/resources/diy-speakers/}

Technology will save us bezeichnet sich selbst als haberdashery (laut Leo etwa "Kurzwarengeschäft") für Technologie und Bildung. Ziel ist es den Menschen dazu zu verhelfen, die technischen Geräte und Gadgets, die wir täglich benutzen, besser zu verstehen - indem wir sie selbst herstellen.

Auf der Website kann man verschiedenste Selbstbausätze ordern, unter anderem auch das DIY Speaker Kit, das alles enthält, um sich einen aktiven Vibrationslautsprecher zusammenzulöten.

Hauptarbeit macht dabei der Verstärker mit dem schönen Namen "Uber Amp 9000", der aus einer Platine, Widerständen, Lautstärkereglern, einem Verstärker-Chip und weiteren Kleinteilen besteht, die alle auf der Platine aufgebracht werden wollen.

Dazu kann man sich eine bebilderte Schrit-für-Schritt-Anleitung als PDF herunterladen. Hier wird auch für Laien verständlich erklärt, wie man die Diode richtig herum auf die Platine auflötet, die Widerstandsbeinchen biegt, überstehenden Draht abknipst und den Verstärker-Cip richtig einsetzt.

Die Anleitung ist zwar auf englisch, aber sehr einfach gehalten und wirklich gut bebildert. Wer keinen Lötkolben besitzt, kann gleich das passende Lötset mitbestellen.

Hat man alles zusammengelötet und per 3,5-mm-Klinkenstecker mit seinem Smartphone verbunden, kann man sich einen Klangkörper suchen. Denn das Ganze funktioniert wie beim Audiovibe Virationslautsprecher. Je nachdem, ob man den Vibrationsgeber auf einem Hohlraum aus Holz, Pappe, Metall oder Glas aufbringt, klingt der Lautsprecher anders. Da heißt es, ein wenig experimentieren.

Mehr Infos gibt es auf der Seite von Technology will save us. Das DIY Speaker Kit kostet umgerechnet knapp 40 Euro, das Lötset mit allem drum und dran 92 Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel
© 2016 förderland
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie
bitte die Buchstaben aus dem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

   

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer